Notebookcheck

Nachsehen für HTC im Patentstreit mit Apple

Apple befindet sich zur Zeit auf einer Welle von Gerichtverhandlungen, die sich nicht ausschließlich auf den bekanntesten Fall zwischen Samsung und den Californiern beschränken. Auch HTC ist inzwischen gegen Apple vor Gericht gezogen. Wieder einmal geht es um Patentverletzungen.

Der Smart-Phone Hersteller HTC wurde im März 2010 von Apple verklagt. Bereits zwei Monate später konterte HTC gegen Apple mit einer Gegenklage, sogar im gleichen Bezirksgericht in Delaware. Bei der Klage ging es hauptsächlich um Telefonbuchnutzungen sowie das Energiemanagement der Mobilgeräte.

Im Juli folgte die Entscheidung der ITC (International Trade Commission), dass HTC die Patente von Apple in zwei Fällen verletzte habe. Interessant an dieser Stelle: Die Patente die HTC verletzt haben soll, hat der Smart-Phone Riese zuvor von Google erworben. Die Entscheidungen der Patentklagen werden noch für dieses Jahr erwartet. Ob Geräte von HTC aus dem Handel verschwinden wie bereits das Samsung Galaxy Tab, bleibt abzuwarten.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2011-10 > Nachsehen für HTC im Patentstreit mit Apple
Autor: Marcel Büttner, 20.10.2011 (Update:  9.07.2012)