Notebookcheck

Test Ulefone Armor 3T Smartphone

Mike Wobker, 👁 Daniel Schmidt, Andrea Grüblinger, 14.01.2019

Das funkt. Ulefone ist Notebookcheck-Lesern vor allem als Hersteller chinesischer Outdoor-Smartphones mit großem Akku bekannt. Diesem Konzept bleibt das Unternehmen auch beim Armor 3T treu, setzt hier aber mit einer Walkie-Talkie-Lösung noch einen obendrauf. Wie gut dieser Hybrid im Alltag funktioniert und was das Android-Smartphone sonst noch zu bieten hat, klären wir in unserem Testbericht.

Ulefone Armor 3T

In unseren Tests konnte sich Ulefone mit den Modellen Armor 5, Armor X und Power 3 immer wieder als Hersteller robuster Smartphones beweisen. Hinzu kommen die meist überdimensional großen Akkus, durch die auch die Laufzeiten meist gute Werte erreichen. Das Ulefone Armor 3 setzt diese Tradition fort und ist in unserem Test als Armor 3T in der Variante mit Walkie-Talkie-Funktion zugegen.

Für circa 250 Euro erhalten Käufer ein robustes Mittelklasse-Smartphone, das von Mediateks Helio P23 MT6763T angetrieben wird. Für die Darstellung von Bildinhalten ist die integrierte ARM-Mali-G71-MP2-Grafikeinheit verantwortlich. Hinzu kommen 4 GB Arbeits- und 64 GB eMMC-Flashspeicher. Neben dem Schutz nach IP68 bietet das Armor 3T auch eine IP69K-Zertifizierung, somit ist das Android-Smartphone nicht nur gegen das Eindringen von Wasser und Staub geschützt, sondern auch resistent gegen das Bestrahlen mit Heißwasser aus einem Hochdruckreiniger.

Zwar haben auch andere Hersteller robuste Smartphones im Angebot, im günstigeren Preissegment stehen Kaufinteressenten aber meist nur chinesische Hersteller als Alternative zur Verfügung. Daher vergleichen wir das Armor 3T mit Oukitels WP2, dem Elephone Soldier und Ulefones internem Konkurrenten Armor 5. Der europäische Hersteller Crosscall zeigt sich mit dem Action-X3 ebenfalls konkurrenzfähig, verlangt aber circa 100 Euro mehr für sein Gerät.

Ulefone Armor 3T (Armor Serie)
Grafikkarte
Hauptspeicher
4096 MB 
Bildschirm
5.7 Zoll 2:1, 2160 x 1080 Pixel 424 PPI, kapazitiv, IPS, Corning Gorilla Glas 5, spiegelnd: ja
Massenspeicher
64 GB eMMC Flash, 64 GB 
, 55 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 2.0, Audio Anschlüsse: USB Typ-C, Card Reader: microSD (bis zu 256 GB, FAT, FAT32), 1 Fingerprint Reader, NFC, Helligkeitssensor, Sensoren: Gravitationssensor, Näherungssensor, Kompass, Gyroskop, Ladungsmesser
Netzwerk
802.11a/b/g/n (a/b/g/n), Bluetooth 4.1, 2G GSM: 1900/1800/850/900(B2/3/5/8), 2G CDMA: 850/900(BC0/BC1), 3G WCDMA: 2100/1900/1700/850/900(B1/2/4/5/8), 3G TDS-CDMA: 2015/1900(B34/39), 4G LTE FDD: 2100/1900/1800/1700/850/2600/900/700/700/700/800/850/800/1900/850/700/700 (B1/2/3/4/5/7/8/12/13/17/18, Dual SIM, LTE, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 18 x 165 x 80
Akku
10300 mAh Lithium-Polymer
Betriebssystem
Android 8.1 Oreo
Kamera
Primary Camera: 21 MPix Sony IMX230, f/1.8 Weitwinkel, PDAF
Secondary Camera: 8 MPix 13 MP interpoliert
Sonstiges
Lautsprecher: 1 Lautsprecher, Tastatur: onscreen, Tastatur-Beleuchtung: ja, USB-Ladegerät, USB-Typ-C-Kabel, USB-Typ-C-zu-Typ-A-Adapter, USB-Typ-C-zu-MicroUSB-Adapter, USB-Typ-C-zu-3,5mm-Klinke, Antenne, Torx-Schraubenzieher, Schlitzschraubenzieher, Halteschlaufe, Fahrradhalter, Display-Schutzfolie, 12 Monate Garantie, IP69K / IP68, Lüfterlos, Ruggedized
Gewicht
374 g, Netzteil: 80 g
Preis
250 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

Gehäuse - Outdoor-Smartphone mit IP69K

Das Gehäuse des Ulefone Armor 3T besteht aus Metall und Kunststoff. Der Bildschirm wird von Corning Gorilla Glas 5 geschützt und Verschlusskappen sichern den Antennenanschluss sowie den USB-Typ-C-Port. Laut der IP68-Zertifizierung ist das Android-Smartphone wasser- und staubdicht, zudem bescheinigt der Hersteller mit IP69K die Resistenz gegen die Bestrahlung mit Heißwasser unter Hochdruck.

An der rechte Seite befinden sich ein gut erreichbarer Fingerabdrucksensor und der Power-Knopf. Die linke Seite wird von der Lautstärkewippe sowie dem Sendebutton für die Funksprechverbindung dominiert. Auf der Rückseite können Anwender eine mit vier Torx-Schrauben gesicherte Abdeckplatte entfernen, unter der zwei SIM- und ein microSD-Kartenschacht untergebracht sind.

Ulefone Armor 3T
Ulefone Armor 3T
Ulefone Armor 3T
Ulefone Armor 3T
Ulefone Armor 3T
Ulefone Armor 3T

Größenvergleich

176 mm 84 mm 15 mm 364 g165 mm 80 mm 18 mm 374 g158.3 mm 76 mm 12.6 mm 228 g155 mm 78 mm 13 mm 251 g152.5 mm 79 mm 12.5 mm 213 g

Ausstattung - Walkie-Talkie-Funktion im Ulefone-Handy

Ulefone stattet das Armor 3T mit dem Mittelklasse-SoC Mediatek Helio P23 MT6763T, ARMs Mali-G71-MP2-Grafikeinheit, 6 GB RAM und 64 GB eMMC-Flashspeicher aus. Letzterer lässt sich durch eine microSD-Karte laut Hersteller auf bis zu 256 GB erweitern. Dabei bleibt die DualSIM-Funktion erhalten, da getrennte Slots für SIM- und Speicherkarten zur Verfügung stehen. Die Ausstattung entspricht somit der günstigen Mittelklasse und ist für viele alltägliche Anwendungen, wie WhatsApp oder Internet-Browser, geeignet.

Für die kabelgebundene Datenübertragung steht Nutzern ein USB-Typ-C-Anschluss zur Verfügung, der intern mit USB-2.0-Standard angeschlossen ist. OTG-Funktionen werden darüber ebenfalls bereitgestellt.

Software - robustes Android-Smartphone

Anwender des Ulefone Armor 3T erhalten ein Android-Oreo-System in der Version 8.1 mit Sicherheitspatches auf dem Stand vom 5. Juli 2018. Die Anpassungen des Herstellers halten sich dabei in Grenzen, da nur wenige angepasste Symbole und Apps für das Funkmodul sowie eine Toolbox mit Anwendungen für eine Wasserwaage, Höhenmesser und Ähnliches vorinstalliert wurden. Neueinsteiger und Android-Kenner finden sich daher schnell im System des China-Smartphones zurecht.

Sollen mehrere Anwender das Ulefone Armor 3T verwenden, lassen sich für dafür verschiedene Nutzerkonten im Einstellungsmenü einrichten.

