Notebookcheck

Monster Tulpar T5 V19.2

Ausstattung / Datenblatt

Monster Tulpar T5 V19.2
Monster Tulpar T5 V19.2 (Tulpar Serie)
Prozessor
Grafikkarte
Hauptspeicher
16384 MB 
, DDR4 2933MHz (2x8GB)
Bildschirm
15.60 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel 141 PPI, IPS, spiegelnd: nein, 144 Hz
Massenspeicher
256GB SAMSUNG PM981 M.2 SSD PCIe 3.0 x4
Anschlüsse
1 USB 2.0, 2 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 HDMI, 2 DisplayPort, Audio Anschlüsse: 3.5mm, USB-C
Netzwerk
Intel Wi-Fi 6 AX201 (a/b/g/h/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5/ax = Wi-Fi 6), Bluetooth 5.1
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 25.8 x 359.8 x 243.3
Akku
46.74 Wh, 4100 mAh Lithium-Polymer
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Home 64 Bit
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: Chiclet with Numpad, Tastatur-Beleuchtung: ja
Gewicht
2.1 kg

 

Preisvergleich

Bewertung: 92% - Sehr Gut
Durchschnitt von 2 Bewertungen (aus 2 Tests)
Preis: - %, Leistung: 94%, Ausstattung: 87%, Bildschirm: 98% Mobilität: 65%, Gehäuse: - %, Ergonomie: 91%, Emissionen: - %

Testberichte für das Monster Tulpar T5 V19.2

92% Monster Tulpar T5
Quelle: Chip.de Deutsch
Im Test der Gaming-Notebooks sticht das Monster Tulpar T5 V19.2 mit einer Sache klar hervor: seinem Preis-Leistungs-Verhältnis. Für rund 1.500 Euro bekommen Sie aktuelle Technik, solide Gaming-Power und ein hochklassiges 15-Zoll-Display. Dazu kommen ungewöhnlich gute Garantiebedinungen des Anbieters. Das alles reicht noch nicht für die Spitzengruppe.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 16.12.2020
Bewertung: Gesamt: 92% Leistung: 94% Ausstattung: 87% Bildschirm: 98% Mobilität: 65% Ergonomie: 91%
92% Monster Tulpar T5
Quelle: Chip.de Deutsch
Im Test der Gaming-Notebooks sticht das Monster Tulpar T5 V19.2 mit einer Sache klar hervor: seinem Preis-Leistungs-Verhältnis. Für rund 1.500 Euro bekommen Sie aktuelle Technik, solide Gaming-Power und ein hochklassiges 15-Zoll-Display. Dazu kommen ungewöhnlich gute Garantiebedinungen des Anbieters.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 27.11.2020
Bewertung: Gesamt: 92% Leistung: 94% Ausstattung: 87% Bildschirm: 98% Mobilität: 65% Ergonomie: 91%

Kommentar

NVIDIA GeForce RTX 2060 Mobile: Mid-Range Notebook-Grafikkarte mit 6 GDDR6-Grafikspeicher (192 Bit) und nach der offiziellen Vorstellung die drittschnellste mobile Turing-GPU. Verfügt über 1.920 Shadereinheiten und verglichen zu der Desktop-Variante mit verringerten Taktraten.

Diese Grafikkarten sollten alle modernen Spiele flüssig darstellen können. Anspruchsvolle Spiele müssen jedoch in mittlerer Detailstufe gespielt werden. Ältere und weniger anspruchsvolle Spiele wie die Sims Serie können auch in hohen Detailsstufen flüssig dargestellt werden.

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.


i7-10750H: Auf der Comet-Lake-Architektur basierender SoC (System-on-a-Chip) für große Notebooks. Integriert unter anderem sechs CPU-Kerne mit 2,6 - 5 GHz (wahrscheinlich 4,3 GHz bei allen 6 Kernen) und HyperThreading sowie eine Grafikeinheit und wird in 14-Nanometer-Technik gefertigt.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .


15.60":

15-16 Zoll ist die Standard-Displaygröße für Notebooks und bietet die größte Produktvielfalt. 

Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.

» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.


2.1 kg:

Dieses Gewicht haben üblicherweise Subnotebooks, Ultrabooks oder relativ leichte Notebooks mit 12-16 Zoll Display-Diagonale.


92%: Es gibt nicht sehr viele Modelle, die besser bewertet werden. Die meisten Beurteilungen liegen in Prozentbereichen knapp darunter. Manche Websites verschleudern gute Bewertungen, andere dagegen sind sehr streng. Em ehesten entspricht dieser Bereich einer Verbalwertung "gut".


» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

 

Geräte anderer Hersteller

HP Omen 15-ek0005ns
GeForce RTX 2060 Mobile
Acer Nitro 5 AN515-55-71M0
GeForce RTX 2060 Mobile
Asus Strix G15 G512LV-AZ126T
GeForce RTX 2060 Mobile
Dell G5 15 5500-RVHTJ
GeForce RTX 2060 Mobile
Asus Zephyrus M15
GeForce RTX 2060 Mobile
MSI GF65 10SER-690
GeForce RTX 2060 Mobile
Lenovo Legion 7 15IMH05-81YT005BMH
GeForce RTX 2060 Mobile
Asus ROG Strix G15 G512LV-AL007
GeForce RTX 2060 Mobile
Acer Nitro 7 AN715-52-78D5
GeForce RTX 2060 Mobile
MSI GL65 10SEK-241XES
GeForce RTX 2060 Mobile
Acer Nitro 5 AN515-55-73Y6
GeForce RTX 2060 Mobile
Lenovo Legion 5i 15-81Y6000FUS
GeForce RTX 2060 Mobile
HP Omen 15-dh1059nr
GeForce RTX 2060 Mobile

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Lenovo Legion 5P AMD 4900H
GeForce RTX 2060 Mobile, Renoir (Ryzen 4000 APU) R9 4900H
Lenovo Legion 5 15ARH05H-82B1008ASP
GeForce RTX 2060 Mobile, Renoir (Ryzen 4000 APU) R7 4800H
MSI GL65 10SER, i5-10300H RTX 2060
GeForce RTX 2060 Mobile, Comet Lake i5-10300H
Origin PC NS-15
GeForce RTX 2060 Mobile, Matisse (Ryzen 3000 Desktop) R7 3700X
MSI GS66 Stealth 10SE-616XES
GeForce RTX 2060 Mobile, Comet Lake i7-10875H
Lenovo Legion Y540-15IRH-81SX014NSP
GeForce RTX 2060 Mobile, Coffee Lake i5-9300H
Lenovo Legion Y540-15IRH-81SX00HVSP
GeForce RTX 2060 Mobile, Coffee Lake i7-9750H
HP Omen 15-en0013ax
GeForce RTX 2060 Mobile, Renoir (Ryzen 4000 APU) R7 4800H
MSI GF65 Thin 9SEXR-249
GeForce RTX 2060 Mobile, Coffee Lake i5-9300H
Lenovo Legion Y540-15IRH-81SX012LGE
GeForce RTX 2060 Mobile, Coffee Lake i5-9300HF
Asus ROG Strix G15 G512LW-HN852
GeForce RTX 2060 Mobile, Comet Lake i7-10875H
Gateway Creator Series 15.6 GWTN156-3BK
GeForce RTX 2060 Mobile, Comet Lake i5-10300H
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Monster Tulpar T5 V19.2
Autor: Stefan Hinum (Update:  2.12.2020)