Notebookcheck

Moto E5: Der Fingerabdrucksensor wandert nun ins Logo an der Rückseite

Der Nachfolger des Moto E4 zeigt sich in einem ersten geleakten Bild.
Der Nachfolger des Moto E4 zeigt sich in einem ersten geleakten Bild.
Noch ist es etwas früh für einen Nachfolger der Lenovo Moto E-Serie, der Einsteiger-Phones von Motorola, doch ein erstes geleaktes Renderbild verrät dennoch bereits eine markante Änderung zum Moto E4: Der Fingerabdrucksensor wandert ins Motorola-Logo an der Rückseite.

Das ikonische Motorola-Logo auf der Rückseite von Moto-Phones war eigentlich schon immer ein guter Platz für einen Fingerabdrucksensor und in diesem Jahr dürfte Lenovo diesen Platz auch entsprechend nutzen. Das erste geleakte Bild des Moto E4-Nachfolgers zeigt, dass Motorola das Logo nun schwarz eingefärbt und in einen Fingerabdrucksensor umfunktioniert hat.

An der Vorderseite wurde der nun freie Platz leider nicht für ein modernes 18:9-Design genutzt, stattdessen prangt dort ein Motorola-Schriftzug in der weiterhin ziemlich breiten Unterkante. Spezifikationen sind vorerst nicht bekannt, an der Unterseite zeigt sich ein Micro-USB-Port. Das Moto E4 kam mit MediaTek-SoC im Juni 2017 auf den Markt, ob der Nachfolger bereits im April zu haben ist, wie das Datum am Display des Renderbilds suggeriert, bleibt abzuwarten.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-01 > Moto E5: Der Fingerabdrucksensor wandert nun ins Logo an der Rückseite
Autor: Alexander Fagot, 16.01.2018 (Update: 16.01.2018)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.