Notebookcheck

Apple iPhone 7: Kein freier Verkauf heute und morgen, viele Modelle ausverkauft

Das neue iPhone 7. Ab heute offiziell erhältlich aber schwer zu ergattern.
Das neue iPhone 7. Ab heute offiziell erhältlich aber schwer zu ergattern.
Heute beginnt der offizielle Verkauf des iPhone 7 doch viele Modellvarianten sind bereits ausverkauft, beispielsweise alle Plus-Modelle und die diamantschwarzen Varianten. Zudem gibt es heute und morgen in den Apple Stores hierzulande keinen freien Verkauf, dennoch warten Apple-Fans teils seit Tagen vor den Geschäften, auch in Berlin.

Wie jedes Jahr kampieren einige Apple-Fans seit Tagen vor den Apple Stores weltweit um eines der begehrten ersten Exemplare des neuen iPhone 7 zu ergattern. Doch dieses Jahr ist es schwieriger als sonst an das gewünschte Modell zu gelangen. Die Plus-Varianten, die sich dieses Jahr aufgrund der Dual-Kamera besonders stark vom Standardmodell unterscheiden, sind weltweit gänzlich ausverkauft und auch die neue Farboption Diamantschwarz (Jet Black in Englisch) ist komplett vergriffen.

Das hat dazu geführt, dass in Sydney, Australien wo der Verkauf aufgrund der Zeitverschiebung bereits begonnen hat, viele seit Tagen wartende Fans teils wütend wieder abgezogen sind. Auch vor dem Apple Store in Berlin haben einige hartnäckige Apple-Fans wie jedes Jahr ihre Zelte aufgeschlagen, auch wenn es dieses Jahr keinen freien Verkauf von iPhone 7-Modellen an den ersten beiden Verkaufstagen heute und morgen geben wird. Wer nicht vorbestellt hat, wartet also umsonst. Vielen Campern geht es mittlerweile aber ohnehin mehr um den sozialen Charakter des Events. 

Wer unbedingt heute sein Glück versuchen will, sollte es bei den Mobilfunkprovidern oder Elektronik-Geschäften probieren, dort könnte, unter Umständen noch ein frei verkäufliches Exemplar erhältlich sein. Dennoch empfehlen die Provider und auch Apple selbst online zu bestellen. Selbst im Apple Online Store muss man aber mittlerweile je nach Modellvariante zwischen 10 Tage und 5 Wochen warten. Das diamantschwarze iPhone 7 Plus wird sogar erst im November geliefert. Nicht viel besser geht es den US-amerikanischen Kunden des iPhone-Abo-Programms, sie müssen teilweise sogar noch länger warten um an das gewünschte Modell zu gelangen, was Apple sogar eine Sammelklage einbringen dürfte. 

Quelle(n)

Alle 3 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-09 > Apple iPhone 7: Kein freier Verkauf heute und morgen, viele Modelle ausverkauft
Autor: Alexander Fagot, 16.09.2016 (Update: 16.09.2016)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.