Notebookcheck

Amazon: Prime Now jetzt auch in München

Amazon: Prime Now jetzt auch in München
Amazon: Prime Now jetzt auch in München
Der Turbo-Lieferservice Prime Now kommt jetzt, nach dem Start in Berlin im Mai, auch nach München. Mit Prime Now erhalten nun auch Münchner Prime-Mitglieder ab sofort ihre Bestellungen innerhalb 1 Stunde.

Der superschnelle Lieferservice Prime Now von Amazon.de war im Mai diesen Jahres erfolgreich in Berlin gestartet. Inzwischen steht Prime-Mitgliedern bereits in 14 deutschen Metropolregionen die gratis Same-Day-Lieferung von Amazon zur Verfügung. Jetzt ist die nächste Metropole ganz im Süden dran: München.

Ab sofort können auch Münchner Prime-Mitglieder ihre Bestellungen entweder innerhalb einer Stunde oder innerhalb eines wählbaren 2-Stunden-Fensters zwischen 8:00 und 24:00 Uhr liefern lassen. Um Prime Now zu nutzen, laden sich Kunden einfach die für Android und iOS kostenlos verfügbare Prime Now App auf das Smartphone oder Tablet. Über die App wird die Verfügbarkeit des Services für die eigene Lieferadresse geprüft.

Die Lieferung von Prime-Now-Produkten kann anschließend in Echtzeit verfolgt werden. Der Mindestbestellwert für Prime Now beträgt 20 Euro. Die Prime-Now-Lieferung innerhalb eines 2-Stunden-Lieferfensters ist gratis und die Lieferung innerhalb einer Stunde kostet knapp 7 Euro. Der Service ist von Montag bis einschließlich Samstag verfügbar. Falls der Kunde zur Zustellzeit nicht zuhause ist, kann er per Prime Now App eine alternative Lieferadresse angeben.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-08 > Amazon: Prime Now jetzt auch in München
Autor: Ronald Tiefenthäler,  3.08.2016 (Update:  3.08.2016)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.