Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Loupedeck CT: Frei konfigurierbare Spezialtastatur für kreative Arbeitstiere

Farbenfrohes Lichterspiel
Farbenfrohes Lichterspiel
Mit dem Loupedeck CT als Nachfolger des Loupedeck+ hat der finnische Hersteller einen beachtlichen Sprung nach vorne gemacht. Sechs Dreh-Regler, acht runde und zwölf eckige Tasten, ein vergittertes Display mit Touch-Tasten und ein großes Drehrad mit farbigem Touch-Display. Und unendliche Belegungsmöglichkeiten. Wir haben es in den Händen gehabt und durften es unter Einsatzbedingungen testen.
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Nach Loupedeck+ brachte der gleichnamige Hersteller mit Loupedeck CT ein weiteres Produkt auf den Markt. Das Design alleine ist bereits beeindruckend, flach, knackig und zeugt von sehr guter Verarbeitungsqualität. Die Frontplatte des Loupedecks ist aus eloxiertem Aluminium, Knöpfe und Rückseite aus hochwertigem Plastik. Immerhin bewegen wir uns hier aber mit 499 Euro im oberen Preissegment für Eingabegeräte.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Das Loupedeck CT ist sozusagen eine äußerst frei konfigurierbare Konsole, ideal für professionelle Fotografen, Grafiker und Retoucher, die beispielsweise mit Photoshop oder Lightroom arbeiten, Videotechniker, die Final Cut Pro oder Premiere Pro verwenden, oder Studiotechniker, die Software wie Ableton Live benötigen. Andere unterstützte und vorkonfigurierte Programme sind After Effects, Audition, Capture One, Illustrator und Streamlabs.

Die Konsole selbst ist mit den Abmessungen 160 x 150 x 30 Millimeter handlich und kompakt. Auffallend ist der große mittig platzierte Drehknopf mit dem farbigen Touch-LCD-Display. Seitlich davon sind zwei Blöcke mit jeweils sechs Tasten angeordnet, die linken haben bereits fixe Beschriftungen wie “Return”, “Undo”, “Save” oder “Fn”. Darüber sind acht weitere kleine runde Tasten angebracht. Die Tasten haben eine bis zu dreifarbige Hintergrundbeleuchtung.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Im oberen Teil der Konsole finden wir zwölf große LCD-Display-Tasten, deren eingeblendete Symbole oder Beschriftungen über die Loupedeck-Software geändert werden können. Das Drücken dieser Tasten wird durch leichtes vibrieren quittiert. Seitlich davon sind sechs weitere Drehknöpfe angeordnet, die auch gedrückt werden können.

An der Rückseite befindet sich der USB-C-Anschluss, über diesen das Loupedeck dann mit dem mitgelieferten ein Meter langen USB-Kabel an den PC angeschlossen wird. Die Konsole wird dann sofort als solche erkannt und in der Taskleiste angezeigt. Gleichzeitig steht überraschend auch ein Laufwerk mit rund 7 GB freiem Speicher im Explorer zur Verfügung. Ein Ein-/Ausschalter ist am Gerät leider nicht zu finden, stoppen lässt sich das Loupedeck CT aber direkt in der Taskleiste. Eine deutliche Arbeitserleichterung stellt dafür das automatische Umschalten der Profile, je nachdem in welcher Anwendung man sich gerade aktiv befindet, dar. Es ist also nicht notwendig, manuell das passende Profil in der Loupedeck-Software zu laden, sondern dies passiert von selbst.

Die von Loupedeck fertig eingerichteten Anwendungen sind aber nicht das Ende der Fahnenstange. Die Konsole bietet nicht nur vorkonfigurierte Profile, sie ist seit Beginn 2020 nach dem Update der Loupedeck CT-Software auf Version 3.1 derart frei und flexibel programmierbar, dass Einstellungen auch für jede andere Anwendung damit getroffen werden können. Weiters können benutzerdefinierte Shortcuts und Aktionen erstellt werden, die auch den von Loupedeck eingerichteten Programmen hinzugefügt werden können. Dies bietet die Möglichkeit, eigene Tastaturkürzel aufzunehmen, die in der Loupedeck-Software noch nicht vorhanden sind und diese einer Taste zuzuweisen.

