Notebookcheck

Lenovo ThinkPad Edge E525 Serie

Lenovo ThinkPad Edge E525-NZ63NGEProzessor: AMD A-Series A4-3300M, AMD A-Series A8-3500M, AMD A-Series A8-3520M
Grafikkarte: AMD Radeon HD 6480G, AMD Radeon HD 6620G
Bildschirm: 15.6 Zoll
Gewicht: 2.4kg, 2.6kg, 2.7kg
Preis: 400, 600 Euro
Bewertung: 78% - Gut
Durchschnitt von 4 Bewertungen (aus 11 Tests)
: - %, Leistung: 68%, Ausstattung: 59%, Bildschirm: 51%
Mobilität: 76%, Gehäuse: 80%, Ergonomie: 78%, Emissionen: 93%

 

Lenovo ThinkPad Edge E525

Ausstattung / Datenblatt

Lenovo ThinkPad Edge E525Notebook: Lenovo ThinkPad Edge E525
Prozessor: AMD A-Series A8-3500M
Grafikkarte: AMD Radeon HD 6620G
Bildschirm: 15.6 Zoll, 16:9, 1366 x 768 Pixel
Gewicht: 2.7kg
Preis: 600 Euro
Links: Lenovo Startseite
 ThinkPad Edge E525 (Modell)

Preisvergleich

Bewertung: 69% - Befriedigend

Durchschnitt von 1 Bewertungen (aus 5 Tests)

 

Günstige Nadelstreifen
Quelle: c't - 26/11 Deutsch
AMDs A-Serie-Prozessoren, Codename Llano, haben leistungsstarke integrierte Grafikeinheiten. Dell und Lenovo setzen die Prozessoren nun in Business-Notebooks ein, die Schmankerl wie matte Displays, Zusatzakkus und Vor-Ort-Service versprechen.
Akkulaufzeit gut, Leistung schlecht
Vergleich, online nicht verfügbar, Lang, Datum: 01.12.2011
69% Notebooks um 500 Euro im Test
Quelle: PC Go - 1/12 Deutsch
Mit dem Lenovo ThinkPad Edge E525 bekommt man ein solides und kompaktes Notebook mit guter Akkulaufzeit und flotter Radeon-Grafik im A8-Prozessor von AMD.
Vergleich, online nicht verfügbar, Mittel, Datum: 01.12.2011
Bewertung: Gesamt: 69%
Lenovo ThinkPad Edge E525
Quelle: Notebookjournal Deutsch
Wer einen guten Office-Laptop mit mattem Display um die 500 Euro kaufen möchte, kann sich im Grunde die 50 Euro Aufpreis zum NZ62KGE sparen. Denn für den Office-Bereich sind sowohl die Testwerte der CPU als auch die der Grafik-Einheit (die nahe an denen des teureren Modells liegen) gut.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 23.08.2011
Bewertung: Leistung: 50% Ausstattung: 50% Bildschirm: 30% Mobilität: 70% Gehäuse: 90% Ergonomie: 60%
ThinkPad Edge E525 (NZ62KGE)
Quelle: Notebookjournal Deutsch
Für weniger als 600 Euro bekommt man mit dem ThinkPad Edge E525 einen rundumgelungenen, leisen, relativ robusten und schicken 15-Zoller ohne Schnickschnack - mit eben erst in den Markt eingeführter 4-Kern-APU. Das matte Display macht das Gerät für Office-Nutzer ideal, die vor lästigen Reflexionen verschont werden wollen.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 20.08.2011
Bewertung: Leistung: 70% Ausstattung: 50% Bildschirm: 30% Mobilität: 60% Gehäuse: 90% Ergonomie: 70%

Ausländische Testberichte

レノボ ThinkPad Edge E525 の実機レビュー
Quelle: The Hikaku JA→DE
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 16.10.2011

 

Lenovo ThinkPad Edge E525-NZ62KGE

Ausstattung / Datenblatt

Lenovo ThinkPad Edge E525-NZ62KGENotebook: Lenovo ThinkPad Edge E525-NZ62KGE
Prozessor: AMD A-Series A8-3500M
Grafikkarte: AMD Radeon HD 6620G
Bildschirm: 15.6 Zoll, 16:9, 1366 x 768 Pixel
Gewicht: 2.4kg
Preis: 600 Euro
Links: Lenovo Startseite

