Notebookcheck

Amazon: Dash Button jetzt auch in Deutschland

Das Lieblingsprodukt einfach immer auf Knopfdruck nachbestellen. Das ist nun mit Amazons Dash Button auch in Deutschland möglich. Die Frage ist nur: Ist das großartig für den Kunden oder großartig für Amazon?

Am Anfang der vernetzten Welt gab es diese Nachricht, die die Leute eher amüsierte als sie sehnsüchtig auf die baldige Ankunft der Zukunft warten zu lassen: Es wird Kühlschränke geben, die selbstständig erkennen, welche Lebensmittel fehlen und sie im Supermarkt nachbestellen. "Naja, wer's braucht...", dachte man damals.

Da ist der Amazon Dash Button, der nun auch in Deutschland verfügbar ist, eigentlich noch eine fast analoge Sache: Hier muss der Kunde selbst auf den Knopf drücken, wenn er merkt, dass das Produkt zuende geht. Der Dash Button sieht aus wie eine Türklingel, ist per WLAN mit dem Internet verbunden und löst beim Tastendruck automatisch eine Bestellung über das betreffende Produkt aus, für das er konfiguriert wurde. Die Details lassen sich vorab in der App einstellen.

Der Dash Button kann per Klebeband oder Haken überall im Haus angebracht werden: Neben der Waschmaschine, neben dem Kühlschrank, im Bad oder wo auch immer man spontan nachbestellen muss. In den USA ist das schon ein Erfolg: Mehr als zweimal pro Minute wird hier per Dash Button ein Produkt bestellt.

Und dazu passend gibt es auch den Service von Amazon, der den automatisch nachbestellenden Kühlschrank bald im Massenmarkt ankommen lassen soll: Amazon Dash Replenishment, der in Haushaltsgeräte implementiert werden kann, die dann automatisch bei Amazon nachbestellen.

Praktisch für Amazon, den der Kunde bestellt dann seine Waren garantiert bei ihnen. Praktisch für große Firmen: Sie können es sich leisten, einen gebrandeten Dash Button in Kooperation mit Amazon herauszubringen und haben ihre Marke direkt am Nutzungsort des Kunden platziert. Praktisch für den Kunden? Das muss wohl jeder selbst entscheiden.

Der Dash Button ist ab sofort bei Amazon bestellbar. Es gibt ihn allerdings nur für Amazon Prime Kunden, ein Prime Abo ist also Voraussetzung. Die 4,99 Euro Kosten für den Button werden bei der ersten Bestellung wieder gutgeschrieben.

+ Pressemeldung: Bitte hier aufklappen
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft, ob im privaten Blog, Foren oder per social Media!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-08 > Amazon: Dash Button jetzt auch in Deutschland
Autor: Florian Wimmer, 31.08.2016 (Update: 31.08.2016)
Florian Wimmer
Florian Wimmer - Managing Editor Mobile
Als ich 12 war, kam der erste Computer ins Haus und sofort fing ich an rumzubasteln, zu zerlegen, mir neue Teile zu besorgen und auszutauschen – schließlich musste immer genug Leistung für die aktuellen Games vorhanden sein. Als ich 2009 zu Notebookcheck kam, testete ich mit Leidenschaft Gaming-Notebook, seit 2012 gilt meine Aufmerksamkeit vor allem Smartphones, Tablets und Zukunftstechnologien.