Notebookcheck

Lenovo Miix 720: Kaby Lake-Convertible mit QHD+ Display und Thunderbolt 3 geleakt

Lenovo Miix 720: Kaby Lake-Convertible mit QHD+-Display und Thunderbolt 3 geleakt
Lenovo Miix 720: Kaby Lake-Convertible mit QHD+-Display und Thunderbolt 3 geleakt
Der chinesische Hersteller Lenovo bereitet das Release eines weiteren Miix Tablets vor. Das Miix 720 soll mit Thunderbolt 3, Kaby-Lake U-CPUs und QHD Display wohl durchaus den High-End Markt ansprechen. Dafür kommt es allerdings auch mit einer aktiven Kühlung daher.

Manche Hersteller überschwemmen den Markt gerne mit hunderten Modellen. Samsung gehört wohl dazu (im Smartphone-Bereich), Lenovo auch. Ein Gerät für jeden Geschmack, so könnte man diese Strategie nennen, die Lenovo auch bei seinen Miix Tablets anwendet. So hat der Konzern erst auf der IFA das kürzlich-getestete Miix 510 als günstigen Ableger der Serie angekündigt. Wenige Wochen später tauchten erste Details zu einem Miix 710 auf, was als Kaby Lake-Update des Miix 700 auf den Markt kommen würde. Jetzt gibt es Details zum Miix 720, was seltsamerweise vermutlich parallel zum Miix 710 laufen würde.

Die Abgrenzung zwischen den drei Geräten findet vor allem über die verbaute CPU statt. Während Lenovo beim Miix 510 15W U-CPUs der Skylake Generation verbaut, setzt man beim 710 und beim 720 auf Kaby Lake. Das 710 ist allerdings genau wie das ursprüngliche Miix 700 mit stromsparenden 4,5 W CPUs der Y-Klasse ausgestattet, während das Miix 720 auf U-CPUs setzt, wie den Core i7-7200U. Das hat zur Folge, dass das Miix 710 als Einziges der drei Geräte lüfterlos ist, während Miix 720 und Miix 510 eine aktive Kühlung enthalten.

Ansonsten ist das Miix 720 generell das am besten ausgestattete und modernste Gerät der Miix-Serie: Die Displayauflösung des 720 wird gegenüber dem Miix 700 und 710 von 2.160 x 1.440 auf 2.880 x 1.920 erhöht (QHD+), was weiterhin einem 3:2 Seitenverhältnis entspricht. Weiterhin kommt das Miix 720 mit einem neuen Lenovo Active Pen 2 Stylus daher, der 4096 Druckstufen-Level bieten soll, aber weiterhin nicht im Gerät verstaut werden kann. Als erstes Miix Tablet ist das Miix 720 mit Thunderbolt 3 ausgestattet, was selbst das Surface Pro 4 nicht bieten kann. Maximal sind 16 GB RAM auf dem Mainboard aufgelötet, Lenovo verbaut bis zu 1 TB PCIe SSDs. Als Sahnehäubchen kann die IR-Kamera verstanden werden, die Windows Hello unterstützt.

Noch ist nicht klar, wie teuer das Miix 720 wird und wann es auf den Markt kommt. Den Spezifikationen nach handelt es sich aber um ein sehr gut ausgestattetes Gerät, das dem für das kommende Jahr erwarteten Surface Pro 5 ordentlich Konkurrenz machen dürfte.

Unsere unabhängige Redaktion wird durch Werbung bezahlt. Wir zeigen Lesern die geringst-mögliche Menge an Ads, jedoch sehen Adblock-Nutzer mehr und qualitativ schlechtere Werbung. Bitte schalten Sie Ad-Blocker ab.

Quelle(n)

Alle 3 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-10 > Lenovo Miix 720: Kaby Lake-Convertible mit QHD+ Display und Thunderbolt 3 geleakt
Autor: Benjamin Herzig, 30.10.2016 (Update: 28.06.2018)
Benjamin Herzig
Benjamin Herzig - Editor
Ab 2010 habe ich mich mehr und mehr mit Technologie beschäftigt, insbesondere Notebooks haben es mir seitdem angetan. Klar, dass ich sehr schnell auf die detaillierten Tests von Notebookcheck stieß. Mit der Zeit habe ich mehr und mehr über Notebooks gelernt und angefangen, in Foren und Blog-Seiten kleine Reviews zu Notebooks zu schreiben. Um während des Studiums Geld dazu zu verdienen habe ich mein Hobby dann zum Beruf gemacht und stieß 2016 zum Team von Notebookcheck hinzu, mein persönliches Interesse liegt insbesondere bei Business-Notebooks.