Software Ulefone Armor 3T
Software Ulefone Armor 3T
Software Ulefone Armor 3T
Software Ulefone Armor 3T
Software Ulefone Armor 3T
Software Ulefone Armor 3T
Software Ulefone Armor 3T
Software Ulefone Armor 3T

Kommunikation und GPS - China-Smartphone mit Funkmodul

Das Ulefone Armor 3T kann Mobilfunkverbindungen in GSM-, 3G- und LTE-Netzen herstellen. Letzteres ist dabei mit LTE der Kategorie 7 möglich, wodurch Downloadgeschwindigkeiten von bis zu 300 MBit/s und Uploadraten von bis zu 100 MBit/s erreicht werden können.

Neben NFC und Bluetooth 4.1 bietet das China-Smartphone ein Funkmodul, welches den Direktfunk im Bereich zwischen 400 und 470 MHz ermöglicht. Die Sendeleistung beträgt maximal 2 Watt und die Reichweite variiert je nach Umgebung zwischen einigen hundert Metern in Stadtumgebungen und laut Hersteller bis zu 10 km auf See. Mit dem uns zur Verfügung gestellten Funkgerät UV6S der Firma Wanhua war in einem waldigen Gebiet nach circa 600 Metern keine Verständigung mehr möglich. Bis dahin wurde Sprache aber laut und deutlich übertragen.

Für drahtlose Verbindungen im lokalen Bereich steht Nutzern WLAN mit den Standards 802.11 a, b, g und n zur Verfügung. In unserem Test erreicht das Armor 3T damit Geschwindigkeiten, die im unteren Bereich im Vergleich mit denen der von uns gewählten Vergleichsgeräte liegen.

Networking
iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10
Elephone Soldier
Mali-T880 MP4, Helio X25 MTK6797T, 128 GB eMMC Flash
263 (min: 259, max: 265) MBit/s ∼100% +178%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (2.1 - 939, n=396)
219 MBit/s ∼83% +131%
Crosscall Action-X3
Adreno 505, 430, 32 GB eMMC Flash
199 MBit/s ∼76% +110%
Ulefone Armor 5
Mali-G71 MP2, Helio P23 MT6763T, 64 GB eMMC Flash
103 (min: 37, max: 120) MBit/s ∼39% +9%
Ulefone Armor 3T
Mali-G71 MP2, Helio P23 MT6763T, 64 GB eMMC Flash
94.7 (min: 85, max: 96) MBit/s ∼36%
Oukitel WP2
Mali-T860 MP2, MT6750T, 64 GB eMMC Flash
86.4 (min: 43, max: 107) MBit/s ∼33% -9%
iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10
Elephone Soldier
Mali-T880 MP4, Helio X25 MTK6797T, 128 GB eMMC Flash
332 (min: 316, max: 340) MBit/s ∼100% +235%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (9.4 - 703, n=396)
210 MBit/s ∼63% +112%
Crosscall Action-X3
Adreno 505, 430, 32 GB eMMC Flash
201 MBit/s ∼61% +103%
Ulefone Armor 5
Mali-G71 MP2, Helio P23 MT6763T, 64 GB eMMC Flash
102 (min: 42, max: 118) MBit/s ∼31% +3%
Oukitel WP2
Mali-T860 MP2, MT6750T, 64 GB eMMC Flash
102 (min: 42, max: 118) MBit/s ∼31% +3%
Ulefone Armor 3T
Mali-G71 MP2, Helio P23 MT6763T, 64 GB eMMC Flash
99 (min: 30, max: 125) MBit/s ∼30%
0102030405060708090100110120130Tooltip
; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø89.4 (85-96)
; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø99.1 (30-125)
GPS-Test im Innenraum
GPS-Test im Innenraum
GPS-Test im Freien
GPS-Test im Freien

Mit der App "GPS Test" überprüfen wir, wie gut das Armor 3T seinen Standort bestimmen kann. Dafür greift das Outdoor-Smartphone auf GPS und GLONASS zurück, womit wir im Freien eine Genauigkeit von bis zu zwei Metern erzielen konnten. Für eine möglichst genaue Ortung unterstützt das Armor 3T auch SBAS. In geschlossenen Räumen war es dem Ulefone-Handy hingegen nicht mögliche eine Satellitenverbindung aufzubauen.

Auf unserer obligatorischen Fahrradtour vergleichen wir das Ulefone Armor 3T mit unserem Referenzgerät Garmin Edge 500. Dabei zeigt sich, dass die aufgezeichnete Wegstrecke dem Verlauf des Fahrradcomputers relativ genau folgt. In Kurven und nach plötzlichen Richtungswechseln zeigt sich das Outdoor-Handy allerdings etwas langsamer, schneidet aber im Vergleich mit anderen Smartphones dennoch sehr gut ab. Somit ist das Ulefone Armor 3T auch für anspruchsvollere Navigationsaufgaben geeignet.

GPS Ulefone Armor 3T
GPS Ulefone Armor 3T
GPS Ulefone Armor 3T
GPS Ulefone Armor 3T
GPS Ulefone Armor 3T
GPS Ulefone Armor 3T
GPS Garmin Edge 500
GPS Garmin Edge 500
GPS Garmin Edge 500
GPS Garmin Edge 500
GPS Garmin Edge 500
GPS Garmin Edge 500

Telefonfunktionen und Sprachqualität - robustes Handy mit guter Gesprächsqualität

Nutzern des Ulefone Armor 3T steht Googles Standard-App für Telefonie zur Verfügung. Diese stellt eine Wähltastatur für die manuelle Eingabe von Telefonnummern bereit und ermöglicht den schnellen Zugriff auf Ruflisten sowie gespeicherte Kontakte. Im Gespräch sind beide Teilnehmer deutlich zu verstehen und die hohe Lautstärke des Outdoor-Handys sorgt auch in lauten Umgebungen für eine gute Verständigung.

Ein Stereo-Headset liegt dem Armor 3T nicht bei, der mitgelieferte USB-Typ-C-zu-3,5-mm-Klinkenadapter bietet aber die Möglichkeit, kabelgebundene Headsets mit dem Outdoor-Smartphone zu verbinden.

Kameras - brauchbare Kamera für Schnappschüsse

Frontkameraaufnahme
Frontkameraaufnahme

Ulefone stattet das Armor 3T mit einer 21 MP starken Kamera auf der Rückseite aus. Diese besteht aus einem Sony-IMX230-Sensor und einer f/1.8-Weitwinkellinse. Für Aufnahmen mit der Frontkamera steht ein 8-MP-Sensor zur Verfügung, der Aufnahmen auf 13 MP interpolieren kann. Die Qualität der Frontkameraaufnahmen ist dabei mittelmäßig, da Details und feine Strukturen nicht sehr klar voneinander abgegrenzt werden, Farben wirken zudem blass und die Aufnahme insgesamt etwas zu dunkel. Das Einstellungsmenü der Kamera-App lässt dabei lediglich die Aktivierung verschiedener Farbfilter oder eines HDR-Modus zu. Außerdem kann der ISO-Wert manuell angepasst werden.

Mit der Hauptkamera des Armor 3T gelingen Panoramaaufnahmen mit kräftigen Farben und einem guten Kontrast. In der Zoomansicht zeigen sich Objektübergänge zwar etwas unscharf, die Gesamtansicht liefert aber eine gutes Bild mit vielen Details. Helligkeitsunterschiede gleicht die Kamera dabei gut aus, lediglich Objekte in sehr dunklen Bildbereichen gehen in Dunkelheit unter. Im Nahbereich werden Farben ebenfalls gut wiedergegeben, große Helligkeitsunterschiede wirken sich aber deutlich stärker aus. Im Detail zeigt sich zudem eine grobe Körnung, die umso größer wird je weiter sich das Motiv aus dem Fokusbereich entfernt. Im LowLight-Bereich liefert das Ulefone Armor 3T trotz der vergleichsweise niedrigen Blendzahl kein brauchbares Ergebnis. Das Bild ist stark verwaschen, unscharf und Objekte sind kaum zu erkennen. Auch hier habe Nutzer lediglich die Möglichkeit Farbfilter anzuwenden, einen HDR-Modus zuzuschalten und den ISO-Wert anzupassen. Außerdem stehen noch voreingestellte Profile für den Weißabgleich zur Wahl.

