Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

IFA 2016 | Lenovo Yoga 910: Convertible-Flaggschiff mit Kaby Lake, Unibody-Gehäuse und randlosem Display

Lenovo Yoga 910: Convertible-Flaggschiff mit Unibody-Gehäuse und randlosem Display
Lenovo Yoga 910: Convertible-Flaggschiff mit Unibody-Gehäuse und randlosem Display
Lenovo hat heute sein neuestes Flaggschiff im Convertible-Notebook Bereich vorgestellt. Das Lenovo Yoga 910 soll die Konsumenten mit einem Unibody-Gehäuse, Fingerprint-Sensore und randlosen Display überzeugen.
Benjamin Herzig,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Lenovo hat heute auf seinem Holiday Product Launch Event kurz vor der IFA sein neues Produktportfolio für den Privatkundenmarkt vorgestellt. Als ein entscheidender Pfeiler im Lineup kann sicherlich das High-End Convertible Lenovo Yoga 910 bezeichnet werden, der neueste Spross in der seit 2012 bestehenden Yoga-Reihe. Das Yoga 910 ist nebenbei bemerkt auch Lenovos erster PC mit der 7. Generation der Core i CPUs (Codename Kaby Lake).

Mit der neuesten Version des Convertibles möchte Lenovo vermutlich unbedingt vermeiden, ein weiteres Jahr von Dells XPS Reihe überschattet zu werden – mit dem fast randlosen Infinity-Edge Display hatte Dell seit letztem Jahr sehr viel Aufmerksamkeit erregt, und ein Feature in der Hand gegen das sowohl Lenovo als auch HP mit den eigenen Privatkundennotebooks nur schwer ankommen konnten. Lenovos vorheriges Topmodell Yoga 900 hatte einen relativ breiten Displayrahmen, das Yoga 910 hat dagegen zumindest oben und an den Seiten fast kein Displaybezel. Das erreicht Lenovo durch einen Trick, da man einfach das Gehäuse in den bestehenden Dimensionen als Basis genommen hat, und statt einem 13,3-Zoll-Display ein 13,9-Zoll-Panel verbaut.

Apropos Display, hier legt Lenovo ebenfalls eine Schippe drauf, das vorher verbaute 3K-IPS-Display muss einem 4K-IPS-Display weichen. Neu ist auch eine Option auf ein FHD-IPS-Display, welches Lenovo vermutlich für Nutzer anbietet, die an möglichst viel Akkulaufzeit interessiert sind. Mit FHD-Display gibt Lenovo für das Yoga 910 nämlich 15,5 Stunden Akkulaufzeit an (MobileMark 2014), löst das Display mit 4K auf sollen es dagegen nur 10,5 Stunden sein.

Ebenfalls fast komplett neugestaltet wurde das Gehäuse, welches nun komplett aus Aluminium besteht und in einer Unibody-Bauweise gefertigt sein soll. Gleich geblieben ist das markante Glieder-Scharnier, dass Lenovo erstmals mit dem Yoga 3 Pro in 2014 einführte, sowie die Abmessungen, das Yoga 910 ist nur minimal dünner als der Vorgänger. Das neue Gehäuse hat allerdings seinen Preis was das Gewicht angeht, mit 1.38 kg ist das Yoga 910 schwerer als der Vorgänger (1.27 kg).

Auch die Anschlüsse wurden überarbeitet, Lenovo setzt auf USB Typ C als Displayausgang und zum Aufladen, bietet aber auch weiterhin einen USB Typ A Port an. Zu guter Letzt nimmt Lenovo mit dem Yoga 910 eine Anleihe bei seiner hauseigenen ThinkPad-Serie, denn das Yoga 910 ist das erste Yoga für den Privatkundenmarkt mit Fingerabdrucksensor.

Die Spezifikationen des Yoga 910:

  • Randloses 13,9" 4K (3840 x 2160) IPS / FHD (1920 x 1080) IPS Display
  • Kaby Lake Core i7 CPUs
  • Intel HD 620 GPU
  • Bis zu 16 GB RAM, bis zu 1 TB PCIe SSD Speicher
  • 1x USB 2.0 Typ C (Aufladen), 1x USB 3.0 Typ C (Display-Out), 1x USB 3.0 Typ A, Audio-Kombo-Port, SD-Cardreader
  • WLAN 802.11ac, Bluetooth 4.1
  • 720p Webcam, Microphon, Touch-Fingerprint-Sensor für Windows Hello
  • Bis zu 10,5 h Akkulaufzeit (4K) / 15,5 h (FHD)
  • 2x JBL Lautsprecher, Dolby Audio
  • Ab 1.38 kg, 323 x 224.5 x 14.3 mm
  • Besonderheiten: Aluminium Unibody-Gehäuse, Gliederscharnier, Backlight-Tastatur

Das Lenovo Yoga 910 soll ab Oktober verfügbar sein, in Deutschland wird es mindestens 1.499 Euro inkl. MwSt kosten. Es soll in drei Farben auf den Markt kommen, Platinum Silver, Gunmetal und Champagne Gold.

Yoga 910 (Platinum Silver)
Yoga 910 (Platinum Silver)
Detail: Scharnier (Gunmetal)
Detail: Scharnier (Gunmetal)
Detail: Fingerprint-Reader
Detail: Fingerprint-Reader
Yoga 910 im Tent-Modus
Yoga 910 im Tent-Modus
JBL-Lautsprecher
JBL-Lautsprecher
 
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

Lenovo

Alle 4 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Benjamin Herzig
Benjamin Herzig - Managing Editor - 912 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Schon zu Schulzeiten war ich ein eifriger Leser von Notebookcheck-Tests. Über hobby-mäßige Testberichte bin ich schließlich 2016 zum Notebookcheck-Team dazugestoßen und schreibe seitdem sowohl Testberichte als auch News-Artikel. Mein persönliches Interesse liegt besonders bei klassischen Laptops und insbesondere bei Business-Modellen. Technologie sollte das Leben einfacher machen und uns effizienter arbeiten lassen, und gute Laptops sind dafür heute ein zentrales Werkzeug. Darum sind die Laptop-Tests für mich nicht nur Arbeit, sondern Leidenschaft.
Kontakt: LinkedIn
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-08 > Lenovo Yoga 910: Convertible-Flaggschiff mit Kaby Lake, Unibody-Gehäuse und randlosem Display
Autor: Benjamin Herzig, 31.08.2016 (Update:  6.09.2016)