Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Leak: Ein erster Händler listet den Xiaomi Mi TV Stick

Xiaomi plant offenbar einen extrem kompakten TV Stick, der mit Android 9.0 ausgestattet ist. (Bild: Xiaomi / Gearbest)
Xiaomi plant offenbar einen extrem kompakten TV Stick, der mit Android 9.0 ausgestattet ist. (Bild: Xiaomi / Gearbest)
Nach ersten Gerüchten gibt es endlich einen konkreten Leak zum Xiaomi Mi TV Stick, und zwar direkt mit allen technischen Daten und einem Preis. Einen alten Fernseher mit Zugang zu Netflix in 4K HDR aufzurüsten könnte also bald günstiger sein als je zuvor.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Mit der Mi Box S (ca. 79 Euro auf Amazon) bietet Xiaomi bereits eine Set-Top-Box auf Basis von Android 8.1, die Inhalte von Netflix, YouTube, Disney+ & co. in 4K und HDR abspielen kann. Offenbar will der Konzern aus China nun aber auch dem Amazon Fire TV Stick 4K (ca. 59 Euro auf Amazon) Konkurrenz machen, denn Gearbest listet bereits einen Xiaomi Mi TV Stick.

Dem Onlineshop zufolge handelt es sich dabei um die internationale Version, die mit einem Amlogic S905 Y2 SoC ausgestattet ist. Dieser Chip setzt auf vier ARM Cortex-A53 CPU-Kerne sowie auf einen ARM Mali-G31 MP2-Grafikchip. In Kombination mit 2 GB Arbeitsspeicher soll so ausreichend Leistung für die Wiedergabe von 4K-HDR-Inhalten mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde geboten werden.

Dazu gibt's 8 GB eMMC-Flash-Speicher zur Ablage von Apps, Unterstützung für DTS-HD sowie einen HDMI 2.0-Stecker. Der Stick wird mit Android TV 9.0 ausgeliefert, obwohl Android TV 10 bereits seit Ende letzten Jahres verfügbar wäre. Die Produktseite gibt keinen Preis an, über die Suche findet man allerdings einen Eintrag für 79,99 US-Dollar (ca. 74 Euro).

Dabei dürfte es sich aber um einen Platzhalter handeln, denn Xiaomi dürfte für den Stick kaum fast denselben Preis wie für die deutlich besser ausgestattete Mi Box S verlangen, gerade im westlichen Markt dürfte es auch essentiell sein, den Amazon Fire TV Stick unterbieten zu können. Es scheint so, als würde der weltweite Launch unmittelbar bevorstehen.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

Gearbest (1 | 2), via 9to5Google

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 6652 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-05 > Leak: Ein erster Händler listet den Xiaomi Mi TV Stick
Autor: Hannes Brecher, 14.05.2020 (Update: 19.05.2020)