Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Logitech enthüllt Logi Dock, die perfekte Docking-Station für das Home Office

Das Logi Dock bietet nicht nur viele Anschlüsse, sondern auch eine integrierte Freisprecheinrichtung. (Bild: Logitech)
Das Logi Dock bietet nicht nur viele Anschlüsse, sondern auch eine integrierte Freisprecheinrichtung. (Bild: Logitech)
Das neue Logi Dock bietet weitaus mehr als nur viele Anschlüsse – die Docking-Station soll den Alltag im Home Office vereinfachen, indem ein angeschlossenes Notebook mit bis zu 100 Watt aufgeladen werden kann, während Mikrofone und Lautsprecher für Videokonferenzen ins Dock integriert sind.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Wie die meisten Docking-Stationen bietet auch das Logi Dock eine Vielzahl von Anschlüssen, inklusive zweimal USB-A, DisplayPort, HDMI und dreimal USB-C. Einer dieser USB-C-Ports wird zum Anschluss an einen Computer verwendet – schließt man ein Notebook an, das USB-C Power Delivery unterstützt, so wird dieses über dasselbe Kabel mit bis zu 100 Watt aufgeladen. 

Spannend ist das Logi Dock aber vor allem wegen der vielen zusätzlichen Features, die Logitech in das Gehäuse verbaut hat, das verdächtig nach einem kleinen Computer aussieht. Allen voran verbaut Logitech hochwertige Lautsprecher und Mikrofone, die es ermöglichen, das Dock als Freisprecheinrichtungen für Telefonate und Videokonferenzen zu verwenden. Auf Wunsch können Geräte auch per Bluetooth mit dieser Freisprecheinrichtung verbunden werden, etwa um sie für Telefonate mit dem Smartphone zu verwenden.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Buttons auf der Oberseite des Logi Dock ermöglichen es, die Lautstärke zu steuern, die Mikrofone oder die Kamera stumm zu schalten oder sogar einen Anruf vom Dock aus anzunehmen – die letzten beiden Features benötigen allerdings die zugehörige App, die für Windows und für macOS erhältlich ist, während die meisten Funktionen auch ohne die Installation der Software verwendet werden können. 

Preise und Verfügbarkeit

Das Logi Dock wird ab Winter 2021 für einen Preis von 399 US-Dollar (ca. 338 Euro) erhältlich sein, Informationen zur unverbindlichen Preisempfehlung in Europa liegen uns noch nicht vor.

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alle 3 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 7047 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-09 > Logitech enthüllt Logi Dock, die perfekte Docking-Station für das Home Office
Autor: Hannes Brecher,  8.09.2021 (Update:  8.09.2021)