Notebookcheck

Land Rover Explore: Robustes Smartphone mit Erweiterungsmodulen ab April erhältlich

Land Rover Explore: Robustes Smartphone mit Erweiterungsmodulen ab April erhältlich
Land Rover Explore: Robustes Smartphone mit Erweiterungsmodulen ab April erhältlich
Das erste unter der Marke des Autoherstellers veröffentlichte Smartphone lässt sich durch Erweiterungsmodule ergänzen und soll besonders widerstandsfähig sein.

Das Land Rover Explore bedient - wie auch die Smartphones von Cat - eine recht spezielle Nische: So sollen Kunden insbesondere von der robusten Gestaltung des Smartphones und nicht unbedingt von technischen Finessen profitieren.

So löst das 5 Zoll große Display mit 1.920 x 1.080 Pixeln auf und das Smartphone ist mit einem Helio X27 von MediaTek nebst vier Gigabyte RAM ausgestattet. Der interne 64 GByte-Speicher lässt sich mittels Speicherkarte erweitern.

Unbeschadet überstehen soll das Smartphone unter anderem Stürze aus bis zu 1,80 Metern, zusätzlich zur IP68-Zertifizierung gibt der Hersteller an, dass das Smartphone auch gegen Salzwasser geschützt sein soll.

Eine große Besonderheit liefert bietet das Land Rover Explore mit den sogenannten Packs. Diese modularen Erweiterungsmodule lassen sich magnetisch an das Smartphone anheften. Zum Marktstart sollen drei verschiedene Module erhältlich sein, neben dem mitgelieferten Adventure-Pack, welches mit einer besseren GPS-Antenne, einem Zusatzakku und einen Karabiner ausgestattet ist, handelt es sich dabei um eine (größeren) Zusatzakku und eine Fahrradhalterung.

Das Dual-SIM-fähige und mit Android 7.0 ausgestattete Smartphone soll Ende April für 649 Euro in den Handel kommen.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-02 > Land Rover Explore: Robustes Smartphone mit Erweiterungsmodulen ab April erhältlich
Autor: Silvio Werner, 22.02.2018 (Update: 15.05.2018)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.