Notebookcheck

Ulefone Armor 5: Erstes Outdoor-Handy mit Notch vorgestellt

Ulefone Armor 5: Erstes Outdoor-Handy mit Notch vorgestellt
Ulefone Armor 5: Erstes Outdoor-Handy mit Notch vorgestellt
Ulefone hat mit dem Armor 5 das weltweit erste Rugged-Smartphone mit Notch vorgestellt. Das Smartphone bringt dabei zahlreiche Tools für den Outdoor-Einsatz mit, dürfte aber auch in ungefährlichen Umgebungen eine gute Figur machen.

Das Ulefone Armor 5 ist Herstellerangaben zufolge das erste Rugged-Smartphone mit Notch. Die Screen-to-body-Ration des 5,85-Zoll-Smartphones beziffert Ulefone auf 91 Prozent, die Auflösung liegt bei 1.512 x 720 Pixeln.

Das mit Gorilla Glass 4 ausgestattete Smartphone ist gemäß IP68 zertifiziert, soll somit also auch zeitweiliges Untertauchen und auch Stürze aushalten. Für eine gute Performance des vorinstallierten Android 8.1 soll der mit acht Kernen ausgestattete MT6763 sorgen, der auf 4 Gigabyte RAM zurückgreifen kann. Der interne Speicher misst 64 Gigabyte und lässt sich via microSD-Karte erweitern, wobei dann Dual-SIM-Funktion offenbar nicht zur Verfügung steht.

Die sonstige Ausstattung des Ulefone Armor 5 ist umfangreich: NFC und das drahtlose Laden via Qi wird ebenso unterstützt wie die Entsperrung mittels Fingerabdruck oder Gesicht. Der 5.000 mAh starke Akku des Geräts lässt sich auf Wunsch anzapfen - das Armor 5 fungiert dann als Powerbank. Eine Dual-Kamera ist ebenfalls Teil der Ausstattung.

Das Smartphone soll am 6. August in den Vorverkauf starten, der Preis wird aktuell mit 250 US-Dollar angegeben.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-07 > Ulefone Armor 5: Erstes Outdoor-Handy mit Notch vorgestellt
Autor: Silvio Werner, 25.07.2018 (Update: 25.07.2018)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.