Notebookcheck

Mehr Laufzeit: Wie man den versteckten 96Hz-Modus in der Samsung Galaxy S20-Serie aktiviert

Das Display der Galaxy S20-Serie von Samsung kann auch im 96 Hz-Modus arbeiten, was wohl Akku spart.
Das Display der Galaxy S20-Serie von Samsung kann auch im 96 Hz-Modus arbeiten, was wohl Akku spart.
Einen guten Kompromiss zwischen den energiesparenden 60 Hz und dem Akkukiller 120 Hz bietet Samsung selbst nicht an, doch wie Entwickler rausgefunden haben, unterstützten die Displays der Galaxy S20-Serie auch einen 96 Hz-Modus, möglicherweise einen guten Kompromiss zwischen Laufzeit und Schwuppdizität. Umschalten geht einfach per App.
Alexander Fagot,

So in etwa drei Stunden Laufzeit kostet ungefähr, wenn man am Galaxy S20, (bei Amazon ab 877 Euro zu habenGalaxy S20+ oder dem Galaxy S20 Ultra den 120 Hz-Modus aktiviert, das dürften zwar viele in Kauf nehmen, möglicherweise reichen 96 Hz aber auch aus, um beim Zocken die Response zu reduzieren beziehungsweise ein flüssigeres Scrollen im Alltag zu erleben.

Die findigen Entwickler des XDA-Developer-Forums haben jedenfalls herausgefunden, dass die Displays der Galaxy S20-Serie unter anderem auch einen 96 Hz-Modus unterstützen, den Samsung allerdings aus welchen Gründen auch immer nicht in den Einstellungen freischaltet.

Man kann diesen versteckten Modus via ADB aktivieren, einfacher erledigt das allerdings eine App, die man sich direkt von XDA runterladen kann. Fortan befindet sich ein Umschalter zwischen 96 und 120 Hz in den Quick Settings. Wie viel Akkukapazität man damit spart, wurde zwar noch nicht getestet, die Maßnahme dürfte allerdings zumindest eine Stunde mehr Laufzeit aus den Akkus rausholen als der 120 Hz-Modus. 

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-04 > Mehr Laufzeit: Wie man den versteckten 96Hz-Modus in der Samsung Galaxy S20-Serie aktiviert
Autor: Alexander Fagot,  1.04.2020 (Update:  1.04.2020)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.