Die Videofunktion bietet eine ähnliche Qualität wie unsere Testaufnahmen und einen automatischen Weißabgleich. Dabei kann die Auflösung bis zu 1.920 x 1.080 betragen und das Videoformat zwischen MP4 und 3GP gewählt werden. Ein Bildstabilisator sorgt außerdem in verschiedenen Szene-Modi dafür, dass kleinere Verwackelungen ausgeglichen werden.

Bildervergleich

Wählen Sie eine Szene und navigieren Sie im ersten Bild. Ein Klick ändert die Position bei Touchscreens. Ein Klick auf die vergrößerten Bilder öffnet das Original in einem neuen Fenster. Das erste Bild zeigt das skalierte Foto, welches mit dem Testgerät aufgenommen wurde.

Szene 1Szene 2Szene 3
Zum Laden anklicken
ColorChecker Passport
ColorChecker Passport

Mit dem ColorChecker-Passport überprüfen wir, wie gut die Kamera des Ulefone Armor 3T Farben wiedergeben kann. Dabei zeigt sich, dass Farben zumeist zu hell abgelichtet werden, wohingegen Grautöne zu dunkel geraten.

Unter kontrollierten Lichtbedingungen kann die Kamera im Ulefone-Smartphone unseren Testchart gut wiedergeben. In der Bildmitte werden feine Strukturen und Details scharf abgebildet, Farben wirken ebenfalls kräftig. In den unteren Ecken stellt sich allerdings eine deutliche Blässe ein.

Ulefone Armor 3T - Testchart
Ulefone Armor 3T - Testchart (Detail)

Zubehör und Garantie - viel Zubehör fürs Outdoor-Smartphone

Ulefone stattet das Armor 3T mit zahlreichem Zubehör aus. Im Lieferumfang finden sich ein USB-Steckernetzteil mit passendem USB-Typ-C-Kabel, ein USB-Typ-C-zu-Typ-A-Adapter, ein USB-Typ-C-zu-MicroUSB-Adapter, ein USB-Typ-C-zu-3,5mm-Klinkeadapter, eine Antenne, Torx- und Schlitzschraubenzieher zum Öffnen der Verschlusskappe, eine Halteschlaufe, ein Fahrradhalter und eine Display-Schutzfolie. Weiteres Zubehör für das Outdoor-Smartphone hat Ulefone nicht im Angebot.

Käufern des Armor 3T gewährt Ulefone einen Garantiezeitraum von 12 Monaten.

Ulefone Armor 3T - Zubehör
Ulefone Armor 3T - Zubehör

Eingabegeräte & Bedienung - Ulefone Armor 3T mit solidem Touchscreen

Für Texteingaben können Nutzer des Armor 3T auf Googles-Standard-Tastatur "GBoard" zurückgreifen. Damit lassen sich auch längere Texte schnell und unkompliziert Schreiben. Der Touchscreen reagiert dabei sehr direkt auf Berührungen und übermittelt jedes Signal zuverlässig an das System. Drag-and-Drop-Bewegungen sind ebenfalls möglich, wobei die Oberfläche des Bildschirms den Fingerkuppen auf Dauer etwas zu viel Widerstand bietet.

Auf der rechten Seite befindet sich ein Fingerabdrucksensor, der sich mit dem Daumen gut erreichen lässt. Sofern der gespeicherte Abdruck richtig auf dem Sensor platziert wird, entsperrt sich das Gerät schnell und zuverlässig. Kleinere Abweichungen führen allerdings schnell dazu, dass der Vorgang fehlschlägt.

Ulefone Armor 3T - Eingabegeräte
Ulefone Armor 3T - Eingabegeräte

Display - heller Bildschirm im Ulefone-Handy

Subpixel
Subpixel

Der Bildschirm des Ulefone Armor 3T besteht aus einem 5,7 Zoll großen IPS-Panel im Format 2:1 mit einer Auflösung von 2.160 x 1.080 Bildpunkten und wird von Corning Gorilla Glas 5 geschützt. Die Helligkeit ist dabei mit circa 435 cd/m² als gut zu bezeichnen, liegt aber dennoch unterhalb der Werte der anderen Geräte in unserem Testfeld. Im APL50-Test sinkt dieser Wert nochmals auf 416 cd/m². Mit einer Ausleuchtung von 89 Prozent bewegt sich das Outdoor-Smartphone im Mittelfeld vergleichbarer Handys.

435
cd/m²
412
cd/m²
445
cd/m²
432
cd/m²
414
cd/m²
450
cd/m²
413
cd/m²
399
cd/m²
428
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 450 cd/m² Durchschnitt: 425.3 cd/m² Minimum: 14.79 cd/m²
Ausleuchtung: 89 %
Helligkeit Akku: 414 cd/m²
Kontrast: 1533:1 (Schwarzwert: 0.27 cd/m²)
ΔE Color 6 | 0.6-29.43 Ø6.1
ΔE Greyscale 6.8 | 0.64-98 Ø6.3
94.3% sRGB (Calman 2D)
Gamma: 2.41
Ulefone Armor 3T
IPS, 2160x1080, 5.7
Oukitel WP2
IPS, 2160x1080, 6
Elephone Soldier
IPS, 2560x1440, 5.5
Ulefone Armor 5
IPS, 1512x720, 5.85
Crosscall Action-X3
IPS, 1280x800, 5
Bildschirm
-14%
-0%
-33%
0%
Helligkeit Bildmitte
414
472
14%
542
31%
487
18%
417
1%
Brightness
425
456
7%
531
25%
472
11%
425
0%
Brightness Distribution
89
86
-3%
88
-1%
92
3%
91
2%
Schwarzwert *
0.27
0.32
-19%
0.68
-152%
0.69
-156%
0.29
-7%
Kontrast
1533
1475
-4%
797
-48%
706
-54%
1438
-6%
DeltaE Colorchecker *
6
9.1
-52%
3.8
37%
7.1
-18%
7.12
-19%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
13.1
14.8
-13%
7
47%
15.8
-21%
10.19
22%
DeltaE Graustufen *
6.8
9.6
-41%
2.8
59%
9.7
-43%
6.1
10%
Gamma
2.41 91%
1.75 126%
2.16 102%
2.26 97%
2.687 82%
CCT
8157 80%
8713 75%
6971 93%
8096 80%
7687 85%

* ... kleinere Werte sind besser

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM nicht festgestellt

Im Vergleich: 51 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 9584 (Minimum 43, Maximum 142900) Hz.

Unsere Messungen bescheinigen dem Ulefone Armor 3T ein gutes Kontrastverhältnis von 1.533:1 und einen niedrigen Schwarzwert von 0,27 cd/m². Damit übertrifft das Outdoor-Smartphone die von uns gewählten Vergleichsgeräte und bietet in seiner Klasse einen der besseren Bildschirme.

Die CalMAN-Analyse bescheinigt dem Panel des Armor 3T zudem einen deutlichen Blaustich, der sich im Menü auch nicht durch angepasste Farbprofile ausgleichen lässt.

CalMAN - Farbtreue (sRGB)
CalMAN - Farbtreue (sRGB)
CalMAN - Farbraum (sRGB)
CalMAN - Farbraum (sRGB)
CalMAN - Graustufen (sRGB)
CalMAN - Graustufen (sRGB)
CalMAN - Sättigung (sRGB)
CalMAN - Sättigung (sRGB)

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiss
43.2 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 23.6 ms steigend
↘ 19.6 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 98 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (25.3 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
74.8 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 36.8 ms steigend
↘ 38 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.9 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 98 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (40.4 ms).

