Notebookcheck

Lightroom erhält diverse Updates inklusive Split View-Unterstützung am iPad

Adobe spendiert Lightroom einige Verbesserungen, sowohl am PC als auch am iPad. (Bild: Adobe / Daniel Korpai)
Adobe spendiert Lightroom einige Verbesserungen, sowohl am PC als auch am iPad. (Bild: Adobe / Daniel Korpai)
Adobe hat gerade Updates für Lightroom veröffentlicht, durch die sowohl Lightroom Classic als auch Lightroom CC diverse Verbesserungen und neue Features erhalten. Allen voran unterstützt die App am iPad nun auch die Split View-Ansicht, doch auch die übrigen Neuerungen sind nicht zu vernachlässigen.
Hannes Brecher,

Updates für Lightroom Classic & Adobe Camera RAW

Adobe beschreibt die neuen Funktionen in einem Blogeintrag. Demnach unterstützt Lightroom Classic nun auch PSB-Dateien, also Photoshop-Dateien die größer als 2 GB sind – wie für alle Dateiformate gilt aber ein Limit von entweder 65.000 Pixeln an der längeren Seite oder aber 512 MP. Darüber hinaus erhält sowohl Lightroom Classic als auch Adobe Camera RAW bessere Presets beim RAW-Import sowie die Möglichkeit, für jede Kamera unterschiedliche Presets zu speichern.

Zu den kleineren Updates zählt eine bessere GPU-Unterstützung für schnelleres Transformieren und eine performantere Objektiv-Korrektur. Das zweite Display kann nun frei gewählt werden, AutoSync stellt mit einer neuen Anzeige nun klar, welche Anpassungen übernommen werden.

Verbesserungen für Lightroom CC auf Windows & macOS

Lightroom CC ist die Version, die man im Abonnement zusammen mit Photoshop CC erhält, wobei sich diese Software sowohl von der Benutzeroberfläche als auch vom Funktionsumfang stark von Lightroom Classic unterscheidet. Neu ist hier unter anderem die Funktion, Bilder auch als DNG-Dateien zu exportieren, statt wie bisher nur als JPEG oder TIFF. 

Fotos in geteilten Alben können nun ohne Metadaten exportiert werden, mit neuen Tastatur-Shortcuts können Panoramas und HDR-Stapel nun erstellt werden, ohne dass die zugehörige Dialogbox auftaucht. Beim Import von Bildern können diese nun per Drag & Drop in einem speziellen Album abgelegt werden.

Neuerungen bei Lightroom für Android & iPadOS

Die wohl größte Neuerung aller Versionen ist die Unterstützung für Split View am iPad, sodass man wie im Beispiel-Bild oben zu sehen etwa gleichzeitig eine Webseite in Safari lesen und seine Bilder bearbeiten kann. Die Android-Version erlaubt nun den Import von Presets sowie die Darstellung im "Entdecken"-Feed in zwei Spalten.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-02 > Lightroom erhält diverse Updates inklusive Split View-Unterstützung am iPad
Autor: Hannes Brecher, 11.02.2020 (Update: 11.02.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.