Notebookcheck

Apple iPhone 7 Plus Teardown: 2.900 mAh Akku, 3 GB RAM, OIS nur auf der Weitwinkel-Kamera

So schaut das derzeit vergriffene iPhone 7-Plus-Modell von innen aus.
So schaut das derzeit vergriffene iPhone 7-Plus-Modell von innen aus.
Die ersten iPhone 7 Plus-Modelle werden bereits zerlegt. In Asien erledigen das zwei Youtuber aus Vietnam, in den USA hat sich natürlich iFixit der Sache angenommen. Der Teardown ist derzeit noch im Gange, die Webseite wird regelmäßig aktualisiert. [Update]

Ab heute sind das iPhone 7 und das iPhone 7 Plus ja für einige Normalsterbliche verfügbar, sofern sie rechtzeitig vorbestellt haben, denn in den Apple Store sind zumindest das Plus-Modell und das diamantschwarze ausverkauft. In Vietnam haben zwei Youtuber das neu erstandene iPhone 7 Plus gleich vor laufender Kamera zerlegt, das Video ist aber in der Landesprache und somit nicht sonderlich hilfreich für die Analyse. (wir haben es dennoch unten verlinkt)

Spezielle Schrauben und Klebstoff

Für Detail-Informationen zu den Innereien des iPhone 7 Plus greift man besser auf die Webseite von iFixit zu. Dort ist man ebenfalls bereits mit dem Teardown des Plus-Modells beschäftigt und aktualisiert die Webseite in regelmäßigen Abständen. Bekannt ist bereits seit Beginn des Teardowns, dass sich das iPhone 7 Plus auf die Seite hin öffnet. iFixit bemängelt, dass Apple sehr spezielle Schrauben verwendet, wohl um das Austauschen von Akku und Display zu erschweren. Aufgrund der Widerstandsfähigkeit gegen Wasser setzt Apple auch viel Klebstoff und Dichtungen ein. 

Fast so viel Akku wie beim iPhone 6 Plus

Die Batteriekapazität ist mit 2900 mAh etwas höher als beim iPhone 6s Plus (2750 mAh) aber immer noch weniger als bei der ersten iPhone 6 Plus-Generation mit 2.915 mAh. Apple verspricht 1 Stunde mehr Laufzeit im Vergleich zum iPhone 6s Plus. Was bisher ebenfalls vermutet, aber nicht von Apple offiziell angegeben wurde ist, die RAM-Bestückung. iFixit bestätigt diese nun mit 3 GB. Beim kleineren 4,7 Zoll iPhone 7 soll sie dagegen weiterhin nur 2 GB betragen.

Nur die Weitwinkel-Linse hat OIS

iFixit hat auch das Dual-Kamera-Modul ausgebaut und analysiert. Offenbar hat nur die Weitwinkel-Linse optische Bildstabilisierung (OIS), die zweite Kamera mit Teleobjektiv verwendet dagegen keine optische Stabilisierung. Interessanterweise ist in dem Gerät, das iFixit vorliegt kein Intel-Modem verbaut, wie vorab gerüchteweise spekuliert wurde. Wahrscheinlich liegt das daran, dass es sich um das US-amerikanische Modell handelt, das ja auch in CDMA-Netzen funktionieren muss. Hier setzt Apple nach wie vor auf Qualcomm und verbaut das MDM-9645M Cat.12 Modem. Wer mehr über die integrierten Chips am Logic-Board erfahren will, wechselt am Besten direkt auf die Teardown-Seite von iFixit, wo der Teardown derzeit noch immer am Laufen ist.

Update: 11.30: Foto inkludiert, welches die Frage klärt, ob beide Kameramodule OIS haben. Offensichtlich hat nur die Weitwinkel-Linse OIS.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-09 > Apple iPhone 7 Plus Teardown: 2.900 mAh Akku, 3 GB RAM, OIS nur auf der Weitwinkel-Kamera
Autor: Alexander Fagot, 16.09.2016 (Update: 16.09.2016)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.