Notebookcheck Logo

Lenovo ThinkPad P14s G4 21K5000LGE

Ausstattung / Datenblatt

Lenovo ThinkPad P14s G4 21K5000LGE
Lenovo ThinkPad P14s G4 21K5000LGE (ThinkPad P14s G4 Serie)
Prozessor
AMD Ryzen 7 PRO 7840U 8 x 3.3 - 5.1 GHz, 40 W PL2 / Short Burst, 32 W PL1 / Sustained, Phoenix (Zen 4)
Grafikkarte
AMD Radeon 780M, Speichertakt: 800 MHz, iGPU, AMD Pro 22.40.70.16
Hauptspeicher
16 GB 
, LPDDR5X-6400MHz (Verlötet)
Bildschirm
14.00 Zoll 16:10, 1920 x 1200 Pixel 162 PPI, Lenovo MNE007JA1-1, IPS, spiegelnd: nein, 60 Hz
Mainboard
AMD Promontory/Bixby FCH
Massenspeicher
SK hynix PC801 HFS512GEJ9X162N, 512 GB 
Soundkarte
AMD Zen - Audio Processor - HD Audio Controller
Anschlüsse
3 USB 3.1 Gen2, 1 USB 4.0 40 Gbps, 1 HDMI, 1 DisplayPort, 1 Kensington Lock, Audio Anschlüsse: Headset, 1 SmartCard, 1 Fingerprint Reader
Netzwerk
Realtek RTL8168/8111 Gigabit-LAN (10/100/1000MBit/s), Qualcomm WCN685x (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5/ax = Wi-Fi 6/ Wi-Fi 6E 6 GHz), Bluetooth 5.2
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 21.8 x 318 x 226
Akku
52 Wh Lithium-Polymer
Betriebssystem
Microsoft Windows 11 Pro
Kamera
Webcam: 5-MP-Webcam
Primary Camera: 5 MPix 5-Megapixel-RGB & Infrarot mit zwei Mikrofonen und Abdeckung
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: Chiclet, Tastatur-Beleuchtung: ja, Lenovo Commercial Vantage, 36 Monate Garantie
Gewicht
1.349 kg, Netzteil: 356 g
Preis
1760 Euro

 

Preisvergleich

Bewertung: 87.8% - Gut
Durchschnitt von 1 Bewertungen (aus 1 Tests)
Preis: - %, Leistung: 86%, Ausstattung: 68%, Bildschirm: 92% Mobilität: 78%, Gehäuse: 86%, Ergonomie: 92%, Emissionen: 93%

Testberichte für das Lenovo ThinkPad P14s G4 21K5000LGE

87.8% Lenovo ThinkPad P14s G4 AMD im Laptop-Test: schnell, mobil, nüchtern | Notebookcheck
Kein Glanz, kein Pomp: Lenovos kleine Workstation konzentriert sich auf die Systemleistung und die ist auch dank der Grafikkarte AMD Radeon 780M beachtlich. Gleichzeitig überragt die Effizienz, was sich in der herausragenden Akkulaufzeit niederschlägt. Also alles bestens, wären da nicht ein paar unnötige Schwachpunkte.
Lenovo’S Potent Thinkpad P14S Gen 4 Isn’T Just For The Pros
Quelle: USA Today Englisch EN→DE
The ThinkPad P14s Gen 4 is a great laptop for getting work done. It comes well-equipped for productivity with a display that’s exceptionally easy to see in a wide variety of conditions, both dark and bright. The hardware inside zips along, easily handling everyday computing tasks and even muscling through some heavier lifts. Using the computer is all the more enjoyable thanks to an excellent keyboard that regular typists will love. Being a work machine, there’s a little to be desired design-wise. While recent consumer machines have gotten a glow-up, the ThinkPad P14s Gen 4 still looks fairly utilitarian, is kind of thick, and has chunky bezels around the display (at least the top bezel gives you an IR webcam).
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 20.03.2024

Kommentar

Modell: Lenovo ThinkPad P14s G4 jetzt bei Amazon

AMD Radeon 780M: Integrierte Grafikkarte in den Rembrandt Ryzen APUs basierend auf der RDNA 3 Architektur mit 12 CUs (= 768 Shader) und einer Taktrate von bis zu 3.000 MHz.

