Notebookcheck

Apple Watch Series 2: Verstärkt wasserdichte und schnellere Apple Watch mit GPS

Die Apple Watch Series 2 ist wasserdicht bis 50 Meter und eignet sich dadurch auch für Schwimmer.
Die Apple Watch Series 2 ist wasserdicht bis 50 Meter und eignet sich dadurch auch für Schwimmer.
Apple hat heute wie erwartet die neue Apple Watch-Generation vorgestellt und nennt sie nun Apple Watch Series 2. Sie ist nun bis zu 50 Meter wasserdicht und hat GPS sowie einen schnelleren Prozessor erhalten.

Danke watchOS 3, welches nächste Woche in finaler Version veröffentlicht wird, sollen sowohl die erste Apple Watch, welche Apple nun als Apple Watch Series 1 mit schnellerem Prozessor neu auflegt, also auch die Apple Watch Series 2, die eigentliche Neuheit dieses Abends deutlich schneller arbeiten. Neben dem Betriebssystem trägt auch der schnellere Prozessor, beziehungsweise das SiP (System in a Chip) der zweiten Generation wie Apple es nennt, zur Performancesteigerung bei. Wichtiger für die User wird aber wohl die Fähigkeit sein, mit der Apple Watch Series 2 auch schwimmen gehen zu können.

Die Widerstandsfähigkeit gegen Wasser wurde stark erhöht und zwar auf bis zu 50 Meter. Langgedehnte Testserien sollen die Uhr laut Apple auch für professionelle Schwimmer zum unentbehrlichen Begleiter machen, Apple hat auch an die entsprechenden Workouts gedacht und diese in die Uhr integriert. Ausgeklügelte Mechanismen sollen dafür sorgen, dass kein Wasser durch den Lautsprecher eindringen kann, dieser bläst das Wasser beispielsweise nach einem Workout einfach wieder raus. Die dritte große Neuheit bei der Apple Watch Series 2 ist das integrierte GPS, wodurch auch ausgedehnte Wanderungen ohne iPhone kein Problem mehr sein sollten, zumindest wenn man keinen Datenfunk benötigt, denn der kommt wohl erst nächstes Jahr. Last but not least hat Apple der neuen Version der Apple Watch auch ein deutlich helleres Display gegönnt, bis zu 1.000 nits soll es schaffen und dadurch auch in hellem Sonnenlicht gut ablesbar sein.

Die Apple Watch Series 2 wird es auch wieder in einer speziellen Hermes-Edition geben, zudem wurde auch eine Keramik-Version aufgelegt. Wie bei der ersten Version wird es auch bei der Apple Watch Series 2 viele verschiedene Designs und Bänder geben. Neu ist eine Zusammenarbeit mit Nike. Eine speziell für Läufer adaptierte Nike-Edition soll Ende Oktober nachgeliefert werden. Wie das iPhone 7 kann man die Apple Watch Series 2 sowie die Series 1 mit neuem Prozessor ab 9. September bestellen, sie wird dann jeweils ab 16. September ausgeliefert. Mit Aluminiumgehäuse startet die Apple Watch Series 2 im Apple Store ab 319 Euro, die Edelstahl-Varianten beginnen bei 649 Euro und gehen dann rauf bis zu knapp 1.800 Euro für die teuerste derzeit gelistete Hermes-Variante. In Keramik gibt es die Apple Watch Series 2 um 1.500 Euro, die Nike-Edition ist dagegen mit 419 Euro vergleichsweise günstig.

Quelle(n)

Apple

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-09 > Apple Watch Series 2: Verstärkt wasserdichte und schnellere Apple Watch mit GPS
Autor: Alexander Fagot,  8.09.2016 (Update:  8.09.2016)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.