Und selbst für den Windows-Desktop können Befehle wie “Windows Explorer öffnen”, “Suchen” oder “Screenshot erstellen” festgelegt werden. Die Liste von vorgeschlagenen Aktionen ist beinahe unendlich lange. Gewisse Aktionen sind dabei für bestimmte Knöpfe oder Regler vorbestimmt, was auch Sinn macht, denn beispielsweise werden Farbkurven oder die Helligkeit in Photoshop vorzugsweise über einen Drehregler und nicht mit Tasten geregelt.

Hier wird der große Drehregler konfiguriert...
Hier wird der große Drehregler konfiguriert...
... hier die kleinen Drehknöpfe.
... hier die kleinen Drehknöpfe.
Das farbige Touch-Display kann mit Symbolen oder Text versehen...
Das farbige Touch-Display kann mit Symbolen oder Text versehen...
... und mit eines der zahltreichen Aktionen belegt werden.
... und mit eines der zahltreichen Aktionen belegt werden.

Darüber hinaus können mit diesem Update sowohl bestehende, als auch benutzerdefinierte Aktionen in Sequenzen kombiniert werden, welche als Makros bezeichnet werden. Das bedeutet, dass der Bearbeitungs-Workflow teilweise automatisiert werden kann, indem häufig verwendete Aktionen oder Tastendrücke aneinander gereiht werden. Mit einem einfachen Knopfdruck kann dadurch enorm Zeit gespart werden.

Viel Zeit und Einarbeitung wird für das Anlegen eines neuen Profils benötigt, zumindest erschlägt uns die Vielfalt an Optionen. Die Einstellungsmöglichkeiten sind in Hülle und Fülle vorhanden, von Doppelbelegungen bis hin zu Makros. Gerade anfangs erscheint dies sehr komplex, aber es ist sicherlich die Mühe wert, sich hier einzulesen. Dennoch ist man gut beraten, zu Beginn mal ein von Loupedeck erstelltes Profil zu laden und sich damit einzuarbeiten.

Was uns noch aufgefallen ist: Das Menü “Einstellungen” und die Anleitung verrät, dass möglicherweise in einer der nächsten Firmware-Updates auch eine kabellose Verbindung über Bluetooth angedacht ist. 

Fazit

Für professionelle Anwender, die auch gern mit Shortcuts arbeiten, ist das Loupedeck CT unbestritten ein willkommener Gehilfe, um Arbeitsabläufe zu beschleunigen. Die Funktionen sind, wie schon erwähnt, äußerst umfangreich und bieten ein breite Palette an Individualisierungsmöglichkeiten. Die Einarbeitung und Eingewöhnung benötigt seine Zeit, auch ein Anlegen eines neuen Profils kann zu einer Herausforderung werden, wenn man eine gewisse Logik und Ordnung auf so vielen Tasten und Drehreglern verteilen möchte. Ob das Loupedeck CT für den normalen Anwender, der vielleicht ab und zu mal ein Video schneidet, sonst die meiste Zeit aber auf Webseiten surft, das Geld wert ist, sei dahingestellt. Nur zum Ändern der Youtube-Lautstärke ist es wahrscheinlich nicht gedacht (obwohl das natürlich auch hervorragend klappt), dafür würde sich schon eher eine Tastatur mit programmierbaren Tasten eignen.

Aber wer wirklich viel und intensiv mit funktionsreicher Software arbeitet, der könnte das gesamte Potential des Loupedeck CT entdecken und für sich nutzen.

Das Loupedeck CT ist derzeit auf Amazon.de um 499 Euro zu kaufen. Das ältere Modell, das Loupedeck+ gibts ebenfalls auf Amazon.de um rund 240 Euro.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-06 > Loupedeck CT: Frei konfigurierbare Spezialtastatur für kreative Arbeitstiere
Autor: Daniel Puschina, 22.06.2020 (Update: 22.06.2020)