Diese Klasse ist noch durchaus fähig neueste Spiele flüssig darzustellen, nur nicht mehr mit allen Details und in hohen Auflösungen. Besonders anspruchsvolle Spiele laufen nur in minimalen Detailstufen, wodurch die grafische Qualität oft deutlich leidet. Diese Klasse ist nur noch für Gelegenheitsspieler empfehlenswert. Der Stromverbrauch von modernen Grafikkarten in dieser Klasse ist dafür geringer und erlaubt auch bessere Akkulaufzeiten.

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.


R7 PRO 7840U: High-End-Mobil-8-Kern Prozessor mit 16 Threads. Taktet mit maximal 5,1 GHz auf einem Kern und kann dadurch in Single- und auch Multi-Thread-Anwendungen überzeugen. Nutzt die Zen 4 Architektur und hat einen konfigurierbaren TDP von 15-30 Watt.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .


14.00":

In diesem Display-Größenbereich gibt es kaum noch Tablets. Für Subnotebooks ist es dagegen das Standardformat.

Der Vorteil von Subnotebooks liegt darin, dass das ganze Notebook klein dimensioniert sein kann und daher leicht tragbar ist. Das kleinere Display hat noch den Vorteil wenig Strom zu benötigen, was die Akkulaufzeit und damit die Mobilität weiter verbessert. Der Nachteil ist, dass das Lesen von Texten anstrengender für die Augen ist. Hohe Auflösungen finden sich eher bei den Standard-Laptops.

» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.


1.349 kg:

Subnotebooks, Convertibles und ein paar Tablets finden sich in diesem Gewichtsbereich.


Lenovo:

Lenovo („Le“ vom englischen legend, novo (Latein) für neu) wurde 1984 als chinesische Computerhandelsfirma gegründet. Ab 2004 war die Firma der größte Laptop-Hersteller Chinas und nach der Übernahme der PC-Sparte von IBM im Jahr 2005 der viertgrößte weltweit. Neben Desktops und Notebooks stellt das Unternehmen Monitore, Beamer, Server etc her und hat sich auf die Entwicklung, Herstellung und Vermarktung von Unterhaltungselektronik, Personalcomputern, Software, Unternehmenslösungen und damit verbundenen Dienstleistungen spezialisiert.

Im Jahr 2016 belegte das Unternehmen weltweit den ersten Platz bei den Computerverkäufen. Auch 2023 hatte es ihn noch inne bei ca 23% Weltmarktanteil. Wichtige Produktreihen sind Thinkpad, Legion und Ideapad.

2011 wurde die Mehrheit der Medion AG übernommen, einem europäischen Computer-Hardware-Hersteller. 2014 wurde Motorola Mobility gekauft, wodurch Lenovo einen Schub am Smartphone-Markt erreichte.


87.8%: Es handelt sich hier um eine überdurchschnittlich gute Bewertung. Dennoch darf man nicht übersehen, dass etwa ein Fünftel aller getesteten Modelle eine bessere Beurteilung erhalten.


» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

 

Teilen Sie diesen Artikel, um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!

Geräte mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

Lenovo ThinkPad P14s G4, i7-1370P
RTX A500 Laptop GPU, Raptor Lake-P i7-1370P, 14.00", 1.34 kg
Lenovo ThinkPad P1 G6, i7-13800H RTX 4070
NVIDIA GeForce RTX 4070 Laptop GPU, Raptor Lake-H i7-13800H, 16.00", 1.78 kg
Lenovo ThinkPad P1 G6, i7-13700H RTX A1000
RTX A1000 Laptop GPU, Raptor Lake-H i7-13700H, 16.00", 1.86 kg
Lenovo ThinkPad P14s G4
RTX A500 Laptop GPU, Raptor Lake-P i5-1340P, 14.00", 1.34 kg
Lenovo ThinkPad P1 G6, i7-13800H RTX 4080
NVIDIA GeForce RTX 4080 Laptop GPU, Raptor Lake-H i7-13800H, 16.00", 1.78 kg
Lenovo ThinkBook 16p G4
NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU, Raptor Lake-H i7-13700H, 16.00", 2.2 kg
Lenovo ThinkPad P1 G6-21FV000DGE
NVIDIA RTX 2000 Ada Generation Laptop GPU, Raptor Lake-H i9-13900H, 16.00", 1.865 kg
Lenovo ThinkPad P1 G6
NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU, Raptor Lake-H i7-13700H, 16.00", 1.86 kg

