Notebookcheck

Apple: So macht sich das Internet über das iPhone 7 und die AirPods lustig

Mit den Apple Plugs kann man aus jedem iPhone ein iPhone 7 machen.
Mit den Apple Plugs kann man aus jedem iPhone ein iPhone 7 machen.
Das Internet verzeiht nichts. Die Courage, die Apple mit dem iPhone 7 und den AirPods an den Tag gelegt hat, wird dieses Jahr besonders stark mit Humor bestraft. Ein kleiner Streifzug durch einige der besten bislang veröffentlichten Parodien.

Die fehlende Kopfhörerbuchse ist natürlich das Highlight in den meisten iPhone 7-Parodien, wenn Dinge wegzulassen ein neues Feature ist, könne man doch gleich einen simplen Metallblock verkaufen, ist beispielsweise das Fazit von Stephen Colbert in seiner Late Show (Video unten). In eine ähnliche Kerbe schlägt die Satirezeitung "Die Tagespresse", die einen Bericht über ein iPhone 7 ohne Bildschirm veröffentlicht hat. Nicht ganz so weit geht die Webseite "ApplePlugs", die einen simplen Metallstift, der ein für alle Male die Klinkenbuchse abdichtet, als "Upgrade" für ältere iPhones anpreist. Als "pure Innovation" und als ihr "leichtestes Produkt aller Zeiten" will die Webseite uns vermitteln, das es sich ohne Kopfhörerbuchse leichter leben lässt.

Apropos leichter Leben: Die dank Apple's Courage zukünftig wohl benötigte Dongle-Flut spielt auch eine mächtige Rolle in einigen Parodien, beispielsweise in der von CollegeHumor (siehe unten). Neben der fehlenden Kopfhörerbuchse bieten auch die geringen Designänderungen im Vergleich zum Vorgänger eine Vorlage für entsprechende Parodien. Charles The French preiste in seinem Video (ebenfalls unten) die verschobenen Antennenlinien als große Design-Innovation an, in seiner iPhone 7-Präsentation sitzen auch der Sony- und Samsung-CEO mit im Publikum und werden schlussendlich des Saals verwiesen.

Natürlich dürfen auch die AirPods, Apple's neue Wireless Audio-Lösung nicht unparodiert bleiben. Vor allem das Aussehen aber auch die Tatsache, dass man sie vermutlich sehr leicht und oft verlieren wird, stehen hierbei im Vordergrund. Wir haben einige der besten Bilder hier versammelt. Apple scheint auf jeden Fall eines geschafft zu haben: sie stehen einmal mehr im Mittelpunkt der Medien. Ob sich das auch positiv auf die Verkaufszahlen auswirken wird, werden wir dann bei der Präsentation der Quartalszahlen sehen, die Erwartungen seitens der Analysten sind schon mal recht niedrig angesetzt.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-09 > Apple: So macht sich das Internet über das iPhone 7 und die AirPods lustig
Autor: Alexander Fagot, 10.09.2016 (Update: 10.09.2016)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.