Notebookcheck

Samsung Galaxy S20-Trio: Alle Konfigurationen in Deutschland und Österreich zwischen 899 und 1549 Euro

Das beste Galaxy S20-Modell namens Galaxy S20 Ultra startet erst ab 1.349 Euro, davor geht es schon um 899 Euro los.
Das beste Galaxy S20-Modell namens Galaxy S20 Ultra startet erst ab 1.349 Euro, davor geht es schon um 899 Euro los.
Wenige Tage vor dem offiziellen Launch der Samsung Galaxy S20-Flotte, werden die verfügbaren Informationen zu Preisen und Konfigurationen in Europa immer konkreter. Zwischen 899 Euro und 1.549 Euro muss man bei uns für die neuesten Samsung-Flaggschiffe einplanen - durch die Bank ist Samsung damit deutlich teurer als Kollege Apple mit seinen aktuellen iPhones.
Alexander Fagot,

Nur mehr wenige Tage bis zum Unpacked Event am 11. Februar und dem Ende der Galaxy S20-Leaks. Was vor Monaten mit einigen spekulativen Vermutungen zum damals noch Galaxy S11 benannten Nachfolger des Galaxy S10 aus 2019 begann, ist mittlerweile eine Kollektion offizieller Renderbilder, detailliert bekannter Spezifikationen und praktisch bestätigter Kamerafeatures dank Trademarks für Technologien wie "Super ISO" und "Nonacell".

Auch die Kosten wurden bereits mehrfach kolportiert, sowohl für die USA als auch für Europa und hier im Speziellen Italien - nun kennen wir dank der Einblicke des Leakers Roland Quandt auch die offiziellen Einzelhandelspreise und Konfigurationen aller in Europa geplanten Galaxy S20-Modelle und Konfigurationen. Sechs davon wird es geben, zwei pro Modell - der jeweils angegebene Preisbereich deckt alle europäischen Länder mit ihren unterschiedlich hohen Steuersätzen ab, in Deutschland und Österreich dürfte der jeweils niedrigere Preis gelten.

  • Samsung Galaxy S20 (8/128GB) 899/909 Euro
  • Samsung Galaxy S20 5G (12/128GB) 999/1009 Euro
  • Samsung Galaxy S20+ (8/128GB) 999/1009 Euro
  • Samsung Galaxy S20+ 5G (12/128GB) 1099/1109 Euro
  • Samsung Galaxy S20 Ultra 5G (12/128GB) 1349/1359 Euro
  • Samsung Galaxy S20 Ultra 5G (16/512GB) 1549/1559 Euro

Es geht bei uns also vermutlich erst ab 899 Euro mit einer leicht abgespeckten Galaxy S20-Version ohne 5G-Modem und "nur" mit 8 GB RAM los - dennoch startet Samsung damit im Vergleich zu Apple iPhone 11 deutlich teurer in den High-End-Markt - als Gegenstück zu Apples Mainstream-iPhone soll wohl eher das kürzlich eingeführte Galaxy S10 Lite um 654 Euro vermarktet werden, das kommende Woche, etwa bei Amazon, verfügbar sein wird.

Die voll ausgestattete Galaxy S20 5G-Version mit 12 GB RAM liegt gleich auf mit dem abgespeckten Galaxy S20+ ohne 5G und 8 GB RAM, richtig teuer wird es dann aber beim eigentlichen Flaggschiff, dem Galaxy S20 Ultra. Nur dieses bringt die speziellen Kamerafeatures wie 108 Megapixel-Sensor mit Nonacell-Technologie und Periskop 100x Zoom-Kamera mit, startet aber erst um 1.349 Euro, mit Option auf 16 GB RAM und 512 GB Speicher um 1.549 Euro. Der Einstiegspreis ist hier um 100 Euro teurer als beim Apple iPhone 11 Pro Max, das wiederum bei der 512 GB-Variante um einen Hunderter drüber liegt. 

Alle 3 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-02 > Samsung Galaxy S20-Trio: Alle Konfigurationen in Deutschland und Österreich zwischen 899 und 1549 Euro
Autor: Alexander Fagot,  8.02.2020 (Update:  8.02.2020)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.