Notebookcheck

Caterpillar: Outdoor-Mobilgeräte Cat S31 und Cat T20 sind erhältlich

Das Rugged-Smartphone Cat S31 ist verfügbar
Das Rugged-Smartphone Cat S31 ist verfügbar
Die Smartphones- und Tablets des Herstellers Caterpillar sind vor allem eines: extrem robust. Dank des Militärschutzstandards MIL-STD-810G machen weder dem Handy Cat S31 noch dem Tabletcomputer Cat T20 Umwelteinflüsse wie Sand oder extreme Temperaturen etwas aus. Beide Mobilgeräte sind ab sofort in Deutschland erhältlich.

Caterpillar Cat S31 – hart im Nehmen

Technik-Enthusiasten gehören definitiv nicht zur Zielgruppe der Smartphones und Tablets des in Peoria / USA ansässigen Baumaschinen-Profis. Hier zählt das Äußere deutlich mehr, denn die Produkte sollen Werkzeuge fürs Grobe sein. Egal ob auf Baustellen, bei Fahrradtouren durchs dichteste Gehölz, oder bei Bergbesteigungen – das Cat S31 fühlt sich in rauen Umgebungen wohl. Das Rugged-Gehäuse wurde nach dem Standard MIL-STD-810G konzipiert, wodurch unter anderem folgenden Umwelteinflüssen getrotzt wird: 

  • Stürze aus bis zu 1,8 Meter Höhe
  • extremer Luftdruck
  • extrem hohe oder niedrige Temperaturen
  • Sand
  • Vibrationen 
  • Salznebel 

Als denkbare Einsatzgebiete gibt Caterpillar in seiner Pressemitteilung beispielsweise die Luftfahrtindustrie, Tunnelarbeiten, den Bergbau, die Energieproduktion, die Schifffahrt oder die Land-/Agrarwirtschaft an. Ebenfalls zählen Privatanwender, die ein widerstandsfähiges Handy suchen, zu den potentiellen Käufern. Einen Staub- und Wasserschutz (IP68) gibt es übrigens auch.

Caterpillar Cat S31 – Einsteigerkost

Unter der Haube des Cat S31 (OS: Android Nougat) sieht es dann weniger spektakulär aus. Immerhin hat das Unternehmen das angestaubte 4,5 Zoll große WVGA-Display des Vorgängers Cat S30 in Rente geschickt und durch ein 4,7 Zoll messendes HD-Exemplar ersetzt. Das Quad-Core-SoC Snapdragon 210 mit maximal 1,3 GHz Takt gehört allerdings Qualcomms unterster Einsteigerklasse an. Ihm zur Seite stehen 2 GB RAM, der Anwender sichert seine Daten auf 16 GB Flash. 

Caterpillar Cat T20 – 8-Zoll-Tablet im Rugged-Design 

Ebenso wie das Cat S31 ist auch das Tablet Cat T20 (OS: Windows 10) mit einem nach MIL-STD-810G geschütztem Äußeren ausgestattet. Der 8 Zoll große Bildschirm verfügt über eine Auflösung von 1.280 x 800 Pixel, beim Prozessor entschied sich der Hersteller für einen Vierkerner der Gattung Intel Atom Z8350 mit bis zu 1,44 GHz Takt. Zwar sind sich Cat T20 und Cat S31 hinsichtlich der Arbeitsspeichermenge von 2 GB RAM einig, mit 64 GB Flash verfügt das Tablet jedoch über erheblich mehr Datenplatz. Gemäß IP67 wurde der Staub- und Wasserschutz umgesetzt.

Preis und Verfügbarkeit von Cat S31 und Cat T20 

Die beiden Mobilgeräte sind ab sofort bei mehreren Onlinehändlern in Deutschland erhältlich. Caterpillar spricht eine UVP in Höhe von 329 Euro für das Cat S31 aus, im Preisvergleich ist das Produkt mit mindestens 325 Euro aktuell kaum günstiger. Eine große Ersparnis kann allerdings beim Cat T20 erzielt werden. Die Preisempfehlung seitens Caterpillar lautet 649 Euro, bei den Händlern geht es aber schon für unter 600 Euro los.


Das Outdoor-Tablet Cat T20, ab sofort im Handel
Das Outdoor-Tablet Cat T20, ab sofort im Handel

Quelle(n)

Pressemitteilung

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft, ob im privaten Blog, Foren oder per social Media!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-12 > Caterpillar: Outdoor-Mobilgeräte Cat S31 und Cat T20 sind erhältlich
Autor: André Reinhardt,  5.12.2017 (Update:  5.12.2017)
André Reinhardt
André Reinhardt - Editor
Meine Passion für Mobilgeräte machte ich im Jahre 2010 zum Beruf. Der Einstieg in die redaktionelle Branche gelang mir durch eine freiwillige Tätigkeit bei einem US-amerikanischen Smartphone-Blog. Kurze Zeit später administrierte ich ein Handy-Forum und arbeitete als Vollzeit-Redakteur in der Android-Sektion einer bekannten Technik-Seite. Schließlich beschloss ich, Ende 2014 meine Selbstständigkeit einzuleiten. In meiner Freizeit fotografiere ich gerne und bin begeisterter Videospieler.