Laptops des selben Herstellers

Lenovo Yoga 7 14AHP9
Radeon 780M, Hawk Point (Zen 4/4c, Ryzen 8040) R7 8840HS, 14.00", 1.49 kg
Lenovo Yoga Pro 7 14IMH9, RTX 4050
NVIDIA GeForce RTX 4050 Laptop GPU, Meteor Lake-H Ultra 7 155H, 14.50", 1.59 kg
Lenovo Yoga Pro 9 16IMH9, RTX 4060
NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU, Meteor Lake-H Ultra 9 185H, 16.00", 2.05 kg
Lenovo Yoga Pro 9 16IMH9, RTX 4050
NVIDIA GeForce RTX 4050 Laptop GPU, Meteor Lake-H Ultra 9 185H, 16.00", 2.05 kg
Lenovo Legion Pro 5 16IRX9, i9-14900HX RTX 4060
NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU, Raptor Lake-HX i9-14900HX, 16.00", 2.461 kg
Lenovo ThinkBook 13x IMH G4, Ultra 9 185H
Arc 8-Core, Meteor Lake-H Ultra 9 185H, 13.50", 1.16 kg
Lenovo IdeaPad Slim 5 15IRU9, Core 7 150U
Iris Xe G7 96EUs, Raptor Lake-U Core 7 150U, 15.30", 1.7 kg
Lenovo Yoga Pro 7 14IMH9, RTX 4060
NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU, Meteor Lake-H Ultra 5 125H, 14.50", 1.59 kg
Lenovo IdeaPad 5 2-in-1 14AHP9
Radeon 760M, Hawk Point (Zen 4/4c, Ryzen 8040) R5 8645HS, 14.00", 1.6 kg
Lenovo IdeaPad Slim 3 15IRU9
Iris Xe G7 80EUs, Raptor Lake-U Core 5 120U, 15.60", 1.62 kg
Lenovo Legion Tab TB320FC
Adreno 730, Snapdragon SD 8+ Gen 1, 8.80", 0.35 kg
Lenovo ThinkBook 16 G6+ IMH
Arc 8-Core, Meteor Lake-H Ultra 7 155H, 16.00", 1.9 kg
Lenovo Tab Plus
Mali-G57 MP2, Mediatek Helio G99, 11.50", 0.66 kg
Lenovo Yoga 7 14APH9
Radeon 760M, Hawk Point (Zen 4/4c, Ryzen 8040) R5 8640HS, 14.00", 1.49 kg
Lenovo IdeaPad 5 14AHP9
Radeon 760M, Hawk Point (Zen 4/4c, Ryzen 8040) R5 8645HS, 14.00", 1.46 kg
Lenovo IdeaPad Slim 5 15IRU9
Iris Xe G7 80EUs, Raptor Lake-U Core 5 120U, 15.30", 1.7 kg
Lenovo Yoga Slim 7 14Q8X9
SD X Adreno X1-85 3.8 TFLOPS GPU, Snapdragon X Snapdragon X Elite X1E-78-100, 14.50", 1.28 kg
Lenovo Legion 7 16IRX9, i9-14900HX
NVIDIA GeForce RTX 4070 Laptop GPU, Raptor Lake-HX i9-14900HX, 16.00", 2.24 kg
Lenovo Yoga 7 14IML9
Arc 8-Core, Meteor Lake-H Ultra 7 155H, 14.00", 1.49 kg
Lenovo IdeaPad Slim 5 14IRL8, i5-13420H
UHD Graphics Xe G4 48EUs, Raptor Lake-H i5-13420H, 14.00", 1.46 kg
Lenovo Yoga Pro 7 14IRH8
Iris Xe G7 96EUs, Raptor Lake-H i7-13700H, 14.50", 1.49 kg
Preisvergleich
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Lenovo ThinkPad P14s G4 21K5000LGE
Autor: Stefan Hinum (Update: 13.04.2024)