Die Helligkeit des Armor 3T ist für den Gebrauch im Freien ausreichend. Bildinhalte lassen sich in schattigen Plätzen und an trüben Tagen gut ablesen. In direkterem Licht spiegeln sich Objekte in der Umgebung allerdings sehr stark wieder, sodass die Sicht auf das Display deutlich behindert wird.

Außeneinsatz
Außeneinsatz
Außeneinsatz
Außeneinsatz

Das IPS-Panel des Ulefone-Smartphones ist sehr blickwinkelstabil. Inhalte lassen sich auch aus sehr steilen Winkeln erkennen, ohne dass Farben verfälscht oder Inhalte verzerrt dargestellt werden. Sofern keine Reflexionen die Sicht auf den Bildschirm behindern, lässt sich das Armor 3T auch aus ungewöhnlichen Winkeln verwenden.

Blickwinkelstabilität
Blickwinkelstabilität
Blickwinkelstabilität
Blickwinkelstabilität

Leistung - solide Mittelklasse-Leistung im Armor 3T

Im Ulefone Armor 3T sorgt ein Mediatek Helio P23 MT6763T für einen flüssigen Systembetrieb. Hinzu kommen eine ARM-Mali-G71-MP2-Grafikeinheit, 4 GB RAM und 64 GB interner eMMC-Flashspeicher. Damit entspricht die Ausstattung der einfacherer Mittelklasse-Smartphones, deren Performance für die meisten alltäglichen Anwendungen ausreicht.

In unseren Benchmark-Tests erreicht das Armor 3T Ergebnisse, die im oberen Mittelfeld unseres Testfeldes liegen. Dabei kann das Outdoor-Handy sowohl bei der System- als auch bei der Grafikleistung punkten, wird aber häufig vom Elephone Soldier auf den zweiten Platz verwiesen.

