Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Microsoft: Surface Pro auch in den USA mit 256 GByte

Teaser
Nach dem Verkauf in Japan bringt Microsoft sein Windows-8-Tablet Surface Pro auch in den USA mit 256 GByte großer SSD auf den Markt. Dort bieten die großen Onlinehändler das Surface Pro 256 GB jetzt für rund 1.200 US-Dollar an.
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Während Microsoft in Deutschland für sein 10,6-Zoll-Tablet Surface mit Windows 8 Pro maximal 128 GByte Speicher anbietet, verkauft der Softwareriese das Surface Pro in Japan seit dem 7. Juni auch als Modellvariante mit 256 GByte großem Flashspeicher. Für andere Länder und Regionen hatte Microsoft bislang kein derartiges Surface-Modell in Aussicht gestellt. Offenbar können nun aber auch US-Kunden ein Surface Pro mit 256-GByte-SSD kaufen.

Große US-Retailer bieten das Microsoft Surface Pro als Tablet ohne Keyboard mit Intel Core i5-3317U Prozessor, 4 GByte Hauptspeicher, 256-GB-SSD, integrierter Intel HD Graphics 4000 Grafik, 10,6 Zoll ClearType-Full-HD-Display mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln und 10-Punkt-Multitouch derzeit für knapp 1.200 US-Dollar an. Das sind aktuell umgerechnet rund 922 Euro. In Deutschland kostet das Surface Pro mit 128 GByte im Microsoft Store 979 Euro.

In den Genuss von limitierten Design-Touch-Covern für das Surface Pro wie in Japan, kommen die US-Kunden aber offenbar nicht. Neben dem Tablet bietet Microsoft dort die übliche Keyboards und Covers für das Surface Pro an. Hier finden sie unseren ausführlichen Testbericht zum Microsoft Surface Pro Tablet.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - 13241 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2007
Seit 2007 bin ich Redakteur bei Notebookcheck.com. Als freier Autor schreibe ich auch für andere Print- und Onlinemedien inklusive der Lokalpresse. Vor meiner journalistischen Tätigkeit arbeitete ich als gelernter Netzwerktechniker und Fotograf unter anderem in der Planung und Projektierung von Firmennetzwerken sowie als Modefotograf in Mailand. Neben meiner Leidenschaft für Technik und Wissenschaft schlägt mein Herz als ehemaliger Leistungssportler für alle Arten von sportlichen Outdooraktivitäten. Thematisch interessiere ich mich besonders für die Bereiche Video/Foto, Smart Home und Wearables.
Kontakt: @RonMatta
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2013-07 > Microsoft: Surface Pro auch in den USA mit 256 GByte
Autor: Ronald Tiefenthäler,  2.07.2013 (Update:  2.07.2013)