Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Leak: Das Realme Flash ist das erste Android-Smartphone mit magnetischem Ladegerät und eventuell Xenon-Blitz

Das Realme Flash setzt auf ein komplett neues MagDart-Ladegerät. (Bild: GSMArena)
Das Realme Flash setzt auf ein komplett neues MagDart-Ladegerät. (Bild: GSMArena)
Realme arbeitet derzeit an einem Smartphone, das gleich mehrere Innovationen mitbringen könnte – geleakte Fotos zeigen das Realme Flash mit magnetischem MagDart-Ladegerät, Qualcomm Snapdragon 888 und ein paar weiteren interessanten Details.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook- und Smartphone-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Nachdem kürzlich bereits zwei Varianten des Realme MagDart-Ladegeräts geleakt sind konnte GSMArena nun erste Fotos und einige interessante Details zum Realme Flash veröffentlichen, dem ersten Smartphone, das MagDart unterstützen wird. Ähnlich wie auch beim MagSafe-Ladegerät des Apple iPhone 12 (ca. 760 Euro auf Amazon) hält das MagDart-Ladegerät durch Magnete an der Rückseite des Smartphones.

Genau wie bei der Technologie von Apple soll der schlanke Ladepuck ein Smartphone mit bis zu 15 Watt laden können, das auf dem Foto abgebildete Ladegerät dürfte aber eine deutlich höhere Leistung erzielen, wie die Lüftungsöffnungen auf der Rückseite implizieren. Im Inneren soll sich sogar ein aktiver Lüfter befinden, um die beim Laden entstehende Hitze möglichst effektiv abzuführen.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Das Realme Flash besitzt ein zu den Seiten hin abgerundetes Display, die Selfie-Kamera sitzt in einer Punch-Hole in der linken oberen Ecke des Bildschirms. Das Gerät besitzt einen Qualcomm Snapdragon 888, zumindest in einer Variante verbaut Realme 12 GB Arbeitsspeicher und 256 GB Flash-Speicher. Das Gerät wird mit Realme UI 2.0 auf Basis von Android 11 ausgeliefert.

Auf der Rückseite findet sich ein rechteckiges Kameramodul mit drei Linsen, die Aufschrift "Matrix AI Camera" gibt keine Details zur Kamera-Ausstattung preis. Interessant ist aber, dass der Blitz deutlich größer und länglicher ist als bei den meisten Smartphones. Dieses Design sieht verdächtig nach einem Xenon-Blitz aus, der statt einer oder zusätzlich zu einer LED eine deutlich leistungsstärkere Blitzröhre besitzt. Das würde auch die Bezeichnung des Geräts erklären, denn "Flash" bedeutet zu Deutsch "Blitz".

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 7450 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-07 > Leak: Das Realme Flash ist das erste Android-Smartphone mit magnetischem Ladegerät und eventuell Xenon-Blitz
Autor: Hannes Brecher, 26.07.2021 (Update: 26.07.2021)