Notebookcheck

Eve V: Finale Spezifikationen des High-End-Surface-Killers

Die beleuchtete Tastatur des Eve V kann via Pins oder Bluetooth mit dem Tablet verbunden sein.
Die beleuchtete Tastatur des Eve V kann via Pins oder Bluetooth mit dem Tablet verbunden sein.
Eine Woche nachdem wir euch das Community-Projekt Eve V vorgestellt haben, stehen nun alle Spezifikationen des Eve V fest und werden mit denen des Surface Pro 4 von Microsoft verglichen.
Alexander Fagot,

Nur eine Woche nachdem wir euch vom Community-Projekt Eve V erstmals berichtet haben, gibt es bereits wieder Neuigkeiten zu dem ambitionierten Projekt. Der direkte Surface Pro 4-Konkurrent soll das Vorbild von Microsoft sowohl bei den technischen Daten als auch im Preis ausstechen, dazu waren bereits letzte Woche einige Daten, beispielsweise zum IGZO-Display, zu den verfügbaren Ports und den verwendeten Kaby Lake-Prozessoren bekannt.

Nun liegen auch die restlichen Spezifikationen vor, rechtzeitig vor dem Start der Finanzierungsrunde auf Indiegogo ab 21. November. Ein eigener Thread im Community-Forum widmet sich insbesondere dem Vergleich der Spezifikationen mit der Konkurrenz, hier im Beispiel mit dem Surface Pro 4 von Microsoft. Besonderen Wert legte die Community neben den Anschlüssen und der Leistung des Geräts auch auf lange Akkulaufzeiten und auf die Tastatur.

Dank 48 Wh-Akku, 9 Wh mehr als im Surface Pro 4 von Microsoft, sollen mit dem Eve V bis zu 12 Stunden Akkulaufzeit möglich sein. Die in mehreren Farben leuchtende Tastatur kann mit dem Tablet-Teil entweder via Pogo-Pins oder über Bluetooth 4.2 verbunden sein und bis zu drei Geräte parallel bedienen, zwischen denen per Tastaturshortcut umgeschaltet werden kann. Der Akku im Keyboard bietet bis zu 15 Stunden "Tippzeit".

Die Vergleichstabelle (siehe unten) weist auch auf einige weitere Unterschiede zum Surface Pro 4 hin, beispielsweise bei den Funk-Modulen, GPS, den Lautsprechern oder dem Anti-Reflection-Coating des Displays. Auch der integrierte Fingerabdrucksensor muss hier nochmals erwähnt werden. Bei den geplanten Webcams ist allerdings das Surface Pro 4 im Vorteil. Wer Interesse am Eve V hat, kann das Projekt ab 21. November auf Indiegogo unterstützen. Preise sind noch nicht fixiert, sollten aber dem Vernehmen nach bei 900 US-Dollar für die kleinste Variante beginnen.

Quelle(n)

eve.community/t/eve-v-vs-competition/2290

eve.community/t/eve-v-final-hardware-specifications/2291

via: https://liliputing.com/2016/11/final-specs-announced-eve-v-tablet-hitting-indiegogo-nov-21st.html

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-11 > Eve V: Finale Spezifikationen des High-End-Surface-Killers
Autor: Alexander Fagot, 12.11.2016 (Update: 12.11.2016)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.