Notebookcheck

Motorola Moto G7 Power: Läuft und läuft und läuft

Motorola Moto G7 Power: Läuft und läuft und läuft
Motorola Moto G7 Power: Läuft und läuft und läuft
Das Motorola Moto G7 Power ist das beste Modell der G7-Reihe, obwohl vor allem das Moto G7 Plus eigentlich besser ausgestattet ist. Klingt nach einem Widerspruch? Ist es nicht.

In Umfragen werden als wichtigste Kriterien für ein Smartphone immer wieder Dinge wie Kamera, Geschwindigkeit des Systems und das Display genannt. Noch wichtiger ist aber vielen Nutzern die Akkulaufzeit – seltsam also, dass so viele Hersteller das Bedürfnis nach langer Ausdauer von Smartphones kontinuierlich ignorieren. Jede Regel hat aber auch eine Ausnahme, bei Motorola heißt die Moto G7 Power.

Im Test stellte sich das Modell als fast so schick wie ein Moto G7, fast so stark wie ein Moto G7 Plus und beinahe so günstig wie das Moto G7 Play heraus. Leichtes Nachsehen bei der Kamera im Vergleich zum Plus-Modell gleicht das G7 Power locker bei der Akkulaufzeit wieder aus. Denn die ist bis zu 2,5 mal länger als bei den Geschwistermodellen.

Moto G7 Power: Für echte Poweruser

Damit sind zwei oder drei Tage ohne Nachladen realistisch, bei den meisten anderen Smartphones ist das – je nach Nutzungsverhalten - heute leider anders. Der Akku des Power ist hingegen selbst bei Dauerzockern nicht in unter 8 Stunden in die Knie zu zwingen. Überzeugen Sie sich im Test des Motorola Moto G7 Power selbst von den Qualitäten des Akkuwunders!

Alle 3 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-03 > Motorola Moto G7 Power: Läuft und läuft und läuft
Autor: Stefan Schomberg,  1.03.2019 (Update:  1.03.2019)
Stefan Schomberg
Stefan Schomberg - Editor
Blinkt es und macht Geräusche? Dann ist es spannend! Wenn dann auch noch nützliche Features mit dabei sind, dann ist es perfekt. Entsprechend habe ich meine PCs schon immer selbst zusammengebaut und mich beim Kauf technischer Geräte lieber auf Informationen aus dem Internet und meinen gesunden Menschenverstand, als auf den Verkäufer im Laden verlassen. Meine berufliche Heimat fand ich vor über 10 Jahren bei einem großen deutschen Mobilfunk-Magazin und testete dort Smartphones, Tablets, Wearables und sonstige Gadgets. Jetzt schreibe ich im Ressort Mobilfunk als freier Redakteur für Notebookcheck und andere namenhafte Unternehmen. Dabei setze ich zunehmend auch auf andere spannende Themen, die mich immer schon interessiert haben.