Notebookcheck

MediaTek Dimensity 720: Neuer SoC für Mittelklasse-Smartphones mit 5G, 64 MP Kameras und 90 Hz HDR10+-Displays

Mit dem Dimensity 720 schickt MediaTek seinen neuesten Mittelklasse-SoC ins Rennen. (Bild: MediaTek)
Mit dem Dimensity 720 schickt MediaTek seinen neuesten Mittelklasse-SoC ins Rennen. (Bild: MediaTek)
Mit dem Dimensity 720 schickt MediaTek seinen neuesten Mittelklasse-SoC ins Rennen. Dank leistungsstarker ARM Cortex-A76-Prozessorkerne und einem Mali-G57-Grafikchip verspricht der neue Chip verhältnismäßig günstige Smartphones mit ordentlicher Performance und spannenden Features.
Hannes Brecher,

MediaTek hatte in den letzten Monaten einen guten Lauf: Der Dimensity 820 konnte den Qualcomm Snapdragon 765G teils übertrumpfen, während der Dimensity 1000+ besonders für High-End-Gaming-Smartphones mit 144 Hz schnellen Displays entwickelt wurde. Mit dem Dimensity 720 kommt nun der neueste Chip, der sich diesmal an günstigere Mittelklasse-Smartphones richtet.

In der Pressemeldung bleibt MediaTek aber etwas vage, was die Technik angeht, und das vermutlich mit voller Absicht, denn das Unternehmen spricht vollmundig von acht Prozessorkernen, bei zwei davon handelt es sich um 2,0 GHz schnelle ARM Cortex-A76, über die restlichen sechs Kerne schweigt MediaTek aber – daher darf man wohl davon ausgehen, dass es sich dabei bestenfalls um die effizienteren Cortex-A55 handelt. Auch bei der ARM Mali-G57-GPU gibt es keine näheren Angaben zur Anzahl der Kerne.

Der Dimensity 720 besitzt ein integriertes 5G-Modem, das ausschließlich den langsameren aber weiter verbreiteten sub-6 GHz-Standard unterstützt, sowie Unterstützung für LPDDR4X-Arbeitsspeicher und UFS 2.2 Flash-Speicher. Spannender sind da schon die Features, die der im 7 nm-Verfahren gefertigte SoC ermöglicht.

Denn MediaTek verspricht, dass Mittelklasse-Smartphones auf Basis des neuen Chips mit 90 Hz schnellen HDR10+-Displays ausgestattet werden können, in Sachen Kameras bleibt dem Smartphone-Hersteller die Wahl zwischen einem hochauflösenden 64 Megapixel-Sensor oder einer Dual-Kamera mit einer Auflösung von maximal 20 MP respektive 16 MP.

Darüber hinaus soll der Chip besonders stromsparend sein, vor allem was das 5G-Modem und die Nutzung von Sprachassistenten im Standby-Modus betrifft. MediaTek hat noch keine Angaben darüber gemacht, wann man mit den ersten Smartphones auf Basis des Dimensity 720 rechnen darf.

Quelle(n)

MediaTek

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-07 > MediaTek Dimensity 720: Neuer SoC für Mittelklasse-Smartphones mit 5G, 64 MP Kameras und 90 Hz HDR10+-Displays
Autor: Hannes Brecher, 23.07.2020 (Update: 22.07.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.