Notebookcheck

LG Wing 5G: Erstes offizielles Renderbild des drehbaren Dual-Display-Handys zeigt auch die Rückseite

Hier ist das erste offizielle Renderbild vom LG Wing, dem drehbaren Dual-Display-Handy, das von hinten wie ein Oppo Reno4 aussieht.
Hier ist das erste offizielle Renderbild vom LG Wing, dem drehbaren Dual-Display-Handy, das von hinten wie ein Oppo Reno4 aussieht.
Sieht man sich das erste offizielle Pressebild des LG Wing an, könnte man durchaus an einen Fehler glaube, denn von hinten sieht das innovative Dual-Display-Phone ganz nach Oppo-Handy aus, konkret erinnert uns das Kamera-Design an ein Reno4. Das Hauptaugenmerk liegt aber natürlich auf der drehbar angeordneten Front mit Zweitdisplay darunter.
Alexander Fagot,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Vom LG Wing gab es ja erst gestern ein erstes Hands-On-Video zu sehen, bei dem man "den Drehmoment" erstmals beobachten konnte. Was man in der Praxis damit so machen kann, war auch schon früher in geleakten Videos (1, 2) zu sehen - beispielsweise im Auto spielen und navigieren.

Multitasking ist natürlich ein großer Vorteil bei zwei Displays und wer wäre da besser geeignet als LG, die ja schon seit Jahren mit einem andockbaren Zweitdisplay in Form einer Schutzhülle Werbung für mehr Produktivität beim Smartphone machen und das zu deutlich niedrigeren Preisen als etwa Microsoft mit seinem Surface Duo oder gar Samsung mit seinen Foldables auf Basis flexibler AMOLED-Displays.

Nun hat LG also das Zweitdisplay unterhalb der um 90 Grad drehbaren Front angeordnet, was letztlich einen etwa 50-prozentigen Zuwachs an Displayfläche bringt, vielleicht sogar etwas mehr. Dafür sieht das Smartphone dann natürlich auch sehr ungewöhnlich nach einem T aus, was man allerdings durchaus sinnvoll nutzen kann, wenn man mit zwei Anwendungen parallel arbeiten will.

Während die eigentlich Front mit dem länglichen Hauptdisplay recht modern ränder-reduziert wirkt, lassen sich die schwarzen Trauerränder am darunter liegenden Zweitdisplay nicht übersehen, insbesondere ober- und unterhalb der quadratisch wirkenden Displayfläche. Auf dem Bild sieht das LG Wing gar nicht mal so dick aus, etwas stärker als üblich wird das Dual-Display-Phone aber wohl werden.

An der Rückseite erinnert uns das LG Wing jedenfalls stark an das Design eines Oppo Reno4 mit Triple-Cam. Zu den technischen Spezifikationen ist noch nicht viel bekannt, die am 14. September startende LG-Innovation wird aber mit einem Qualcomm 5G-Chipsatz ausgestattet sein, wie das geleakte Bild verrät. Durchaus möglich, dass es wie beim LG Velvet in der 5G-Version (bei Amazon ab 528 Euro) ein Snapdragon 765 wird.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-09 > LG Wing 5G: Erstes offizielles Renderbild des drehbaren Dual-Display-Handys zeigt auch die Rückseite
Autor: Alexander Fagot,  8.09.2020 (Update:  8.09.2020)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.