Preisvergleich

Bewertung: 81% - Gut

Durchschnitt von 2 Bewertungen (aus 4 Tests)

 

81% Test Lenovo ThinkPad Edge E525-NZ62KGE Notebook | Notebookcheck
AMD ThinkPad. Lenovo hat mit dem ThinkPad Edge E520 bereits ein 15.6-Zoll-Notebook mit Intel Prozessor im Portfolio. Nun gesellt sich mit dem ThinkPad Edge E525 auch die Variante mit AMD Prozessor dazu.
81% Test Lenovo ThinkPad Edge E525-NZ62KGE Notebook
Quelle: Notebookcheck Deutsch
Das ThinkPad Edge E525 hinterlässt gemischte Gefühle. Zum einen macht das Notebook stellenweise einen positiven Eindruck, während es in anderen Bereichen nicht sehr zufriedenstellend abschneidet. So kann das Design grundlegend überzeugen, besonders da die verwendeten Materialien nicht so anfällig für Fingerabdrücke und Kratzer zu sein scheinen.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 13.02.2012
Bewertung: Gesamt: 81% Leistung: 73% Bildschirm: 65% Mobilität: 83% Gehäuse: 74% Ergonomie: 86% Emissionen: 93%
81% Test Lenovo ThinkPad Edge E525-NZ62KGE Notebook
Quelle: Notebookcheck Deutsch
Das ThinkPad Edge E525 hinterlässt gemischte Gefühle. Zum einen macht das Notebook stellenweise einen positiven Eindruck, während es in anderen Bereichen nicht sehr zufriedenstellend abschneidet. So kann das Design grundlegend überzeugen, besonders da die verwendeten Materialien nicht so anfällig für Fingerabdrücke und Kratzer zu sein scheinen.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 13.02.2012
Bewertung: Gesamt: 81% Leistung: 73% Bildschirm: 65% Mobilität: 83% Gehäuse: 74% Ergonomie: 86% Emissionen: 93%
Produkttest: Lenovo Thinkpad Edge E525 AMD
Quelle: Cyberbloc Deutsch
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 16.11.2011
Produkttest: Lenovo Thinkpad Edge E525 AMD
Quelle: Cyberbloc Deutsch
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 16.11.2011

 

Lenovo ThinkPad Edge E525-NZ63EGE

Ausstattung / Datenblatt

Lenovo ThinkPad Edge E525-NZ63EGENotebook: Lenovo ThinkPad Edge E525-NZ63EGE
Prozessor: AMD A-Series A8-3520M
Grafikkarte: AMD Radeon HD 6620G
Bildschirm: 15.6 Zoll, 16:9, 1366 x 768 Pixel
Gewicht: 2.4kg
Preis: 600 Euro
Links: Lenovo Startseite

Preisvergleich

 

Ausländische Testberichte

Lenovo ThinkPad Edge E525 - nečekaně výkonná integrovaná grafika
Quelle: Notebook.cz CZ→DE
Positive: Quiet and cool operation; Unexpectedly high performance integrated graphics; Long battery life. Negative: Slightly low performance in single-threaded; No memory configuration.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 17.04.2012

 

Lenovo ThinkPad Edge E525-NZ63NGE

Ausstattung / Datenblatt

Lenovo ThinkPad Edge E525-NZ63NGENotebook: Lenovo ThinkPad Edge E525-NZ63NGE
Prozessor: AMD A-Series A4-3300M
Grafikkarte: AMD Radeon HD 6480G
Bildschirm: 15.6 Zoll, 16:9, 1366 x 768 Pixel
Gewicht: 2.6kg
Preis: 400 Euro
Links: Lenovo Startseite

Preisvergleich

 

Langzeittest: Lenovo ThinkPad Edge E525
Quelle: Cyberbloc Deutsch
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 20.06.2012

 

Kommentar

Lenovo:

Lenovo („Le“ vom englischen legend, novo (Latein) für neu) wurde 1984 als chinesische Computerhandelsfirma gegründet. Ab 2004 war die Firma der größte Laptop-Hersteller Chinas und nach der Übernahme der PC-Sparte von IBM im Jahr 2005 der viertgrößte weltweit. Neben Desktops und Notebooks stellt das Unternehmen Monitore, Beamer, Server etc her.

