Notebookcheck

Amazon: Fire, Kindle Paperwhite, Paperwhite 3G und Fire TV günstiger

Amazon: Fire, Kindle Paperwhite, Paperwhite 3G und Fire TV günstiger
Amazon: Fire, Kindle Paperwhite, Paperwhite 3G und Fire TV günstiger
Ab sofort bietet Amazon.de den Kindle Paperwhite zum Preis von rund 80 statt 120 Euro an. Auch beim Kindle Paperwhite 3G sparen Kunden 40 Euro. Wer noch nach einem Geschenk für Ostern sucht, kann auch bei Amazons Fire TV sparen.

Amazon verkauft ab sofort einige sehr gefragte Geräte seiner Serien Kindle und Fire deutlich günstiger. Aktuell ist das Fire Tablet schon ab rund 50 Euro inklusive Werbeeinblendung zu haben. Bisher kostete das 7-Zoll-Tablet 60 Euro. Seine eReader Kindle Paperwhite und Kindle Paperwhite 3G bietet Amazon.de aktuell sogar mit einem Preisabschlag von jeweils 40 Euro an.

So kostet der Kindle Paperwhite statt 120 nun 80 Euro (mit Spezialangeboten), für das 3G-Modell werden im Zuge des Angebots 140 Euro (vorher 180 €) fällig. Die Streaming-Box Amazon Fire TV kann Ultra HD (4K) und lässt sich auch als Mini-Spielkonsole nutzen. Bisher zahlte der Kunden an der Amazon-Kasse knapp 100 Euro für die Fire-TV-Box. Aktuell ist das Gerät um 15 Euro weniger, also 85 Euro zu haben.

Amazon.de weist darauf hin, dass dieses Angebot inklusive der Rabatte nur bis Montag, den 21. März 2016 bis 24:00 Uhr gilt. Danach sollen die Kindle- und Fire-Geräte wieder zu den zuvor gültigen Preisen erhältlich sein.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft, ob im privaten Blog, Foren oder per social Media!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-03 > Amazon: Fire, Kindle Paperwhite, Paperwhite 3G und Fire TV günstiger
Autor: Ronald Tiefenthäler, 14.03.2016 (Update: 14.03.2016)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.