Geekbench 4.3
Compute RenderScript Score (nach Ergebnis sortieren)
Ulefone Armor 3T
3246 Points ∼72%
Oukitel WP2
1759 Points ∼39% -46%
Elephone Soldier
3449 Points ∼76% +6%
Ulefone Armor 5
2707 Points ∼60% -17%
Crosscall Action-X3
2045 Points ∼45% -37%
Durchschnittliche Mediatek Helio P23 MT6763T (2707 - 3246, n=4)
2957 Points ∼65% -9%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (663 - 21070, n=294)
4519 Points ∼100% +39%
64 Bit Multi-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Ulefone Armor 3T
4262 Points ∼94%
Oukitel WP2
2633 Points ∼58% -38%
Elephone Soldier
4554 Points ∼100% +7%
Ulefone Armor 5
3504 Points ∼77% -18%
Crosscall Action-X3
2360 Points ∼52% -45%
Durchschnittliche Mediatek Helio P23 MT6763T (3504 - 4262, n=5)
3808 Points ∼84% -11%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (1174 - 11598, n=348)
4470 Points ∼98% +5%
64 Bit Single-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Ulefone Armor 3T
920 Points ∼51%
Oukitel WP2
643 Points ∼36% -30%
Elephone Soldier
1791 Points ∼100% +95%
Ulefone Armor 5
829 Points ∼46% -10%
Crosscall Action-X3
634 Points ∼35% -31%
Durchschnittliche Mediatek Helio P23 MT6763T (787 - 920, n=5)
841 Points ∼47% -9%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (0 - 4824, n=350)
1323 Points ∼74% +44%
PCMark for Android
Work 2.0 performance score (nach Ergebnis sortieren)
Ulefone Armor 3T
4992 Points ∼100%
Oukitel WP2
3042 Points ∼61% -39%
Crosscall Action-X3
3666 Points ∼73% -27%
Durchschnittliche Mediatek Helio P23 MT6763T (4622 - 5054, n=7)
4825 Points ∼97% -3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (3227 - 10450, n=342)
4921 Points ∼99% -1%
Work performance score (nach Ergebnis sortieren)
Ulefone Armor 3T
6394 Points ∼100%
Oukitel WP2
4012 Points ∼63% -37%
Elephone Soldier
5563 Points ∼87% -13%
Ulefone Armor 5
6134 Points ∼96% -4%
Crosscall Action-X3
4665 Points ∼73% -27%
Durchschnittliche Mediatek Helio P23 MT6763T (5909 - 6846, n=8)
6278 Points ∼98% -2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (4290 - 14439, n=510)
5373 Points ∼84% -16%
3DMark
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Ulefone Armor 3T
1928 Points ∼100%
Oukitel WP2
920 Points ∼48% -52%
Elephone Soldier
1523 Points ∼79% -21%
Ulefone Armor 5
1696 Points ∼88% -12%
Crosscall Action-X3
1131 Points ∼59% -41%
Durchschnittliche Mediatek Helio P23 MT6763T (964 - 1928, n=8)
1492 Points ∼77% -23%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (573 - 4535, n=357)
1811 Points ∼94% -6%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Ulefone Armor 3T
419 Points ∼27%
Oukitel WP2
343 Points ∼22% -18%
Elephone Soldier
858 Points ∼55% +105%
Ulefone Armor 5
380 Points ∼25% -9%
Crosscall Action-X3
277 Points ∼18% -34%
Durchschnittliche Mediatek Helio P23 MT6763T (371 - 419, n=8)
391 Points ∼25% -7%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (76 - 8206, n=357)
1547 Points ∼100% +269%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Ulefone Armor 3T
507 Points ∼35%
Oukitel WP2
399 Points ∼28% -21%
Elephone Soldier
950 Points ∼66% +87%
Ulefone Armor 5
459 Points ∼32% -9%
Crosscall Action-X3
333 Points ∼23% -34%
Durchschnittliche Mediatek Helio P23 MT6763T (431 - 507, n=8)
466 Points ∼32% -8%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (94 - 6312, n=360)
1445 Points ∼100% +185%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Ulefone Armor 3T
1906 Points ∼100%
Oukitel WP2
1072 Points ∼56% -44%
Elephone Soldier
1372 Points ∼72% -28%
Ulefone Armor 5
1700 Points ∼89% -11%
Crosscall Action-X3
1148 Points ∼60% -40%
Durchschnittliche Mediatek Helio P23 MT6763T (1024 - 1906, n=8)
1504 Points ∼79% -21%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (375 - 4493, n=373)
1784 Points ∼94% -6%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Ulefone Armor 3T
654 Points ∼31%
Oukitel WP2
491 Points ∼23% -25%
Elephone Soldier
927 Points ∼43% +42%
Ulefone Armor 5
596 Points ∼28% -9%
Crosscall Action-X3
478 Points ∼22% -27%
Durchschnittliche Mediatek Helio P23 MT6763T (564 - 654, n=8)
606 Points ∼28% -7%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (131 - 14951, n=373)
2132 Points ∼100% +226%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Ulefone Armor 3T
766 Points ∼42%
Oukitel WP2
558 Points ∼31% -27%
Elephone Soldier
999 Points ∼55% +30%
Ulefone Armor 5
697 Points ∼38% -9%
Crosscall Action-X3
549 Points ∼30% -28%
Durchschnittliche Mediatek Helio P23 MT6763T (629 - 766, n=8)
695 Points ∼38% -9%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (159 - 7980, n=374)
1815 Points ∼100% +137%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Physics (nach Ergebnis sortieren)
Ulefone Armor 3T
1820 Points ∼100%
Oukitel WP2
1054 Points ∼58% -42%
Elephone Soldier
1719 Points ∼94% -6%
Ulefone Armor 5
1594 Points ∼88% -12%
Crosscall Action-X3
1098 Points ∼60% -40%
Durchschnittliche Mediatek Helio P23 MT6763T (1240 - 1820, n=8)
1534 Points ∼84% -16%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (486 - 4262, n=433)
1740 Points ∼96% -4%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Ulefone Armor 3T
399 Points ∼31%
Oukitel WP2
149 Points ∼12% -63%
Elephone Soldier
697 Points ∼55% +75%
Ulefone Armor 5
366 Points ∼29% -8%
Crosscall Action-X3
234 Points ∼18% -41%
Durchschnittliche Mediatek Helio P23 MT6763T (53 - 399, n=8)
261 Points ∼20% -35%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (65 - 6362, n=435)
1278 Points ∼100% +220%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) (nach Ergebnis sortieren)
Ulefone Armor 3T
483 Points ∼39%
Oukitel WP2
184 Points ∼15% -62%
Elephone Soldier
803 Points ∼66% +66%
Ulefone Armor 5
442 Points ∼36% -8%
Crosscall Action-X3
284 Points ∼23% -41%
Durchschnittliche Mediatek Helio P23 MT6763T (68 - 483, n=8)
313 Points ∼26% -35%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (80 - 5734, n=443)
1224 Points ∼100% +153%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Physics (nach Ergebnis sortieren)
Ulefone Armor 3T
1804 Points ∼100%
Oukitel WP2
1126 Points ∼62% -38%
Elephone Soldier
1338 Points ∼74% -26%
Ulefone Armor 5
1575 Points ∼87% -13%
Crosscall Action-X3
1099 Points ∼61% -39%
Durchschnittliche Mediatek Helio P23 MT6763T (1200 - 1804, n=8)
1515 Points ∼84% -16%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (512 - 4240, n=467)
1646 Points ∼91% -9%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Ulefone Armor 3T
626 Points ∼36%
Oukitel WP2
98 Points ∼6% -84%
Elephone Soldier
929 Points ∼53% +48%
Ulefone Armor 5
581 Points ∼33% -7%
Crosscall Action-X3
492 Points ∼28% -21%
Durchschnittliche Mediatek Helio P23 MT6763T (55 - 626, n=8)
394 Points ∼23% -37%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (43 - 10008, n=467)
1743 Points ∼100% +178%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 (nach Ergebnis sortieren)
Ulefone Armor 3T
732 Points ∼49%
Oukitel WP2
123 Points ∼8% -83%
Elephone Soldier
997 Points ∼67% +36%
Ulefone Armor 5
676 Points ∼45% -8%
Crosscall Action-X3
561 Points ∼38% -23%
Durchschnittliche Mediatek Helio P23 MT6763T (70 - 732, n=8)
461 Points ∼31% -37%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (55 - 7673, n=475)
1496 Points ∼100% +104%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Ulefone Armor 3T
12156 Points ∼90%
Oukitel WP2
8284 Points ∼61% -32%
Elephone Soldier
10490 Points ∼78% -14%
Ulefone Armor 5
10988 Points ∼81% -10%
Crosscall Action-X3
8864 Points ∼66% -27%
Durchschnittliche Mediatek Helio P23 MT6763T (7733 - 12566, n=8)
8845 Points ∼65% -27%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (8253 - 45072, n=626)
13505 Points ∼100% +11%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Graphics Score (nach Ergebnis sortieren)
Ulefone Armor 3T
12146 Points ∼62%
Oukitel WP2
8830 Points ∼45% -27%
Elephone Soldier
16864 Points ∼87% +39%
Ulefone Armor 5
10735 Points ∼55% -12%
Crosscall Action-X3
9342 Points ∼48% -23%
Durchschnittliche Mediatek Helio P23 MT6763T (10735 - 12146, n=8)