2011 wurde die Mehrheit der Medion AG übernommen, einem europäischen Computer-Hardware-Hersteller. 2014 wurde Motorola Mobility gekauft, wodurch Lenovo einen Schub am Smartphone-Markt erreichte.

Von 2014 bis 2016 betrug der Marktanteil Lenovos am globalen Notebook-Markt 20-21% und lag damit auf Rang 2 hinter HP. Der Abstand verringerte sich aber sukzessive. Am Smartphone-Markt war Lenovo 2016 nicht unter den globalen Top 5 Herstellern.


Einige nicht anspruchsvolle aktuelle Spiele können mit geringen Details noch flüssig gespielt werden. Für Office und Video natürlich ausreichende Leistungsreserven.

AMD Radeon HD 6620G: In AMD Lliano Prozessoren (z.B. A8-35xxM) integrierte Grafikkarte ohne eigenen Grafikspeicher.

Diese Karten können nur sehr alte und sehr anspruchslose 3D Spiele flüssig darstellen.  Anwendungen wie Office, Internet surfen, Bildbearbeitung oder (SD) Videoschnitt sind jedoch ohne große Einschränkungen möglich.

AMD Radeon HD 6480G: In AMD Lliano Prozessoren (z.B. A4-3300M) integrierte Grafikkarte ohne eigenen Grafikspeicher und mit 240 der 400 Radeon Kernen. Ausnahme: Im A4-3305M wird eine 160 Kerne Version mit höherer Taktrate eingesetzt.

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.


AMD A-Series:

A8-3500M: Llano Quad-Core APU mit maximaler Taktung von 1.5-2.4 GHz (TurboCore) mit integrierter Radeon 6620G (400 Kerne, 400MHz) Grafikkarte.

A8-3520M: Llano Quad-Core APU mit maximaler Taktung von 1.6-2.5 GHz (TurboCore) mit integrierter Radeon 6620G (400 Kerne, 400MHz) Grafikkarte.

A4-3300M:

Llano Dual-Core APU mit maximaler Taktung von 1.9-2.5 GHz (TurboCore) mit integrierter Radeon 6480G (240 Kerne, 444 MHz) Grafikkarte.

» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .


» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.


2.4 kg:

Dieser Gewichtsbereich repräsentiert typische Notebooks mit 14-16 Zoll Display-Diagonale.

2.7 kg:


78%: Weltbewegend ist diese Bewertung nicht. Obwohl es bei den meisten Websites einem "Befriedigend" entspricht, muss man bedenken, dass es kaum Notebooks gibt, die unter 60% erhalten. Verbalbewertungen in diesem Bereich klingen oft nicht schlecht, sind aber oft verklausulierte Euphemismen. Dieses Notebook wird von den Testern eigentlich als unterdurchschnittlich angesehen, eine Kaufempfehlung kann man nur mit viel Wohlwollen darin sehen.

» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

HP Pavilion g6-1d80nr
Radeon HD 6480G, A-Series A4-3305M
HP ProBook 4535s-A6E33EA
Radeon HD 6480G, A-Series A4-3305M

