Notebookcheck

MSI WS63VR 7RL-023US

Ausstattung / Datenblatt

MSI WS63VR 7RL-023US
MSI WS63VR 7RL-023US
Prozessor
Intel Core i7-7700HQ 4 x 2.8 - 3.8 GHz, Kaby Lake
Grafikkarte
NVIDIA Quadro P4000 Max-Q - 8192 MB, Kerntakt: 1114 MHz, Speichertakt: 1502 MHz, Nvidia ODE R384 U3 (385.41), Nvidia Optimus
Hauptspeicher
32768 MB 
, Dual-channel, DDR4-2400 / PC4-19200
Bildschirm
15.6 Zoll 16:9, 3840 x 2160 Pixel 282 PPI, No, SAMSUNG LƒFL156FL02-101 , IPS, spiegelnd: nein
Mainboard
Intel HM175 (Skylake PCH-H)
Massenspeicher
Toshiba NVMe THNSN5512GPU7, 512 GB 
, 512 GB PCIe NVMe SSD + 2 TB 5400 RPM HDD (Seagate ST2000LM015-2E8174), 475 GB verfügbar
Soundkarte
Realtek ALC899 @ Intel Skylake PCH-H - High Definition Audio Controller
Anschlüsse
1 USB 2.0, 3 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 USB 3.1 Gen2, 1 Thunderbolt, 1 HDMI, 2 DisplayPort, 1 Kensington Lock, Audio Anschlüsse: HiFi Audio out + Microphone in, Card Reader: 4-in-1 SD / SDHC / SDXC Card Reader, 1 Fingerprint Reader, Helligkeitssensor
Netzwerk
Qualcomm Atheros AR8171/8175 PCI-E Gigabit Ethernet (10/100/1000/2500/5000MBit/s), Intel Dual Band Wireless-AC 8265 (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5)
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 18 x 380 x 249
Akku
48 Wh Lithium-Ion
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Pro 64 Bit
Kamera
Webcam: HD
Sonstiges
Lautsprecher: 2 x 2 Watt, Tastatur: Steelseries-branded chiclet, Tastatur-Beleuchtung: ja, 36 Monate Garantie
Gewicht
1.92 kg, Netzteil: 585 g
Preis
3400 USD

 

Preisvergleich

Bewertung: 82.8% - Gut
Durchschnitt von 2 Bewertungen (aus 1 Tests)
Preis: - %, Leistung: 91%, Ausstattung: 68%, Bildschirm: 85% Mobilität: 66%, Gehäuse: 80%, Ergonomie: 80%, Emissionen: 82%

Testberichte für das MSI WS63VR 7RL-023US

85.6% MSI WS63VR (i7-7700HQ, 4K, Quadro P4000 Max-Q) Laptop Review | Notebookcheck
Max-Q goes to work. MSI's updated WS63VR 7RL brings Nvidia's new Max-Q design to the GPU giant's Quadro line. How well does the Max-Q philosophy benefit a powerful professional-grade graphics card, especially with regards to heat and power management?
80% MSI WS63VR 7RL Review
Quelle: Laptop Mag Englisch EN→DE
The MSI WS63VR is a powerful workstation in a body that's smaller than you would expect. It can handle any productivity task you throw at it, and it's even ready for some gaming and virtual reality on the side. Unfortunately, although it's sharp, the 15.6-inch, 4K display simply isn't as bright and colorful as competitors' screens, and its stiff touchpad may make you consider grabbing an external mouse.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 09.08.2017
Bewertung: Gesamt: 80%

Kommentar

NVIDIA Quadro P4000 Max-Q: High-End Workstation Grafikkarte der Pascal Architektur basierend auf dem 16nm GP104-Chip (wie die Quadro P5000). Stromsparvariante der normalen P4000 mit leicht abgesenkten Taktraten und deutlich verringertem Stromverbrauch (80 Watt versus 100 Watt TGP).

Diese Grafikkarten sollten alle modernen Spiele flüssig darstellen können. Anspruchsvolle Spiele müssen jedoch in mittlerer Detailstufe gespielt werden. Ältere und weniger anspruchsvolle Spiele wie die Sims Serie können auch in hohen Detailsstufen flüssig dargestellt werden.

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.


i7-7700HQ: Auf der Kaby-Lake-Architektur basierender Quad-Core-Prozessor für Notebooks. Integriert neben den vier CPU-Kernen (inkl. Hyper-Threading) auch eine HD Graphics 630 Grafikeinheit und wird im verbesserten 14-Nanometer-Prozess gefertigt.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .


15.6":

15-16 Zoll ist die Standard-Displaygröße für Notebooks und bietet die größte Produktvielfalt. 

Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.

» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.


1.92 kg:

Dieses Gewicht haben üblicherweise Subnotebooks, Ultrabooks oder relativ leichte Notebooks mit 12-16 Zoll Display-Diagonale.


MSI: Micro-Star International (MSI) wurde 1986 in Taiwan gegründet. MSI ist besonders als Hersteller von Hauptplatinen und Grafikkarten für PCs bekannt, bietet darüber hinaus Computerzubehör, Komplettsysteme und Notebooks an. Das Unternehmen beschäftigt weltweit etwa 17000 Mitarbeiter und besitzt Werke in China und Taiwan. Der Markenname Microstar gehört in Deutschland allerdings der Firma Medion. Der Umsatz belief sich im Jahr 2005 auf ca. 1,52 Mrd. €. Als Notebook-Hersteller ist MSI erst seit 2005 einem breiteren Publikum bekannt und vermarktet seine Mobilcomputer weltweit, allerdings mit eher bescheidenen Marktanteilen.