9681 Points ∼50% -20%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (3585 - 162695, n=626)
19454 Points ∼100% +60%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Score (nach Ergebnis sortieren)
Ulefone Armor 3T
12148 Points ∼75%
Oukitel WP2
8703 Points ∼53% -28%
Elephone Soldier
14858 Points ∼91% +22%
Ulefone Armor 5
10790 Points ∼66% -11%
Crosscall Action-X3
9231 Points ∼57% -24%
Durchschnittliche Mediatek Helio P23 MT6763T (10054 - 12148, n=8)
9435 Points ∼58% -22%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (4164 - 83518, n=627)
16275 Points ∼100% +34%
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7
1920x1080 T-Rex HD Offscreen C24Z16 (nach Ergebnis sortieren)
Ulefone Armor 3T
24 fps ∼71%
Oukitel WP2
17 fps ∼50% -29%
Elephone Soldier
27 fps ∼79% +13%
Ulefone Armor 5
21 fps ∼62% -12%
Crosscall Action-X3
15 fps ∼44% -37%
Durchschnittliche Mediatek Helio P23 MT6763T (21 - 24, n=8)
19.4 fps ∼57% -19%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (6 - 251, n=652)
34 fps ∼100% +42%
T-Rex HD Onscreen C24Z16 (nach Ergebnis sortieren)
Ulefone Armor 3T
23 fps ∼68%
Oukitel WP2
15 fps ∼44% -35%
Elephone Soldier
18 fps ∼53% -22%
Ulefone Armor 5
34 fps ∼100% +48%
Crosscall Action-X3
26 fps ∼76% +13%
Durchschnittliche Mediatek Helio P23 MT6763T (20 - 36, n=8)
22 fps ∼65% -4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (9.8 - 120, n=655)
26.4 fps ∼78% +15%
GFXBench 3.0
off screen Manhattan Offscreen OGL (nach Ergebnis sortieren)
Ulefone Armor 3T
11 fps ∼59%
Oukitel WP2
7.1 fps ∼38% -35%
Elephone Soldier
14 fps ∼75% +27%
Ulefone Armor 5
10 fps ∼54% -9%
Crosscall Action-X3
6.7 fps ∼36% -39%
Durchschnittliche Mediatek Helio P23 MT6763T (10 - 11, n=8)
9.13 fps ∼49% -17%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (2.7 - 132, n=571)
18.6 fps ∼100% +69%
on screen Manhattan Onscreen OGL (nach Ergebnis sortieren)
Ulefone Armor 3T
11 fps ∼55%
Oukitel WP2
6.7 fps ∼34% -39%
Elephone Soldier
8.3 fps ∼42% -25%
Ulefone Armor 5
20 fps ∼100% +82%
Crosscall Action-X3
14 fps ∼70% +27%
Durchschnittliche Mediatek Helio P23 MT6763T (10 - 22, n=8)
11.6 fps ∼58% +5%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (5.4 - 115, n=576)
17.3 fps ∼87% +57%
GFXBench 3.1
off screen Manhattan ES 3.1 Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Ulefone Armor 3T
7.2 fps ∼46%
Elephone Soldier
9.1 fps ∼59% +26%
Ulefone Armor 5
6.6 fps ∼43% -8%
Crosscall Action-X3
4.4 fps ∼28% -39%
Durchschnittliche Mediatek Helio P23 MT6763T (6.6 - 7.2, n=8)
5.95 fps ∼38% -17%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (1.6 - 88, n=433)
15.5 fps ∼100% +115%
on screen Manhattan ES 3.1 Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Ulefone Armor 3T
6.9 fps ∼47%
Oukitel WP2
4.5 fps ∼30% -35%
Elephone Soldier
5 fps ∼34% -28%
Ulefone Armor 5
14 fps ∼95% +103%
Crosscall Action-X3
10 fps ∼68% +45%
Durchschnittliche Mediatek Helio P23 MT6763T (6.3 - 16, n=8)
7.85 fps ∼53% +14%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (3.4 - 110, n=436)
14.8 fps ∼100% +114%
GFXBench
High Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Ulefone Armor 3T
2.4 fps ∼27%
Oukitel WP2
1.3 fps ∼15% -46%
Elephone Soldier
2.4 fps ∼27% 0%
Ulefone Armor 5
3.7 fps ∼42% +54%
Durchschnittliche Mediatek Helio P23 MT6763T (2.4 - 3.9, n=3)
3.33 fps ∼38% +39%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (0.86 - 59, n=137)
8.81 fps ∼100% +267%
2560x1440 High Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Ulefone Armor 3T
1.5 fps ∼25%
Oukitel WP2
0.86 fps ∼14% -43%
Elephone Soldier
2.4 fps ∼40% +60%
Ulefone Armor 5
1.4 fps ∼23% -7%
Durchschnittliche Mediatek Helio P23 MT6763T (1.4 - 1.5, n=3)
1.467 fps ∼24% -2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (0.26 - 31, n=137)
6.06 fps ∼100% +304%
Normal Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Ulefone Armor 3T
4 fps ∼30%
Oukitel WP2
2 fps ∼15% -50%
Elephone Soldier
4 fps ∼30% 0%
Ulefone Armor 5
6.4 fps ∼48% +60%
Durchschnittliche Mediatek Helio P23 MT6763T (4 - 6.9, n=3)
5.77 fps ∼44% +44%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (1.8 - 59, n=138)
13.2 fps ∼100% +230%
1920x1080 Normal Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Ulefone Armor 3T
4.1 fps ∼28%
Oukitel WP2
2.3 fps ∼16% -44%
Elephone Soldier
7 fps ∼48% +71%
Ulefone Armor 5
3.8 fps ∼26% -7%
Durchschnittliche Mediatek Helio P23 MT6763T (3.8 - 4.1, n=3)
4 fps ∼27% -2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (0.94 - 63, n=137)
14.6 fps ∼100% +256%
off screen Car Chase Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Ulefone Armor 3T
4.2 fps ∼40%
Oukitel WP2
2.5 fps ∼24% -40%
Elephone Soldier
6.1 fps ∼59% +45%
Ulefone Armor 5
3.8 fps ∼37% -10%
Crosscall Action-X3
2.4 fps ∼23% -43%
Durchschnittliche Mediatek Helio P23 MT6763T (3.5 - 4.2, n=8)
3.39 fps ∼33% -19%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (0.89 - 54, n=362)
10.4 fps ∼100% +148%
on screen Car Chase Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Ulefone Armor 3T
4.1 fps ∼44%
Oukitel WP2
2.4 fps ∼26% -41%
Elephone Soldier
3.5 fps ∼37% -15%
Ulefone Armor 5
7.7 fps ∼82% +88%
Crosscall Action-X3
5.3 fps ∼56% +29%
Durchschnittliche Mediatek Helio P23 MT6763T (3.8 - 8.5, n=8)
4.46 fps ∼47% +9%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (1.6 - 58, n=366)
9.39 fps ∼100% +129%
AnTuTu v7 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
Ulefone Armor 3T
95559 Points ∼75%
Oukitel WP2
51621 Points ∼41% -46%
Elephone Soldier
95765 Points ∼75% 0%
Ulefone Armor 5
83332 Points ∼66% -13%
Crosscall Action-X3
57023 Points ∼45% -40%
Durchschnittliche Mediatek Helio P23 MT6763T (54192 - 95559, n=8)
77102 Points ∼61% -19%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (63421 - 374820, n=254)
126932 Points ∼100% +33%
AnTuTu v6 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
Ulefone Armor 3T
73836 Points ∼88%
Oukitel WP2
42273 Points ∼50% -43%
Elephone Soldier
43413 Points ∼52% -41%
Ulefone Armor 5
62052 Points ∼74% -16%
Crosscall Action-X3
42924 Points ∼51% -42%
Durchschnittliche Mediatek Helio P23 MT6763T (54201 - 73836, n=8)
61888 Points ∼74% -16%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (23275 - 274007, n=460)
83838 Points ∼100% +14%
BaseMark OS II
Web (nach Ergebnis sortieren)
Ulefone Armor 3T
10 Points ∼1%
Oukitel WP2
10 Points ∼1% 0%
Elephone Soldier
888 Points ∼100% +8780%
Ulefone Armor 5
750 Points ∼84% +7400%
Durchschnittliche Mediatek Helio P23 MT6763T (10 - 829, n=8)
674 Points ∼76% +6640%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (7 - 1731, n=584)
732 Points ∼82% +7220%
Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Ulefone Armor 3T
950 Points ∼50%
Oukitel WP2
642 Points ∼34% -32%
Elephone Soldier
1357 Points ∼72% +43%
Ulefone Armor 5
869 Points ∼46% -9%
Durchschnittliche Mediatek Helio P23 MT6763T (855 - 952, n=8)
894 Points ∼47% -6%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (18 - 15969, n=584)
1885 Points ∼100% +98%
Memory (nach Ergebnis sortieren)
Ulefone Armor 3T
1422 Points ∼100%
Oukitel WP2
926 Points ∼65% -35%
Elephone Soldier
1325 Points ∼93% -7%
Ulefone Armor 5
1219 Points ∼86% -14%
Durchschnittliche Mediatek Helio P23 MT6763T (1128 - 1609, n=8)
1381 Points ∼97% -3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (21 - 6283, n=584)
1407 Points ∼99% -1%
System (nach Ergebnis sortieren)
Ulefone Armor 3T
2906 Points ∼98%
Oukitel WP2
1330 Points ∼45% -54%
Elephone Soldier
2973 Points ∼100% +2%
Ulefone Armor 5
2625 Points ∼88% -10%
Durchschnittliche Mediatek Helio P23 MT6763T (2543 - 3229, n=8)
2846 Points ∼96% -2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (369 - 12202, n=584)
2790 Points ∼94% -4%
Overall (nach Ergebnis sortieren)
Ulefone Armor 3T
443 Points ∼30%
Oukitel WP2
295 Points ∼20% -33%
Elephone Soldier
1476 Points ∼100% +233%
Ulefone Armor 5
1202 Points ∼81% +171%
Crosscall Action-X3
Points ∼0% -100%
Durchschnittliche Mediatek Helio P23 MT6763T (443 - 1370, n=8)
1168 Points ∼79% +164%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (150 - 6097, n=588)
1384 Points ∼94% +212%

