Notebookcheck

Oppo präsentiert das Reno4 & Reno4 Pro: Midranger mit durchdachter Ausstattung und 65 Watt Fast Charging

Das Reno4 Pro ist in zwei speziellen "Reno Glow"-Farben erhältlich. (Bild: Oppo)
Das Reno4 Pro ist in zwei speziellen "Reno Glow"-Farben erhältlich. (Bild: Oppo)
Genau wie angekündigt hat Oppo heute das Reno4 und das Reno4 Pro offiziell vorgestellt. Die beiden Mittelklasse-Smartphones bringen neben dem Snapdragon 765G und der gut bestückten 48 MP Triple-Kamera auch spannende Extras mit, wie etwa dem 65 Watt Schnellladegerät oder auch dem bis zu 90 Hz schnellen AMOLED-Display.
Hannes Brecher,

Nach vielen Gerüchten und Leaks hat Oppo die Nachfolger des Reno3 und des Reno3 Pro endlich offiziell vorgestellt. Die Ausstattung der beiden Smartphones ist recht ähnlich, in einigen wichtigen Punkten unterscheiden sie sich aber. Beide Geräte kommen mit einem AMOLED-Display mit einer Auflösung von 2.400 x 1.080 Pixel, beim Reno4 ist dieses 6,43 Zoll groß und 60 Hz schnell, beim Pro-Modell ist es mit 6,55 Zoll und 90 Hz etwas größer und schneller.

Das Reno4 bietet eine Dual-Selfie-Kamera, dafür gibt's aber auch ein größeres Punch Hole.
Das Reno4 bietet eine Dual-Selfie-Kamera, dafür gibt's aber auch ein größeres Punch Hole.
Das Reno4 Pro bietet ein etwas größeres Display mit schmaleren Rändern.
Das Reno4 Pro bietet ein etwas größeres Display mit schmaleren Rändern.

Wie üblich findet man die größten Unterschiede aber bei den Kameras. Beide Geräte setzen auf dieselbe 32 Megapixel f/2.4 Selfie-Kamera, die günstigere Variante besitzt aber auch vorne einen ToF-Sensor, wodurch das Punch Hole etwas größer ist. Die 48 Megapixel f/1.7 Hauptkamera kommt ebenfalls in beiden Smartphones zum Einsatz. Beim Reno4 gibt's dazu eine 8 MP Ultraweitwinkel-Kamera und einen 2 MP ToF-Sensor, beim Reno4 Pro erhält man eine 12 Megapixel Ultraweitwinkel-Kamera sowie eine 13 MP Tele-Kamera, die einen fünffachen optischen Zoom ermöglicht.

Beide Smartphones setzen auf den Qualcomm Snapdragon 765G, wodurch sie 5G unterstützen, beim Betriebssystem kommt ColorOS 7.2 auf Basis von Android 10 zum Einsatz. Dazu gibt's einen 4.000 mAh fassenden Akku, der über USB-C dank SuperVOOC 2.0 mit bis zu 65 Watt geladen werden kann.

Preise und Verfügbarkeit

Das Oppo Reno4 wird in Blau, Lila und Schwarz erhältlich sein, die Preise starten bei 2.999 Yuan (ca. 374 Euro) für die Variante mit 8 GB RAM und 128 GB Flash-Speicher, für 256 GB muss man 3.299 Yuan (ca. 411 Euro) bezahlen.

Das Reno4 Pro gibt's neben Schwarz, Weiß und Grün auch in zwei speziellen "Reno Glow"-Farben, nämlich in Rot und Blau. Die Preise starten bei diesem Modell bei 3.799 Yuan (ca. 474 Euro), ebenfalls mit 8 GB / 128 GB. Eine Variante mit 12 GB / 256 GB ist für 4.299 Yuan (ca. 534 Euro) erhältlich. 

In China beginnt der Verkauf bereits am 12. Juni, Informationen zu den Preisen und zur Verfügbarkeit in Europa sind noch nicht bekannt.

Quelle(n)

Oppo, via GSMArena

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-06 > Oppo präsentiert das Reno4 & Reno4 Pro: Midranger mit durchdachter Ausstattung und 65 Watt Fast Charging
Autor: Hannes Brecher,  5.06.2020 (Update:  5.06.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.