Notebookcheck

Apple iPhone 7-September-Event: Wie kann man es live mitverfolgen?

Das Event kann man live mitverfolgen, auch unter Windows, Linux und Android.
Das Event kann man live mitverfolgen, auch unter Windows, Linux und Android.
Heute um 19.00 MESZ findet das lang erwartete Apple September Event statt, auf dem unter Anderem das iPhone 7 und die Apple Watch 2 vorgestellt werden sollen. Wir fassen zusammen, wie man das Event live mitverfolgen kann.

Das heutige September-Event, bei dem iPhone 7 und vermutlich auch die Apple Watch 2 vorgestellt werden, kann jeder und jede live mit dabei sein, auch wenn er oder sie keine Einladung für das Bill Graham Civic Auditorium in San Francisco ergattern konnte. Das Event beginnt in San Francisco um 10.00 morgens, das entspricht bei uns in Mitteleuropa 19.00. Hier ein Überblick über die Startzeit in einigen Zeitzonen:

  • 08:00 – Hawaii
  • 10:00 – Pacific
  • 11:00 – Mountain
  • 12:00 – Central
  • 13:00 – Eastern
  • 14:00 – São Paulo
  • 18:00 – London
  • 19:00 – Paris, Berlin
  • 20:00 – Moscow
  • 01:00 -  Beijing (morgen früh)

Leicht zu streamen

Apple setzt bei seinen live gestreamten Events nicht etwa auf Youtube sondern auf das Apple HTTP Live Streaming (HLS)-Protokoll. Dieses lässt sich auf allen Apple-Geräten, seien es Desktop-Rechner oder MacBooks oder den mobilen iPhones, iPads und iPods bequem über den Safari Browser wiedergeben. Benötigt wird Safari ab 6.0.5 und höher auf OS X 10.8.5 und höher.  iOS muss mindestens in Version 7 installiert sein.

Dann einfach heute zur richtigen Zeit auf die Apple Homepage surfen und auf das September-Event klicken. Auch Windows 10-User sind fein raus und können bequem direkt im Edge-Browser die Event-Seite ansurfen. Beim Apple TV gibt es einen eigenen Apple Events Channel in dem das Event heute live gesendet wird. Die Apple TV App kann auch in der jeweiligen Zeitzone eine Erinnerung schicken, sobald das Event beginnt.

Für alle anderen

Etwas mehr Aufwand müssen diejenigen betreiben, die weder Windows 10 noch Apple-Geräte einsetzen. Sowohl für ältere Windows Versionen, als auch für Android beziehungsweise Linux ist der VLC Videoplayer erhältlich. Es gibt auch Versionen für exotischere Betriebssysteme wie Solaris oder Windows Phone, sodass prinzipiell jeder die Chance hat, heute abend live dabei zu sehen, wenn Apple Neuigkeiten aus dem Apple-Universum bekannt gibt. 

Stream laden

Nachdem VLC installiert wurde, muss der entsprechende Stream geladen werden. In der Windows-Version wählt man im Hauptmenü "Medien" und dort "Netzwerkstream öffnen" oder einfach die Tastenkombination CTRL+N. Unter Android führt ein Auswählen des Hamburger-Menüs auf der linken oberen Ecke und die Wahl der Option "Stream" zum selben Ergebnis. In beiden Fällen geben sie dann kurz vor der jeweiligen Startzeit eine der folgende beiden URLs ein (beide kursieren aktuell im Internet) und starten die Wiedergabe:

p.events-delivery.apple.com.edgesuite.net/1609lijbsdfvoihbadfvohbsdfvljhb/m3u8/hls_mvp.m3u8

Achtung: Bei der WWDC im Juni gab es mit dem vorab kolportierten Link Probleme, er wurde schließlich kurz nach Beginn der Präsentation geändert. Das könnte auch diesmal möglicherweise nötig sein, da es sich um inoffizielle Informationen handelt, die nicht vor Start des Events verifiziert werden können. 

Update: Zweiter Link ergänzt, Informationen zu Safari-, OS X- und iOS-Versionen ergänzt.

Update 19.04: Funktionierender Link ergänzt! Bitte Seite refreshen !!!

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-09 > Apple iPhone 7-September-Event: Wie kann man es live mitverfolgen?
Autor: Alexander Fagot,  7.09.2016 (Update:  7.09.2016)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.