Notebookcheck

Microsoft lässt nicht locker: Edge läuft auch jetzt noch länger als alle anderen

Und wieder läuft Microsoft Edge länger, der Vorsprung zu Chrome ist aber geschrumpft.
Und wieder läuft Microsoft Edge länger, der Vorsprung zu Chrome ist aber geschrumpft.
Im Kampf um den länger laufenden Browser am Notebook hat Google kürzlich die Fortschritte von Chrome 53 im Vergleich zu früheren Versionen herausgestrichen. Doch Microsoft, die bereits vorher in einem Browservergleich den Längsten (laufenden Browser) hatten, geben nicht auf und veröffentlichten nun erneut Vergleichsvideos, diesmal gleich zwei.
Alexander Fagot,

Seit einiger Zeit geht es bei Browsern vermehrt um's Energiesparen. Durchaus nobel der Wunsch und für manchen Notebook-Besitzer auch sehr praktisch. Erst kürzlich hat Google die Vorzüge der neuen Chrome 53-Version hervor gestrichen, unter anderem eine deutlich längere Akkulaufzeit beim Abspielen von Vimeo-Videos als in einer der Vorjahresversionen. Während Google nur mit seinem eigenen Browser verglich, sind andere weniger zimperlich und vergleichen sich mit der Konkurrenz.

Bereits im Juni hat Microsoft seinen Browser Edge gegen Opera, Firefox und Chrome antreten lassen und beim Abspielen eines Netflix-Videos haushoch gewonnen. Damals war Chrome der große Verlierer und hat 70 Prozent schlechter abgeschnitten als Edge. Im neuen Video, unten verlinkt, sieht man, was Google mittlerweile erreicht hat: Der meistgenutzte Browser ist in der aktuellen Version vom letzten Platz auf den 2. Platz vorgerückt, dennoch blieb Microsoft Edge der Sieger beim Abspielen eines Vimeo-Videos und hielt noch 11 Prozent länger durch. Abgeschlagen diesmal: Firefox mit 62 Prozent weniger Laufzeit.

Auch beim Abspielen eines Netflix-Videos (im zweiten Video unten), gewinnt Microsoft Edge, hierbei schneidet Chrome 53 schlechter ab als beim Abspielen eines Vimeo-Videos und verliert um 45 Prozent. In seinem Blog-Eintrag erklärt Microsoft, dass Windows in der Anniversary-Edition-Version 1607 noch einmal deutlich effizienter und energiesparender ist als beim letzten Test vom Juni, in dem noch die Version 1511 aktuell war. Das belegt Microsoft unter anderem auch durch die Auswertung von CPU- und GPU-Auslastung. Dennoch scheint das nicht viele Menschen zu überzeugen: Chrome ist mit 31 Prozent weltweit immer noch weit vor Microsoft Edge mit 2,5 Prozent (August 2016, Statista)

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-09 > Microsoft lässt nicht locker: Edge läuft auch jetzt noch länger als alle anderen
Autor: Alexander Fagot, 16.09.2016 (Update: 16.09.2016)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.