Notebookcheck

LG V40 ThinQ-Render zeigt Triple-Cam, LG V45 mit 5G-Modem?

Das LG V40 ThinQ zeigt seine abschaltbare Notch und die rückwärtige Triple-Cam.
Das LG V40 ThinQ zeigt seine abschaltbare Notch und die rückwärtige Triple-Cam.
Spätestens im November dürfte LGs neues Flaggschiff-Modell der V-Serie in den Handel kommen, das V40 ThinQ setzt dabei wie Huawei und bald auch Samsung auf eine Triple-Cam wie offizielle Renderbilder zeigen. Schon Anfang 2019 folgt dann aber eine erweiterte Version als V45 mit 5G-Modem, wie man so hört.

Nicht zur IFA wie im Vorjahr sondern deutlich später will auch LG sein Flaggschiff für das zweite Halbjahr 2018 aus dem Hut zaubern, dafür soll es dann auch zügig zu haben sein, versprach LG im Frühjahr. Das Warten dürfte sich lohnen, zumindest für alle, die sich mit einer Notch anfreunden können, denn die Gerüchte über eine solche im P-OLED-Display des V40 ThinQ dürften sich als wahr herausstellen.

Zwar wird sie, wie auf dem Renderbild oben, abschaltbar sein, echte Notch-Hasser dürften aber nicht erfreut sein. Konkrete Spezifikationen zum V40 ThinQ sind noch rar, so wissen wir beispielsweise noch nicht, wie groß das Smartphone-Flaggschiff aus Südkorea letztlich sein wird, anhand des geleakten Renderbilds kann man aber spekulieren, ob die Ränder seitlich etwas abgerundet sind oder nicht. Eindeutig bestätigt sind die Gerüchte über die Triple-Cam an der Rückseite, deren Konfiguration aber noch im Dunkeln bleibt. Ein Fingerabdrucksensor ist an der Rückseite zu sehen, ein Under-Display-Sensor ist also unwahrscheinlich.

Für Fans analoger Kopfhörer hat LG ein weiteres Mal die Kopfhörerbuchse gerettet, vermutlich ist auch der hochwertige Quad-DAC wieder mit an Bord. An der Front ist entweder eine Dual-Cam oder eine 3D-Sensor-Einheit für Gesichtserkennung integriert. Wie in diesem Jahr, plant LG offenbar auch ein leicht erweitertes Modell der V-Serie für Anfang 2019, das V45 ThinQ wird dem V40 natürlich sehr ähnlich sein, aber gerüchteweise um ein 5G-Modem erweitert und dadurch etwas dicker. Der Launch des V40 ThinQ soll dagegen noch im November erfolgen, möglicherweise am 16. November.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-08 > LG V40 ThinQ-Render zeigt Triple-Cam, LG V45 mit 5G-Modem?
Autor: Alexander Fagot, 23.08.2018 (Update: 23.08.2018)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.