Notebookcheck

Meinung: Neuer Web-Standard für Logins per Fingerabdruck & Co in Browsern kommt

Meinung: Neuer Web-Standard für Logins per Fingerabdruck & Co in Browsern kommt
Meinung: Neuer Web-Standard für Logins per Fingerabdruck & Co in Browsern kommt
Ein neuer Web-Standard soll das posswortlose Einloggen in quasi alle Webseiten ermöglichen. Damit soll die angeblich sicherer Technik rund um Fingerabdrucksensoren, Gesichtserkennung per Kamera & Co auch im Internet Einzug halten.

Mittlerweile kann es sich scheinbar kein Smartphone-Hersteller mehr erlauben ein Modell ohne Fingerprintsensor herauszubringen. Auch in Notebooks sind diese nicht mehr nur im Business-Bereich zu finden. Und schon seit einiger Zeit befindet sich mit der Gesichtserkennung eine weitere, biometrische Identifizierungsmethode im Aufwind, das iPhone X hat es publik und schick gemacht.

Und obwohl die Technik noch bei weitem nicht ausgereift und eben auch nicht sicher ist, schließlich lassen sich Sensoren und Software oftmals noch überlisten, und die Datenschutzbedenken erheblich sind, schließlich kann ein gestohlenes Passwort geändert werden, ein gestohlener Fingerabdruck nicht, sind die biometrischen Identifizierungstechnologien weiter auf dem Vormarsch.

Nun sollen sie also auch im Internet Einzug halten, der Browser Mozilla Firefox soll entsprechende Methoden wohl bereits unterstützen, Googles Chrome und Microsofts Edge sollen bald folgen, auch Opera hat bereits die Integration zugesagt. Die FIDO Alliance und W3C haben zusammen den Web Authentication Standard begründet, mit ihm können dann bald sämtliche Webseiten Logins mit den entsprechenden Methoden anbieten und die Nutzer werden sich online wohl genauso schnell und kritiklos an die Weitergabe ihrer persönlichen Fingerabdrücke gewöhnen, wie es auf dem Smartphone längst geschehen ist. Dort hilft auch ein Überkleben der obligatorischen Sensoren nichts mehr, schließlich werden sie zukünftig bzw. bereits aktuell schon in die Displays integriert.

Natürlich wird es Diebstähle und andere Missbräuche geben, wenn wir unsere biometrischen Daten auf jeder x-beliebigen Seite zum Login abgeben, aber Datenmissbräuche gibt es täglich bei Millionen von Usern bei Facebook & Co. Der Nutzung tut dies ohnehin keinen Abbruch wie es scheint. Nein, wir haben nicht 1984, es hat eben nur etwas länger gedauert. Das sich der Großteil der Menschen dem so freiwillig ergibt, erstaunt dann aber doch.

Quelle(n)

Alle 3 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-04 > Meinung: Neuer Web-Standard für Logins per Fingerabdruck & Co in Browsern kommt
Autor: Christian Hintze, 10.04.2018 (Update: 10.04.2018)
Christian Hintze
Christian Hintze - Editor
Aus Interesse an Computer-Spielen habe ich ein Informatikstudium begonnen, bin dann doch Diplom-Psychologe geworden, aber den Spielen und der Hardware treu geblieben. Z.B. beim Auslandsjahr in London als Spieletester bei Sega. In meiner Freizeit finde ich neben PC-Spielen Ausgleich beim Sport (mittlerweile vorwiegend Hallenfußball und meinem Kleinkind hinterher laufen), Gitarre spielen und Bambusräder bauen (na gut, bisher nur ein einziges unter Anleitung).