Legende

 
Ulefone Armor 3T Mediatek Helio P23 MT6763T, ARM Mali-G71 MP2, 64 GB eMMC Flash
 
Oukitel WP2 Mediatek MT6750T, ARM Mali-T860 MP2, 64 GB eMMC Flash
 
Elephone Soldier Mediatek Helio X25 MTK6797T, ARM Mali-T880 MP4, 128 GB eMMC Flash
 
Ulefone Armor 5 Mediatek Helio P23 MT6763T, ARM Mali-G71 MP2, 64 GB eMMC Flash
 
Crosscall Action-X3 Qualcomm Snapdragon 430 (MSM8937), Qualcomm Adreno 505, 32 GB eMMC Flash

Auch in den Browser-Benchmarks belegt das Ulefone Armor 3T den zweiten Platz hinter dem Elephone Soldier. Im Alltag zeigt sich das Outdoor-Smartphone allerdings mit einem flüssigen Browserbetrieb. Webseiten werden schnell aufgebaut und Medieninhalte zügig bereitgestellt.

JetStream 1.1 - Total Score
Durchschnitt der Klasse Smartphone (17.6 - 273, n=491)
38.2 Points ∼100% +48%
Elephone Soldier (Chrome 70)
31.266 Points ∼82% +21%
Ulefone Armor 3T (Chrome 71)
25.873 Points ∼68%
Ulefone Armor 5 (Chrome 70)
23.07 Points ∼60% -11%
Durchschnittliche Mediatek Helio P23 MT6763T (17.9 - 25.9, n=7)
22 Points ∼58% -15%
Crosscall Action-X3 (Chrome 68)
18.048 Points ∼47% -30%
Oukitel WP2 (Chroome Mobile 70)
15.734 Points ∼41% -39%
Octane V2 - Total Score
Durchschnitt der Klasse Smartphone (3126 - 43280, n=646)
6099 Points ∼100% +22%
Elephone Soldier (Chrome 70)
6089 Points ∼100% +22%
Ulefone Armor 3T (Chrome 71)
4987 Points ∼82%
Durchschnittliche Mediatek Helio P23 MT6763T (3051 - 4987, n=8)
3949 Points ∼65% -21%
Ulefone Armor 5 (Chrome 70)
3666 Points ∼60% -26%
Crosscall Action-X3 (Chrome 68)
3251 Points ∼53% -35%
Oukitel WP2 (Chrome Mobile 70)
3082 Points ∼51% -38%
Mozilla Kraken 1.1 - Total Score
Durchschnittliche Mediatek Helio P23 MT6763T (11352 - 23714, n=8)
14967 ms * ∼100% -32%
Oukitel WP2 (Chrome Mobile 70)
13902.5 ms * ∼93% -22%
Oukitel WP2 (Chrome Mobile 70)
13902.5 ms * ∼93% -22%
Crosscall Action-X3 (Chrome 68)
13331 ms * ∼89% -17%
Ulefone Armor 5 (Chrome 70)
11755.1 ms * ∼79% -4%
Ulefone Armor 3T (Chrome 71)
11351.7 ms * ∼76%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (603 - 59466, n=665)
10916 ms * ∼73% +4%
Elephone Soldier (Chrome 70)
6470.2 ms * ∼43% +43%

* ... kleinere Werte sind besser

Das Ulefone Armor 3T besitzt einen 64 GB großen internen eMMC-Flashspeicher, von dem circa 55 GB für die Speicherung eigener Daten sowie der Installation von Apps zur Verfügung stehen. In unserem Test erreicht das Outdoor-Handy Schreib- und Lesegeschwindigkeiten, mit denen es nur knapp vom Ulefone Armor 5 auf den zweiten Platz in unserem Testfeld verwiesen wird.

Über einen Speicherkartenleser kann der interne Speicher des Armor 3T per microSD-Karte laut Hersteller auf bis zu 256 GB erweitert werden. Mit unserer Referenzkarte Toshiba Exceria Pro M501 erreicht der Kartenleser ebenfalls gute Schreib- und Leseraten, die leicht über dem Niveau vergleichbarer Geräte liegen. Allerdings lassen sich keine Anwendungen auf die Speicherkarte auslagern und selbige auch nicht zu internem Speicher umformatieren.

Ulefone Armor 3TOukitel WP2Elephone SoldierUlefone Armor 5Crosscall Action-X3Durchschnittliche 64 GB eMMC FlashDurchschnitt der Klasse Smartphone
AndroBench 3-5
-33%
-15%
3%
-24%
-7%
-26%
Sequential Write 256KB SDCard
73.88 (Toshiba Exceria Pro M501)
47.92 (Toshiba Exceria Pro M401)
-35%
67.92 (Toshiba Exceria Pro M501)
-8%
71.66 (Toshiba Exceria Pro M401)
-3%
56.17 (Toshiba Exceria Pro M501)
-24%
56.1 (58.4 - 74.7, n=97)
-24%
48.3 (9.5 - 87.1, n=391)
-35%
Sequential Read 256KB SDCard
81.32 (Toshiba Exceria Pro M501)
72.23 (Toshiba Exceria Pro M401)
-11%
72.25 (Toshiba Exceria Pro M501)
-11%
80.13 (Toshiba Exceria Pro M401)
-1%
84.13 (Toshiba Exceria Pro M501)
3%
74.1 (76.1 - 87.2, n=97)
-9%
66.3 (8.1 - 96.5, n=391)
-18%
Random Write 4KB
20.93
13.23
-37%
12.14
-42%
19.81
-5%
8.4
-60%
24.5 (3.4 - 88.2, n=107)
17%
19.2 (0.14 - 250, n=695)
-8%
Random Read 4KB
58.61
26.89
-54%
61.03
4%
60.92
4%
47
-20%
54.3 (11.4 - 149, n=107)
-7%
43.8 (1.59 - 175, n=695)
-25%
Sequential Write 256KB
210.61
98.58
-53%
172.17
-18%
245.79
17%
139.3
-34%
172 (40 - 246, n=107)
-18%
90.1 (2.99 - 392, n=695)
-57%
Sequential Read 256KB
283.91
267.61
-6%
246.73
-13%
296.47
4%
264.7
-7%
274 (115 - 704, n=107)
-3%
254 (12.1 - 1468, n=695)
-11%

Spiele - für einfache Games geeignet

Im Ulefone Armor 3T sorgt die integrierte Grafikeinheit ARM Mali-G71 MP2 für die Darstellung von Bildinhalten. Für Spiele ist die Leistung der GPU zwar ausreichend, in den von uns getesteten Spielen "Arnea of Valor" und "Asphalt 9: Legends" wurden wir aber bereits auf den Standardeinstellungen mit ruckelnden Menüs konfrontiert. In den Spielen selbst konnte die Bildrate aber auf einem annehmbaren Niveau aufrecht erhalten werden.

Die Steuerung von Spielen funktioniert sowohl mit dem Touchscreen als auch mit dem Lagesensor sehr gut. Eingaben auf dem Bildschirm bzw. Bewegungen des Smartphones werden direkt in das jeweilige Spiel übertragen. Der hohe Widerstand der Bildschirmoberfläche sorgt allerdings dafür, dass die Fingerkuppen recht schnell ermüden.

Asphalt 9: Legends
Asphalt 9: Legends
Arena of Valor
Arena of Valor

Emissionen - Outdoor-Handy mit lautem Speaker

Temperatur

In unserem Test erreichen die Oberflächen des Armor 3T Temperaturen von circa 30 °C im Leerlauf und etwas mehr als 32 °C unter Last. Das Outdoor-Handy fühlt sich auch nach längerem Betrieb lediglich warm an und wird nie zu heiß, um es in der Hand zu halten. Mit Einschränkungen wegen zu hoher Wärmeentwicklung wurden wir daher während des Testzeitraums nicht konfrontiert.

Max. Last
 32.4 °C31 °C29.8 °C 
 31.7 °C30.6 °C32.2 °C 
 31.2 °C30 °C30.4 °C 
Maximal: 32.4 °C
Durchschnitt: 31 °C
28.5 °C28.1 °C29 °C
27.7 °C28.8 °C29.6 °C
26.5 °C28.8 °C29.6 °C
Maximal: 29.6 °C
Durchschnitt: 28.5 °C
Netzteil (max.)  27.6 °C | Raumtemperatur 22 °C | Voltcraft IR-260
(+) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 31 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Smartphone auf 33.1 °C.
(+) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 32.4 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 35.6 °C (von 22.4 bis 51.7 °C für die Klasse Smartphone).
(+) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 29.6 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 34.1 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 27.1 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 33.1 °C.
Wärmebildaufnahme - Oberseite
Wärmebildaufnahme - Oberseite
Wärmebildaufnahme - Unterseite
Wärmebildaufnahme - Unterseite

Lautsprecher

Lautsprechercharakteristik
Lautsprechercharakteristik

Der Lautsprecher des Armor 3T bietet eine gute Lautstärke und ein recht ausgeglichenes Klangspektrum. Somit sind externe Lautsprecher oder Kopfhörer für die Wiedergabe von Medieninhalten nicht zwingend notwendig.

Der Anschluss externer Wiedergabegeräte ist über Bluetooth 4.1 und USB Typ-C möglich. Im Lieferumfang des Ulefone-Smartphones befindet sich zudem ein USB-Typ-C-zu-3,5-mm-Klinkenadapter, der für den Anschluss kabelgebundener Geräte verwendet werden kann.

