Notebookcheck Logo
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Leaker: Das Apple iPhone erhält mit iOS 16 interaktive Widgets am Homescreen

Mit iOS 16 könnten Widgets endlich interaktiv werden. (Bild: Vista Wei)
Mit iOS 16 könnten Widgets endlich interaktiv werden. (Bild: Vista Wei)
Mit iOS 14 hat das Apple iPhone endlich Homescreen-Widgets erhalten. Diese sehen zwar schick aus, besonders interaktiv sind Apples Widgets aber nicht. Das soll sich mit iOS 16 endlich ändern, denn mit "InfoShacks" soll die Funktionalität des Homescreen deutlich erweitert werden.
Hannes Brecher,

Der Leaker LeaksApplePro hat im unten eingebetteten Tweet ein Bild geteilt, das angeblich erstmals einen Blick auf "InfoShacks" gewährt, Apples neuen, interaktiven Widgets, die mit iOS 16 eingeführt werden sollen. Während Widgets am iPhone und am iPad bisher vor allem Informationen darstellen sind diese nicht sonderlich interaktiv – in der Regel öffnet sich einfach eine App, wenn ein Widget angetippt wird.

Wie auf dem Bild zu sehen bieten diese neuen Widgets deutlich mehr Funktionalität. So kann das Musik-Widget beispielsweise endlich die Wiedergabe steuern und Titel überspringen, während ein Stoppuhr-Widget das Starten und Stoppen der Uhr erlaubt, ganz ohne die zugehörige App öffnen zu müssen. Selbst Schnelleinstellungen können direkt von Widgets aus gesteuert werden, im Bild ist etwa ein Regler zum Einstellen der Bildschirmhelligkeit zu sehen.

iOS 16 wird voraussichtlich zur WWDC 2022 im Juni enthüllt, spätestens dann dürfte Apple diese "InfoShacks" offiziell vorstellen, falls diese tatsächlich für die nächste, große iOS-Version geplant sind. Wie üblich gilt, dass derartige Leaks mit einer gehörigen Prise Vorsicht betrachtet werden sollten – die Echtheit lässt sich derzeit noch nicht bestätigen, und auch wenn das Bild echt ist, so dürfte es sich bei diesen Widgets noch um eine sehr frühe Version der Software handeln, sodass sich bis zum Launch noch vieles ändern kann. Interaktive Widgets sind aber ein dringend notwendiges Upgrade, um den Homescreen des iPhone nützlicher zu gestalten.

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 8538 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-01 > Leaker: Das Apple iPhone erhält mit iOS 16 interaktive Widgets am Homescreen
Autor: Hannes Brecher, 27.01.2022 (Update: 27.01.2022)