Geräte mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

Lenovo ThinkPad X1 Extreme G2-20QV000KUS
GeForce GTX 1650 Max-Q, Coffee Lake i7-9850H, 15.6", 1.81 kg
Lenovo ThinkPad X1 Extreme G2-20QV00CEGE
GeForce GTX 1650 Max-Q, Coffee Lake i9-9880H, 15.6", 1.81 kg
Lenovo ThinkPad X1 Extreme G2-20QV00CMGE
GeForce GTX 1650 Max-Q, Coffee Lake i7-9750H, 15.6", 1.71 kg
Lenovo IdeaPad L340-15IWL-81LG00N0RU
GeForce MX110, Core i5 i5-8265U, 15.6", 1.8 kg
Lenovo Ideapad 530s-14IKB-81EU00N8SP
UHD Graphics 620, Kaby Lake Refresh i5-8250U, 14", 1.6 kg
Lenovo Ideapad 330-15ICH-81FK00EHSP
GeForce GTX 1050 Mobile, Coffee Lake i7-8750H, 15.6", 2.2 kg
Lenovo Yoga C940-15IRH
GeForce GTX 1650 Max-Q, Coffee Lake i7-9750H, 15.6", 2 kg
Lenovo ThinkBook 14s-IWL-20RM0009US
Radeon RX 540X, Core i5 i5-8265U, 14", 1.52 kg
Lenovo Ideapad S540-15IWL-81NE0040GE
GeForce MX250, Core i7 i7-8565U, 15.6", 1.95 kg
Lenovo Yoga S740-14IIL-81RS0016GE
GeForce MX250, Ice Lake i7-1065G7, 14", 1.4 kg
Lenovo ThinkPad X1 Extreme G2-20QV000WGE
GeForce GTX 1650 Max-Q, Coffee Lake i7-9750H, 15.6", 1.71 kg
Lenovo Legion Y740-15ICHg-81HE003YGE
GeForce RTX 2060 Mobile, Coffee Lake i5-8300H, 15.6", 2.2 kg
Lenovo Ideapad L340-15IWL-81LG005GGE
GeForce MX230, Core i7 i7-8565U, 15.6", 2.1 kg
Lenovo ThinkBook 15-IML-XXTBXTM8001
Radeon 620, Ice Lake i7-1060G7, 15.6", 1.7 kg
Lenovo ThinkBook 14s-IWL-20RM0002US
Radeon RX 540X, Core i7 i7-8565U, 14", 1.52 kg
Lenovo Ideapad L340-17IRH-81LL004SGE
GeForce GTX 1050 Mobile, Coffee Lake i5-9300H, 17.3", 2.78 kg
Lenovo Ideapad L340-15IRH-81LK00CKGE
GeForce GTX 1050 Mobile, Coffee Lake i5-9300H, 15.6", 2.19 kg
Lenovo Ideapad L340-15IWL-88IPL301158
GeForce MX230, Core i5 i5-8265U, 15.6", 2.1 kg
Lenovo Ideapad S540-15IWL 81SW001SMH
GeForce GTX 1650 Max-Q, Core i5 i5-8265U, 15.6", 1.8 kg
Lenovo Ideapad S340-15IWL-81N8002UGE
GeForce MX230, Core i5 i5-8265U, 15.6", 1.8 kg
Lenovo Ideapad S145-15IWL-81MV00B3GE
GeForce MX110, Core i5 i5-8265U, 15.6", 1.85 kg
Lenovo Ideapad S340-15IWL-81N800CPGE
GeForce MX250, Core i5 i5-8265U, 15.6", 1.8 kg
Lenovo IdeaPad 530S-15IKB-81EV003XRU
GeForce MX150, Kaby Lake Refresh i5-8250U, 15.6", 1.7 kg
Lenovo IdeaPad S540-14API
Vega 10, Picasso (Ryzen 3000 APU) R7 3700U, 14", 1.386 kg
Lenovo IdeaPad S540-14IWL
GeForce MX250, Core i5 i5-8265U, 14", 1.412 kg
Lenovo Ideapad S540-15IWL-81NE003XGE
GeForce MX250, Core i5 i5-8265U, 15.6", 1.95 kg
Lenovo IdeaPad 530S-15IKB 81EV00DQMH
GeForce MX150, Kaby Lake Refresh i5-8250U, 15.6", 1.7 kg
Preisvergleich
Lenovo ThinkPad Edge E525-NZ63NGE
Lenovo ThinkPad Edge E525-NZ63NGE
Lenovo ThinkPad Edge E525-NZ63NGE
Lenovo ThinkPad Edge E525-NZ63EGE
Lenovo ThinkPad Edge E525-NZ63EGE
Lenovo ThinkPad Edge E525-NZ63EGE
Lenovo ThinkPad Edge E525-NZ62KGE
Lenovo ThinkPad Edge E525-NZ62KGE
Lenovo ThinkPad Edge E525-NZ62KGE
Lenovo ThinkPad Edge E525-NZ62KGE
Lenovo ThinkPad Edge E525-NZ62KGE
Lenovo ThinkPad Edge E525
Lenovo ThinkPad Edge E525
Lenovo ThinkPad Edge E525
Lenovo ThinkPad Edge E525
Lenovo ThinkPad Edge E525
Lenovo ThinkPad Edge E525
Lenovo ThinkPad Edge E525
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Lenovo ThinkPad Edge E525 Serie
Autor: Stefan Hinum (Update: 30.04.2019)