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2032.842.22524.331.33118.625.84024.325.15033.832.56321.229.68024.830.210018.531.212516.438.616017.148.520017.950.625016.854.831514.958.340015.167.250014.271.263013.975.880014.878100014.278.7125014.779.6160014.478.6200014.380.225001480315013.881.2400014.882.8500014.478.963001580.2800014.782.41000014.879.61250014.868.31600014.753.7SPL26.791.8N0.894median 14.8median 78Delta0.61138.137.937.634.835.930.328.128.328.629.327.826.429.824.330.424.722.220.823.922202919.434.217.240.216.45016.553.915.159.615.165.614.666.414.464.413.766.512.365.212.161.811.861.311.759.911.759.911.660.411.657.911.557.611.558.511.656.957.971.366.356.725.974.811.324.316.810.40.832.5median 14.4median 58.53.39.8hearing rangehide median Pink NoiseUlefone Armor 3TCrosscall Action-X3
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
Ulefone Armor 3T Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (91.8 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 31% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (7.4% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 3.1% abweichend
(+) | lineare Mitten (4.7% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 2.7% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (3% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (18.2% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 7% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 4% vergleichbar, 89% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 13%, durchschnittlich ist 25%, das schlechteste Gerät hat 44%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 31% aller getesteten Geräte waren besser, 6% vergleichbar, 63% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 53%

Crosscall Action-X3 Audio Analyse

(±) | Mittelmäßig laut spielende Lautsprecher (74.8 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 30% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (9% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | zu hohe Mitten, vom Median 6.2% abweichend
(±) | Linearität der Mitten ist durchschnittlich (8.9% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 1.7% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (2.8% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (24% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 44% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 14% vergleichbar, 42% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 13%, durchschnittlich ist 25%, das schlechteste Gerät hat 44%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 66% aller getesteten Geräte waren besser, 8% vergleichbar, 26% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 53%

Akkulaufzeit - großer Akku mit langer Laufzeit

Energieaufnahme

Unsere Messungen bescheinigen dem Ulefone Armor 3T eine Leistungsaufnahme von mindestens 0,94 Watt im Leerlauf und maximal 8,32 Watt unter Last. Damit ist das China-Handy zwar nicht das sparsamste Gerät in unserem Testfeld, kann sich aber auf einem der oberen Plätze einordnen.

Das mitgelieferte Ladegerät bietet ein Ausgangsleistung von 18 Watt und ist damit ausreichend hoch dimensioniert, um das Ulefone Armor 3T mit ausreichend Energie zu versorgen.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0.02 / 0.27 Watt
Idledarkmidlight 0.94 / 1.98 / 2.02 Watt
Last midlight 6.46 / 8.32 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy
Ulefone Armor 3T
10300 mAh
Oukitel WP2
10214 mAh
Elephone Soldier
5000 mAh
Ulefone Armor 5
5000 mAh
Crosscall Action-X3
3500 mAh
Durchschnittliche Mediatek Helio P23 MT6763T
 
Durchschnitt der Klasse Smartphone
 
Stromverbrauch
10%
-48%
-3%
-6%
13%
17%
Idle min *
0.94
1.14
-21%
2.6
-177%
1.08
-15%
1.1
-17%
0.873 (0.63 - 1.08, n=8)
7%
0.881 (0.2 - 3.4, n=724)
6%
Idle avg *
1.98
1.99
-1%
2.77
-40%
2.51
-27%
1.9
4%
2.08 (1.65 - 2.51, n=8)
-5%
1.737 (0.6 - 6.2, n=723)
12%
Idle max *
2.02
2.03
-0%
2.9
-44%
2.53
-25%
2.9
-44%
2.18 (1.71 - 2.53, n=8)
-8%
2.02 (0.74 - 6.6, n=724)
-0%
Last avg *
6.46
3.72
42%
6.34
2%
4.28
34%
4.8
26%
3.88 (2.7 - 6.46, n=8)
40%
4.06 (0.8 - 10.8, n=718)
37%
Last max *
8.32
5.96
28%
6.77
19%
6.73
19%
8.4
-1%
5.58 (3.62 - 8.32, n=8)
33%
5.86 (1.2 - 14.2, n=718)
30%

* ... kleinere Werte sind besser

Akkulaufzeit

Der Akku des Ulefone Armor 3T bietet ein Kapazität von 10.300 mAh und erreicht in unserem praxisnahen WLAN-Test eine Laufzeit von 31 Stunden und 41 Minuten. Damit übertrifft die Nutzungsdauer des Outdoor-Smartphones die unserer Vergleichsgeräte deutlich.

Mit dem mitgelieferten Ladegerät dauert es circa sechs Stunden bis der Akku wieder vollständig aufgeladen ist.

Akkulaufzeit
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3
31h 41min
Ulefone Armor 3T
10300 mAh
Oukitel WP2
10214 mAh
Elephone Soldier
5000 mAh
Ulefone Armor 5
5000 mAh
Crosscall Action-X3
3500 mAh
Akkulaufzeit
WLAN
1901
1146
-40%
493
-74%
603
-68%
843
-56%

Pro

+ Funkmodul
+ IP68- und IP69K-Zertifizierung
+ lange Akkulaufzeit
+ DualSIM plus microSD-Karte möglich
+ großer Lieferumfang

Contra

- USB 2.0
- Bluetooth 4.1

Fazit - Ulefone Armor 3T mit Funkmodul als Alleinstellungsmerkmal

Im Test: Ulefone Armor 3T. Testgerät zur Verfügung gestellt von: Ulefone Deutschland
Im Test: Ulefone Armor 3T. Testgerät zur Verfügung gestellt von: Ulefone Deutschland

Das Ulefone Armor 3T zeigt sich in unserem Test als solides Mittelklasse-Smartphone für alltägliche Aufgaben, die auch unter härteren Umweltbedingungen ausgeführt werden sollen. Der helle Bildschirm und die für seine Klasse gute Systemleistung tragen zu einem guten Gesamteindruck bei. Der Schutz nach IP69K ist dabei eine Besonderheit, die noch durch das Funkmodul ergänzt wird. Somit bietet das Outdoor-Handy ein doppeltes Alleinstellungsmerkmal.

Das Ulefone Armor 3T bietet mit seinem Funkmodul ein Alleinstellungsmerkmal und genug Leistung für den Outdoor-Gebrauch.

Abseits der offensichtlichen Vorzüge bietet das Armor 3T allerdings nur einen geringen Mehrwert. Die Kameraleistung ist mittelmäßig und die Benchmark-Ergebnisse liegen nur leicht über dem Niveau vergleichbarer Smartphones. Am Ende entscheidet hier die Walkie-Talkie-Funktion über den Kauf. Anwender, die auf diese zurückgreifen möchten, können daher problemlos zugreifen.

Ulefone Armor 3T - 11.01.2019 v6
Mike Wobker

Gehäuse
87%
Tastatur
65 / 75 → 87%
Pointing Device
74%
Konnektivität
47 / 60 → 78%
Gewicht
85%
Akkulaufzeit
100%
Display
83%
Leistung Spiele
29 / 63 → 46%
Leistung Anwendungen
47 / 70 → 67%
Temperatur
94%
Lautstärke
100%
Audio
72 / 91 → 79%
Kamera
61%
Durchschnitt
73%
79%
Smartphone - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.

Preisvergleich

Alle 3 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test Ulefone Armor 3T Smartphone
Autor: Mike Wobker, 14.01.2019 (Update: 14.01.2019)
Mike Wobker
Mike Wobker - Editor
Meine ersten IT-Gehversuche habe ich auf einem 386er mit ganzen 4 MB Arbeitsspeicher gemacht. Danach folgten diverse PCs und Notebooks, die ich im Freundes- und Bekanntenkreis betreut und repariert habe. Nach einer Ausbildung zum Fernmeldeanlagentroniker und einigen Jahren Berufserfahrung, folgte der Bachelorabschluss zum Wirtschaftsingenieur. Heute lebe ich meine Faszination für IT, Technik und mobile Geräte über das Schreiben von Testberichten aus. In meiner Freizeit widme ich mich gerne der veganen Küche und verbringe Zeit mit meiner Familie, zu der auch eine ganze Reihe tierischer Mitbewohner zählen.