Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Samsung bestätigt Namen und Design des Galaxy S20 aus Versehen selber

Samsung hat das Design des Galaxy S20 selbst bestätigt (Bild: Samsung)
Samsung hat das Design des Galaxy S20 selbst bestätigt (Bild: Samsung)
Nach den vielen Gerüchten und Leaks der letzten Wochen hat Samsung jetzt versehentlich selber das Design des neuen Galaxy S20 auf einer seiner Webseiten bestätigt.
Cornelius Wolff,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Wie gewohnt gibt es auch dieses Jahr im Vorfeld der Vorstellung des neuen Flaggschiff-Modells aus dem Hause Samsung wieder regelmäßige Leaks und Gerüchte, teilweise sogar mehrere am Tag. Jetzt hat Samsung allerdings selber einige dieser Leaks bestätigt, da das Unternehmen sowohl das Design, als auch den Namen des neuen Galaxy S20 aus Versehen veröffentlicht hat. So ging kurzzeitig im offiziellen Online-Store des Unternehmens eine Webseite zu einem LED-Cover für das neue Modell online. Dabei gab es auch einige Bilder mit dem noch unveröffentlichten Flaggschiff zu sehen.

Hier zeigt sich, dass das Galaxy S20 wirklich über eine Lochaussparung mittig am oberen Displayrand verfügen wird, womit es dem Galaxy Note 10 relativ ähnlich ist. Auf der Rückseite finde sich indes ein Triple-Kamera-Setup mit einer zusätzlichen LED zur Beleuchtung.

Insgesamt geht man aktuell davon aus, dass es drei Varianten des neuen Flaggschiffs geben wird: Das normale Galaxy S20, das Galaxy S20+ und das Galaxy S20 Ultra. Dabei soll die normale Version bei 899 Euro in der 4G-Ausführung starten und 6,2 Zoll groß sein. Das Galaxy S20+ 5G soll mit einem 6,9 Zoll großen Display für 1099 Euro in den Handel kommen, wobei es auch Gerüchte gab, die von einem Startpreis von 1199 Euro sprechen. Die leistungsstärkste Ultra-Variante soll ebenfalls 6,9 Zoll groß sein und hierbei über ein Quad-Kamera-Setup und wahlweise 12 oder 16 GB RAM verfügen. Zu den Preisen gibt es derzeit noch widersprüchliche Gerüchte. An dieser Stelle sei nochmal davor gewarnt, dass es sich beim letzten Absatz nicht um vom Hersteller bestätigte Spezifikationen handelt. Diese werden wir erst mit der offiziellen Vorstellung der neuen Geräte erhalten.

Das Samsung Galaxy S20 ähnelt von vorne dem Galaxy Note 10 (Bild: Winfuture)
Das Samsung Galaxy S20 ähnelt von vorne dem Galaxy Note 10 (Bild: Winfuture)
Auf der Rückseite erkennt man das Kamera-Setup (Bild: Winfuture)
Auf der Rückseite erkennt man das Kamera-Setup (Bild: Winfuture)

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Cornelius Wolff
Cornelius Wolff - Senior Tech Writer - 1360 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Nachdem ich mich schon von klein auf (teilweise sehr zum Leidwesen meiner Eltern) für das Innere von Desktop-PCs und Notebooks interessiert habe, begann ich im Jahr 2016 als freier Mitarbeiter bei Notebookcheck für das Newssegment zu schreiben. Seitdem bin ich mit dabei und studiere parallel dazu derzeit Wirtschaftsinformatik an der Universität Osnabrück.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-02 > Samsung bestätigt Namen und Design des Galaxy S20 aus Versehen selber
Autor: Cornelius Wolff,  4.02.2020 (Update:  4.02.2020)