Notebookcheck

Märkte: Acer will 2011 rund 45 Million Notebooks und 5 Million Smartphones verkaufen

Wie Acer in einer Pressekonferenz am 8. Februar bekannt gab, möchte das Unternehmen dieses Jahr 40 bis 45 Millionen Notebooks und 5 Millionen Smartphones verkaufen.

Wie Acer in einer Pressekonferenz am 8. Februar verlauten ließ, möchte das Unternehmen im Jahr 2011 etwa 40 bis 45 Millionen Notebooks und 5 Millionen Smartphones verkaufen.

Die Nachfrage in den USA und Europa sei konstant, in China steigend. Daher soll das konsolidierte Ergebnis im ersten Quartal 2011 um rund 3 Prozent steigen. Da im März oder April die Auslieferung der Tablet-PCs beginnt, rechnet Acer auch für das zweite Halbjahr mit weiteren Zuwächsen.

Auch in China will Acer deutlich bessere Geschäfte machen. Auf Lenovos Hauptmarkt China will Acer seine konsolidierten Erträge von 10 Prozent im Jahr 2010 auf 13 Prozent in 2011 steigern. Im 2. Quartal 2011 sollen auch die für Acer bauenden taiwanischen ODMs Quanta Computer, Compal Electronics, Wistron und Pegatron Technology ihre ersten Test-Produktionsläufe in ihren Firmenhallen in Chongqing City, Westchina, anlaufen lassen. Bereits im 4. Quartal sollen von dort etwa 40 Prozent der Acer-Notebooks kommen.

Die Belastung des konsolidierten Ergebnisses für das 1. Quartal durch die fehlerbehafteten Sandy-Bridge-Chips beziffert Acer mit etwa 1 bis 2 Prozent.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > Newsarchiv 2011 02 > Märkte: Acer will 2011 rund 45 Million Notebooks und 5 Million Smartphones verkaufen
Autor: Ronald Tiefenthäler, 10.02.2011 (Update:  9.07.2012)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.