Notebookcheck

LG V20-Renderbilder: Modular mit Dual-Kamera hinten?

Die Dual-Kamera des V20 auf der Rückseite ist prominent platziert.
Die Dual-Kamera des V20 auf der Rückseite ist prominent platziert.
Renderbilder des angeblichen V20 von LG lassen Vermutungen aufkommen, LG habe das modulare Design des G5 übernommen. Die Dual-Kamera ist von vorne nach hinten gewandert.

Die Kollaboration zwischen dem Online-Magazin Android Authority und dem Leaker Steve Hemmerstoffer hat uns Renderbilder des künftigen LG-Flaggschiffs V20 beschert. Unklar ist derzeit, ob die Bilder auf Basis von geleakten Informationen selbst erstellt wurden, oder ob sie direkt von LG stammen. Die Renderbilder zeigen ein leicht adaptiertes V10-Design mit einer prominent platzierten Dual-Kamera auf der Rückseite. Das im V10 verfügbare Kamera-Duo auf der Frontseite gibt es dafür nicht mehr.

Das Metallgehäuse ist mit 159,5 x 78,1 x 7,7 mm deutlich schmäler als das des Vorgängers. Sofern die Bildschirmdiagonale gleich geblieben ist, was vermutet wird, dürfte das schmäleren seitlichen Rändern geschuldet sein. Das Kameraduo auf der Rückseite lugt 1,1 mm über den Gehäuserand hervor. Das ikonische Ticker-Display auf der Oberseite dürfte auch beim V20 erhalten geblieben sein, die Lautstärketasten sind wie beim LG G5 an die Seiten gewandert, Einschaltknopf und Fingerabdrucksensor sind aber hinten verblieben.

Ein mysteriöser Knopf auf der rechten Gehäuseseite lässt Vermutungen aufkommen, der untere Teil des Smartphones könne wie beim G5 auf Knopfdruck entnehmbar und das Smartphone somit ebenfalls begrenzt modular aufgebaut sein. Die LG Friends-Module des LG G5 dürften aber aufgrund der unterschiedlichen Gehäusemaße nicht direkt passen, sofern die Angaben zum V20 stimmen. Die vermeintlichen technischen Daten lesen sich wie ein upgedatetes V10 mit aktuellem Snapdragon 820-SOC, 4 GB RAM, USB Type-C, sowie 5,6-5,7 Zoll-QHD-Display.

Am 6. September wird LG das Smartphone offiziell in San Francisco vorstellen, es wird als vermutlich erstes Smartphone weltweit bereits mit Android 7.0 Nougat vorinstalliert, ausgeliefert werden und könnte damit auch den Nexus-Smartphones von Google zuvor kommen. Ob es das Gerät auch in Europa geben wird, ist bislang unklar. LG scheint sich selbst noch nicht entschieden zu haben. Letztes Jahr hat sich LG kurzfristig umentschieden und das V10 schließlich auch hierzulande verkauft.

Unsere unabhängige Redaktion wird durch Werbung bezahlt. Wir zeigen Lesern die geringst-mögliche Menge an Ads, jedoch sehen Adblock-Nutzer mehr und qualitativ schlechtere Werbung. Bitte schalten Sie Ad-Blocker ab.

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-08 > LG V20-Renderbilder: Modular mit Dual-Kamera hinten?
Autor: Alexander Fagot, 10.08.2016 (Update: 10.08.2016)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.