Notebookcheck

Apple iPhone 6s und 6s Plus: Ab sofort mit 32 GB und 128 GB Speicher

Die älteren iPhone-Modelle bekommen dieses Jahr die doppelte Speichermenge.
Die älteren iPhone-Modelle bekommen dieses Jahr die doppelte Speichermenge.
Apple verdoppelt nach dem iPhone 7-Launch nun auch die Speichermengen bei den älteren iPhone 6s und 6s Plus-Modellen. Diese könnten dadurch zur preiswerteren Alternative für alle werden, die beispielsweise nicht auf den Kopfhöreranschluss verzichten wollen.

Gestern hat Apple die iPhone 7-Generation vorgestellt, die neuen Geräte sind ab morgen, 9. September bestellbar und sollen ab 16. September in 28 Ländern ausgeliefert werden, darunter auch hierzuland. Traditionell bietet Apple die Vorgängergeneration zu leicht reduzierten Preisen weiterhin an, so auch heuer wieder. Dieses Jahr ist Apple allerdings etwas großzügiger und gönnt den beiden zukünftig weiterhin verfügbaren iPhone 6s und iPhone 6s Plus-Modellen die doppelte Speichermenge.

Aus dem 16 GB-Modell wird daher das neue 32 GB Modell um 649 Euro für das iPhone 6s und 759 Euro für das iPhone 6s Plus. Aus dem 64 GB-Modell wird das neue 128 GB-Modell für 759 Euro für das iPhone 6s und 869 Euro für das iPhone 6s Plus. Damit könnten diese Geräte für einige potentiellen Apple-Kunden, die nicht auf die neuen Features der iPhone 7-Generation angewiesen sind, die günstigere Alternative sein, insbesondere, da sie etwas besitzen, was dem iPhone 7 fehlt: einen 3,5 mm Kopfhöreranschluss. 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-09 > Apple iPhone 6s und 6s Plus: Ab sofort mit 32 GB und 128 GB Speicher
Autor: Alexander Fagot,  8.09.2016 (Update:  8.09.2016)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.