Notebookcheck

LG Wing: Entwicklerseite zeigt die Awendungsmöglichkeiten für das krasse Dual-Display-Handy

Das LG Wing ist nicht nur der perfekte Drohnenbegleiter, auch andere Szenarien für das Dual-Display-Phone werden von LG skizziert. (Bild: Evan Blass)
Das LG Wing ist nicht nur der perfekte Drohnenbegleiter, auch andere Szenarien für das Dual-Display-Phone werden von LG skizziert. (Bild: Evan Blass)
Auch wenn das LG Wing erst heute Abend offiziell vorgestellt wird, die Entwicklerseite zum spannenden Dual-Screen-Handy mit dem gewissen Dreh ist bereits online und verrät, wie sich LG das Zusammenspiel zwischen Apps und das Multitasking auf zwei separaten Displays so vorstellt.
Alexander Fagot,

Eigentlich soll das LG Wing erst im weiteren Verlauf des Tages präsentiert werden doch schon jetzt sind viele Informationen zum krassen Dual-Display-Handy im T-Format bekannt, nicht nur aufgrund der vielen Leaks im Vorfeld sondern nun auch durch LG selbst, die ihre Entwicklerseiten für den neuartigen LG Wing-Formfaktor bereits online geschalten haben.

Die Webseite ist auch jetzt noch, Stunden nach deren Entdeckung, online, womit es sich wohl nicht um einen unabsichtlichen Leak durch LG sondern eine bewusste Aktion handelt. Auf der Developer-Webseite findet man nicht nur Erklärungen und Bilder zu den geplanten Einsatzszenarien und die für App-Entwickler zu beachtenden Faktoren, auch ein Emulator steht bereits, um Apps auch ohne LG Wing auf den Einsatz im Dual-Display-Modus zu optimieren.

Zwei Apps oder eine App mit ausgelagerter Steuerung

Bereits bekannt ist, dass im LG Wing unterhalb des Hauptdisplay ein zweites, quadratisches, Display steckt, das durch Schwenken des primären Displays zum Vorschein kommt. Anschließend hat man ein Smartphone in T-Form vor sich, wobei man das LG Wing natürlich auch im Hochformat nutzen kann, das Zweitdisplay steht dann an der Seite weg. Primär gibt es zwei Anwendungsfälle, entweder man nutzt den zusätzlich zur Verfügung stehenden Platz, um die Steuerung einer App auszulagern, etwa wenn man in Youtube ungestört ein Video am Hauptdisplay sehen will. Das andere Einsatzszenario ist das Starten von zwei Apps parallel, entsprechende App-Gruppen kann man sich leicht selbst zusammenstellen.

Besseres Multitasking

Entwickler müssen eine App natürlich anpassen, damit sie den "One App Extension Modus" nutzen können, was etwa bei Youtube bereits funktioniert. Der Hersteller spricht in diesem Zusammenhang auch von LG "Wing-Apps". In jedem Fall soll das LG Wing eine deutlich bessere Multitasking-Erfahrung für Nutzer bieten und zwar unabhängig von der Drehrichtung des Handys, im Quer- und Hochformat. Nachdem das LG Wing auch nicht viel dicker aufträgt als ein normales Smartphone ist das Zweitdisplay zudem bei Bedarf immer mit dabei, kann aber problemlos wieder verschwinden. Anwendungsbereiche findet LG viele. Etwa Chatten und Videoschauen, Navigation mit parallel zugänglicher Musiksteuerung oder Videostreaming und Shopping parallel.

LG erklärt das Verhalten des LG Wing

Im weiteren Verlauf erklärt LG auf seiner GUI Guidelines-Seite auch im Detail, wie sich Apps verhalten sollen, wenn die Displays gedreht werden, wie sich das LG Wing beim Eintreffen von Benachrichtigungen verhält oder was passiert, wenn das Zweitdisplay beim Lockscreen freigelegt wird. Ebenfalls wichtig: App-Icons können auf beiden Displays verteilt werden und starten dann auf dem jeweiligen Display, können allerdings jederzeit zwischen den beiden Screens hin und hergeschoben werden.

Update 17.00 Offizieller Launch, Unboxing-Video

Mittlerweile ist das LG Wing offiziell, alle Specs und ein Unboxing-Video gibt's hier.

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-09 > LG Wing: Entwicklerseite zeigt die Awendungsmöglichkeiten für das krasse Dual-Display-Handy
Autor: Alexander Fagot, 14.09.2020 (Update: 14.09.2020)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.