Notebookcheck

Samsung-Smartphones könnten dem Nutzer bald noch mehr Werbung zeigen

Samsung arbeitet anscheinend daran, auf der Benutzeroberfläche seiner Smartphones Werbung einzublenden. (Bild: Christian Wiediger, Unsplash)
Samsung arbeitet anscheinend daran, auf der Benutzeroberfläche seiner Smartphones Werbung einzublenden. (Bild: Christian Wiediger, Unsplash)
Samsung hat bereits damit begonnen, ersten Nutzern seiner Smartphones Werbung zu zeigen, und zwar auch bei teuren High-End-Geräten. Einem neuen Leak zufolge könnte diese bald noch deutlich aufdringlicher werden – Samsung soll sogar Videos im Sperrbildschirm platzieren, die erst angesehen werden müssen, bevor das Smartphone entsperrt werden kann.
Hannes Brecher,

Wir konnten bei einem Galaxy S20 (ab 696 Euro auf Amazon) bereits Werbeeinschaltungen zwischen den Benachrichtigungen finden, die sich über einen gut versteckten Menüpunkt in den Systemeinstellungen deaktivieren lassen.

Einem neuen Bericht von TizenHelp zufolge könnte diese Werbung aber bald sehr viel aufdringlicher werden. Denn ein paar geleakte Bilder von One UI 2.5 zeigen, wo Samsung künftig überall Werbung platzieren könnte. So soll die vorinstallierte Wetter-App etwa bald einen verhältnismäßig großen Teil des Bildschirms mit Werbeanzeigen füllen, andere Apps könnten folgen.

Doch während diese Apps einfach gelöscht und durch Alternativen aus Google Play ersetzt werden können plant der Konzern aus Südkorea potentiell deutlich nervigere Werbung, und zwar im Sperrbildschirm. Ähnlich wie auch beim Amazon Fire HD 8 Plus "mit Spezialangeboten" (ca. 119 Euro auf Amazon) sollen dort stets Werbeanzeigen zu sehen sein. Doch Samsung geht noch einen Schritt weiter: Dem Leak zufolge müssen Nutzer teils bis zu 15 Sekunden warten, um sich einen Videoclip anzusehen, bevor das Smartphone entsperrt werden kann.

Bislang ist nicht ganz klar, welche Art von Werbung auf den jeweiligen Modellen angezeigt wird. One UI 2.5 soll in einigen Monaten gemeinsam mit dem Galaxy Note 20 und dem Galaxy Fold 2 auf den Markt kommen, spätestens dann dürfte es also neue Informationen zu diesem Ansatz geben. 

Update: Einem Bericht von SamMobile zufolge könnte es sich bei dem geleakten Bild um ein Mock-Up eines genervten Fans handeln, der das Bild als Satire erstellt hatte. Das ändert aber nichts an den bereits bestehenden Werbeanzeigen sowie an den von Samsung bereits verkündeten Plänen, die gezeigte Werbung auszubauen, der ungünstigste Fall bleibt den Kunden aber möglicherweise erspart.

Quelle(n)

Alle 6 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-06 > Samsung-Smartphones könnten dem Nutzer bald noch mehr Werbung zeigen
Autor: Hannes Brecher,  8.06.2020 (Update:  8.06.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.