Notebookcheck

Märkte: Hersteller verschieben Marktstart ihrer Tablet-PCs wegen Apples iPad 2

Der Kampfpreis von Apples neuestem Tablet-PC iPad 2 macht Tablet-Konkurrenz mächtig zu schaffen. Erste Hersteller streichen die Segel und legen ihre Tablet-PCs vorläufig auf Eis.

Laut einem Bericht der Digitimes soll der geringe Preis von Apples neuem Tablet-PC iPad 2 die Konkurrenz stark unter Druck bringen. Ohne konkrete Namen der Hersteller zu nennen, sollen laut Bericht aber bereits 2 bis 3 renommierte Marken den Preis von 499 US-Dollar für Apples iPad 2 zum Anlass genommen haben, die eigenen Tablet-PC-Pläne auf unbestimmte Zeit zu vertagen.

So wollen verschiedene Hersteller die Spezifikationen der eigenen Tablets unter Berücksichtigung von Apples Musterknaben nochmals überarbeiten und dabei auch die Kostenstruktur für die Geräte optimieren. Auch Samsungs CEO Lee Don-joo, Executive Vice President von der Samsung Mobile Division, wird von der koreanischen Presse zitiert, dass Apples iPad 2 eine Herausforderung für das Unternehmen darstelle.

Der Preissturz des iPads der ersten Generation auf 399 US-Dollar macht die Apple-Konkurrenz zudem recht ratlos. Denn viele der Tablet-PC-Hersteller haben zu diesem Preis schlicht kein äquivalentes Gerät im Portfolio. Daher werden sich auch bereits einige der angekündigten Modelle wohl um 1 bis 2 Monate verschieben.   

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > Newsarchiv 2011 03 > Märkte: Hersteller verschieben Marktstart ihrer Tablet-PCs wegen Apples iPad 2
Autor: Ronald Tiefenthäler,  9.03.2011 (Update:  9.07.2012)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.