Notebookcheck

Schnuckelig: Samsung Galaxy Z Flip Falt-Handy im ersten Hands-On-Video geleakt

Klein und kompakt aber wohl nicht sonderlich günstig: Das violette Falt-Handy Galaxy Z Flip zeigt sich im Hands-On-Video.
Klein und kompakt aber wohl nicht sonderlich günstig: Das violette Falt-Handy Galaxy Z Flip zeigt sich im Hands-On-Video.
(Update 2: Drittes Hands-On-Video bestätigt auch Specs) Das ist ja süß! Mehr noch als in den bisher verfügbaren Bildern zeigt sich im ersten geleakten Hands-On-Video mit dem neuen Galaxy Z Flip wie klein und schnuckelig das violette Foldable mit High-Tech Flex-Display von Samsung in der Hand verschwindet.
Alexander Fagot,

In etwas mehr als einer Woche wird uns Samsung das Galaxy Z Flip gemeinsam mit der runderneuerten Galaxy S20-Flaggschiff-Generation am Unpacked Event in New York vorführen, schon jetzt liefert ein kurzes Hands-On-Video einen tieferen Einblick in die Features und das Design des zusammenklappbaren Motorola Razr-Konkurrenten mit flexiblem Innendisplay.

Die violette Farboption, die nun im Video unten geleakt ist, sieht mit seinem Mini-Außendisplay für Uhrzeit und Benachrichtigungen neben der Dual-Cam durchaus schnuckelig aus und dürfte auch in die kleinsten Hände passen. Einmal ausgeklappt zeigt sich das 6,7 Zoll große AMOLED-Display im langgestreckten Format, welches erstmals bei einem Foldable mit ultradünnem Glas besser vor Kratzern geschützt sein soll. 

Ganz perfekt schließt das Scharnier offenbar auch hier noch nicht, denn im Zuge des Hands-On kann man durchaus auch einen kurzen Blick auf den kleinen Spalt erhaschen, der nach dem Zusammenklappen zwischen den beiden Panelhälften verbleibt - ein potentielles Einfallstor für Verunreinigungen. Mit knapp 14 mm Dicke ist das Klapphandy zwar klein aber nicht gerade dünn - es dürfte dennoch einige Freunde finden, zumal es eine deutlich höherwertige Ausstattung mitbringt als das ähnlich teure Motorola Razr.

Die Spezifikationen zum Galaxy Z Flip wurden bereits vor einigen Tagen im Detail geleakt, auch offizielle Renderbilder haben bereits ihren Weg ins Netz gefunden. Das zweite faltbare Smartphone von Samsung nach dem Galaxy Fold im Vorjahr soll wohl um etwa 1.500 Euro auch hierzulande angeboten werden und das schon wenige Tage nach dem Launch am 11. Februar. 


Update 08.02.2020 Besseres Video

Seit wenigen Stunden kursiert ein weitaus besseres Hands-On-Video zum Galaxy Z Flip in sozialen Netzen und auf Youtube. Das unten eingebettete Video zeigt ebenfalls das neue Falt-Handy aus dem Hause Samsung, diesmal allerdings in deutlich höherer Qualität. Hier erkennt man auch, dass Samsung trotz des Einsatzes von Ultra-Thin-Glas im aufgeklappten Zustand nicht ganz ohne die ungeliebte Falte auskommt, das sieht man besonders gut am Beginn des Videos bei schwarzen Hintergrund. Spannend wird, wie gut das Scharnier dieses modernen Klapphandys im Vergleich zu dem zuletzt stark kritisierten Motorola Razr abschneiden wird. 

Update 09.02.2020 Drittes Video zeigt Specs

Es ist ein drittes Hands-On-Video mit dem noch unveröffentlichten Galaxy Z Flip aufgetaucht, diesmal geht es weniger um das äußere Design als um die inneren Werte. Im unten eingebetteten Video sieht man den Bootprozess und in weiterer Folge die Resultate eines CPU-Z-Starts, der die bereits geleakten Spezifikationen bestätigt, etwa 6,67 Zoll-Display mit 2.636 x 1080 Pixeln Auflösung, 8 GB RAM sowie 256 GB Speicher. 

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-02 > Schnuckelig: Samsung Galaxy Z Flip Falt-Handy im ersten Hands-On-Video geleakt
Autor: Alexander Fagot,  2.02.2020 (Update:  9.02.2020)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.