Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Microsoft streicht ab Mai alle Non-Security Updates für Windows 10

Microsoft streicht ab Mai alle Non-Security Updates für Windows 10
Microsoft streicht ab Mai alle Non-Security Updates für Windows 10
Auf Grund der weltweiten Coronavirus-Pandemie streicht Microsoft ab kommendem Mai vorerst alle nicht-sicherheitsrelevanten, optionalen Updates für Windows 10. Gerade sind noch einmal die entsprechenden Updates C und D für den Monat März erschienen, ab Mai ist aber erst einmal Schluss damit. Die monatlich erscheinenden Security-Updates sollen davon aber nicht betroffen sein.
Christian Hintze,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Auch bei Microsoft spürt man die Auswirkungen der aktuellen Coronavirus-Pandemie. Zwar kam der Windows-Konzern zumindest wirtschaftlich noch ganz gut weg, immerhin ist es das letzte börsennotierte Unternehmen, welches noch über einen Wert von 1 Billion Dollar besitzt.

Dennoch ist auch bei Microsoft aktuell die Arbeit stark eingeschränkt. Daher schreibt Microsoft auf seiner Webseite nun, dass man sich aufgrund der angespannten Lage und der allgemeinen Gesundheitssituation dazu entschieden habe, den Fokus auf die Entwicklung von Security-Updates zu legen.

Daher werde man ab Mai 2020 alle non-security-Patches (C und D) vorerst pausieren. Das gilt zumindest für alle unterstützten Client-Versionen von Windows, aber auch die Server-Produkte von Windows 10 bis hinunter zu Windows Server 2008 SP2. Wie lange diese Maßnahme gelten soll, wird in dem Blog-Post hingegen nicht erwähnt.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Christian Hintze
Christian Hintze - Managing Editor - 1633 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Ein C64 markierte meinen Einstieg in die Welt der PCs. Mein Schülerpraktikum verbrachte ich in der Reparaturabteilung eines Computerladens, zum Abschluss durfte ich mir aus “Werkstattresten” einen 486er PC selbst zusammenbauen. Folglich begann ich später ein Informatikstudium an der Humboldt-Uni in Berlin, Psychologie kam hinzu. Nach meiner ersten Arbeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Uni ging ich für ein Jahr nach London und arbeitete für Sega an der Qualitätssicherung von Computerspielübersetzungen, u.a. an Spielen wie Sonic & All-Stars Racing Transformed oder Company of Heroes. Seit 2017 schreibe ich für Notebookcheck.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-03 > Microsoft streicht ab Mai alle Non-Security Updates für Windows 10
Autor: Christian Hintze, 25.03.2020 (Update: 25.03.2020)