Am Smartphone-Markt ist MSI nicht präsent. Als Laptop-Hersteller hat MSI einen Marktanteil im mittleren Bereich und ist nicht unter den globalen Top 10 Herstellern. Die Bewertungen der MSI-Laptops sind in den Tests überdurchschnittlich positiv (2016).


82.8%: Diese Bewertung muss man eigentlich als durchschnittlich ansehen, denn es gibt etwa ebenso viele Notebooks mit besseren Beurteilungen wie Schlechteren. Die Verbalbeurteilungen klingen aber oft besser als sie wirklich sind, denn richtig gelästert wird über Notebooks eher selten. Obwohl dieser Bereich offiziell meist einem "Befriedigend" entspricht, passt oft eher "mäßiger Durchschnitt".


» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

 

Geräte mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

MSI WS65 9TM-857
Quadro RTX 5000 (Laptop), Coffee Lake i9-9880H, 15.6", 1.9 kg
MSI WE63 8SI-240XES
Quadro P1000, Coffee Lake i7-8750H, 15.6", 2.3 kg
MSI WS75 9TL-496US
Quadro RTX 4000 (Laptop), Coffee Lake i7-9750H, 17.3", 2.28 kg
MSI WS63 8SJ-047ES
Quadro P2000, Coffee Lake i7-8750H, 15.6", 1.9 kg
MSI WT73VR 7RM-668
Quadro P5000, Kaby Lake E3-1505M v6, 17.3", 4.14 kg
MSI WE62 7RI-1880RU
Quadro M1200, Kaby Lake i7-7700HQ, 15.6", 2.4 kg
MSI WE72 7RJ-1067RU
Quadro M2200, Kaby Lake i7-7700HQ, 17.3", 2.7 kg
MSI WS63 7RK-429GB
Quadro P3000, Kaby Lake i7-7700HQ, 15.6", 1.8 kg
MSI WE72 7RJ-1040XES
Quadro M2200, Kaby Lake i7-7700HQ, 17.3", 2.7 kg
MSI WE62 7RJ-1833US
Quadro M2200, Kaby Lake i7-7700HQ, 15.6", 2.4 kg

Laptops des selben Herstellers

MSI Bravo 15 A4DCR, Ryzen 5 4600H, RX5300M
Radeon RX 5300M, Renoir (Ryzen 4000 APU) R5 4600H, 15.6", 1.86 kg
MSI Bravo 15 A4DDR-007XES
Radeon RX 5500M, Renoir (Ryzen 4000 APU) R7 4800H, 15.6", 2 kg
MSI Modern 14 A10M-812XES
UHD Graphics 620, Comet Lake i5-10210U, 14", 1.2 kg
MSI GL75 10SCSR-003XPL
GeForce GTX 1650 Ti Mobile, Comet Lake i5-10300H, 17.3", 2.5 kg
MSI GE66 Raider 10SE
GeForce RTX 2060 Mobile, Comet Lake i7-10750H, 15.6", 0 kg
MSI GL75 9SFK-1248
GeForce RTX 2070 Mobile, Coffee Lake i7-9750H, 17.3", 2.5 kg
MSI GL75 10SDR-222
GeForce GTX 1660 Ti Mobile, Comet Lake i7-10750H, 17.3", 2.6 kg
MSI PS42 8M-072ES
UHD Graphics 620, Kaby Lake Refresh i5-8550U, 14", 1.2 kg
MSI Prestige 14 A10SC-067XES
GeForce GTX 1650 Mobile, Comet Lake i7-10710U, 14", 1.3 kg
MSI Modern 15 A10M-088XES
UHD Graphics 620, Comet Lake i5-10210U, 15.6", 1.6 kg
MSI GL75 9SDK-268XES
GeForce GTX 1660 Ti Mobile, Coffee Lake i7-9750H, 17.3", 2.5 kg
MSI GF63 8RD-028ES
GeForce GTX 1050 Ti Mobile, Coffee Lake i7-8750H, 15.6", 1.9 kg
MSI GE63 Raider RGB 8SF-031XES
GeForce RTX 2070 Mobile, Coffee Lake i7-8750H, 15.6", 2.4 kg
MSI Bravo 15 A4DDR-016
Radeon RX 5500M, Renoir (Ryzen 4000 APU) R7 4800H, 15.6", 1.86 kg
MSI GS66 Stealth 10SFS-064IT
GeForce RTX 2070 Super Max-Q, Comet Lake i7-10750H, 15.6", 2.1 kg
MSI GS66 Stealth 10SE-045
GeForce RTX 2060 Mobile, Comet Lake i7-10750H, 15.6", 2.1 kg
MSI GL65 10SEK
GeForce RTX 2060 Mobile, Comet Lake i7-10750H, 15.6", 2.3 kg
MSI GE75 Raider 10SFS-034CZ
GeForce RTX 2070 Super Mobile, Comet Lake i7-10750H, 17.3", 2.7 kg
MSI GS66 10SF-067 Stealth
GeForce RTX 2070 Max-Q, Comet Lake i7-10750H, 15.6", 2.1 kg
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > MSI > MSI WS63VR 7RL-023US
Autor: Stefan Hinum,  1.10.2017 (Update:  1.10.2017)