Notebookcheck Logo
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Leak: Samsung macht bei den Kameras des Galaxy S22 und S22+ zwei Abstriche gegenüber dem Galaxy S22 Ultra

Das Samsung Galaxy S22 soll seinem Vorgänger recht ähnlich sehen. (Bild: LetsGoDigital)
Das Samsung Galaxy S22 soll seinem Vorgänger recht ähnlich sehen. (Bild: LetsGoDigital)
Ein zuverlässiger Leaker hat detaillierte Angaben zur Kamera-Ausstattung des Galaxy S22 und des Galaxy S22+ gemacht. Demnach gibt es spannende Upgrades verglichen mit dem Galaxy S21, gegenüber dem Galaxy S22 Ultra spart Samsung aber an zwei wichtigen Stellen.
Hannes Brecher,

Der meist ausgesprochen gut informierte Leaker Ice Universe hat kürzlich bereits die Kamera-Spezifikationen des Galaxy S22 Ultra verraten, nun gibt es auch Details zur Triple-Kamera des Galaxy S22 und des Galaxy S22+.

Wie bereits von früheren Gerüchten angedeutet kommen die beiden Smartphones mit exakt denselben Kameras. Im Gegensatz zum Galaxy S21 (ca. 700 Euro auf Amazon) kommen die Flaggschiffe mit einer dedizierten Tele-Kamera, statt sich auf eine zusätzliche Weitwinkel-Kamera und auf digitalen Zoom zu verlassen.

Konkret kommt eine 10 Megapixel Tele-Kamera mit 1/3,94 Zoll großem Sensor und einer Blendenöffnung von f/2.4 zum Einsatz, die einen dreifachen optischen Zoom bietet. Auf die 10 MP Periskop-Zoom-Kamera mit zehnfachem Zoom des Galaxy S22 Ultra verzichten die beiden günstigeren Modelle aber, genau wie auf den 108 MP Samsung ISOCELL HM3 in der Hauptkamera.

Diese setzt stattdessen auf einen kleineren 50 MP Sensor im 1/1,57 Zoll Format und auf ein Objektiv mit einer Blendenöffnung von f/1.8. Die Ultraweitwinkel-Kamera der beiden günstigeren Modelle der Serie ist dagegen identisch mit jener des Galaxy S22 Ultra, es kommt also ein 12 MP Sensor im 1/2,55 Zoll Format mit einem f/2.2-Objektiv zum Einsatz. Die Frontkamera bleibt bei einer Auflösung von nur 10 MP.

 

Kameras Galaxy S22 und Galaxy S22+:

  • 50 MP Weitwinkel-Kamera (1/1,57 Zoll | 1 μm | f/1.8)
  • 12 MP Ultraweitwinkel-Kamera (0,6x Zoom | 1,4 μm | f/2.2)
  • 10 MP Tele-Kamera (3x Zoom | 1/3,94 Zoll | 1 μm | f/2.4)

Kameras Galaxy S22 Ultra:

  • 108 MP Weitwinkel-Kamera (1/1,33 Zoll | 0,8 μm | f/1.8)
  • 12 MP Ultraweitwinkel-Kamera (0,6x Zoom | 1,4 μm | f/2.2)
  • 10 MP Tele-Kamera (10x Zoom | 1/3,52 Zoll | 1,12 μm | f/4.9)
  • 10 MP Tele-Kamera (3x Zoom | 1/3,52 Zoll | 1,12 μm | f/2.4)

Quelle(n)

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 8590 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-11 > Leak: Samsung macht bei den Kameras des Galaxy S22 und S22+ zwei Abstriche gegenüber dem Galaxy S22 Ultra
Autor: Hannes Brecher, 29.11.2021 (Update: 29.11.2021)