Notebookcheck

Neue Smart-Home-Zentrale geplant: Amazon will Alexa an die Wand nageln

Amazon plant wohl eine neue Smart-Home-Zentrale für die Wandmontage mit ähnlich großem Display wie der hier gezeigte Echo Show 10. (Bild: Amazon)
Amazon plant wohl eine neue Smart-Home-Zentrale für die Wandmontage mit ähnlich großem Display wie der hier gezeigte Echo Show 10. (Bild: Amazon)
Amazon soll laut einem Medienbericht an einer Smart-Home-Zentrale für die Wand arbeiten. Das Gerät wäre quasi ein Tablet mit Wandhalterung, das für Alexa, Smart-Home-Steuerung und Video-Calls genutzt werden kann.
Marcus Schwarten,

Wie Bloomberg berichtet, arbeitet Amazon aktuell an neuen Echo-Geräten für die hauseigene Sprachassistentin Alexa. Darunter soll auch eine Smart-Home-Zentrale sein, die an der Wand aufgehängt werden kann. Bisher gibt es dies im Echo-Universum, das von Smart Speakern und Smart Displays dominiert wird, noch nicht.

Die neue Smart-Home-Zentrale kann man sich wohl als eine Art Tablet mit Wandhalterung vorstellen. Es soll als digitale Kommandozentrale dienen, die neben der Sprachsteuerung via Alexa noch mehr zu bieten hat. Unter anderem soll das Gerät, wie auch schon die verschiedenen Echo Show-Modelle, Kalenderereignisse und mehr anzeigen. Auch eine Kamera soll in dem neuen Gerät integriert sein, die für Video-Chats genutzt werden kann.

Geplant sind laut dem Medienbericht wohl zwei verschiedene Größen: ein Modell mit 10 Zoll und eines mit 13 Zoll. Erstgenanntes hätte die gleiche Diagonale wie der Echo Show 10, der in Kürze in neuer Version auf den Markt kommen wird. Ein Gerät mit 13 Zoll wäre hingegen das bisher größte Alexa-Display und ist bis dahin noch nicht dagewesen.

Ob die neue Smart-Home-Zentrale für die Wand noch mehr zu bieten hat als ein herkömmliches Fire-TV-Tablet mit Alexa-App und Wandhalterung, bleibt abzuwarten. Amazon scheint hier aber offensichtlich eine Marktlücke ausgemacht zu haben und ist bemüht, seine virtuelle Assistentin möglichst vielseitig in unsere Zuhause zu bringen.

Preislich soll das neue Gerät wohl um die 200 bis 250 US-Dollar kosten. Der Marktstart könnte Ende diesen Jahres erfolgen. Dann wäre eine Präsentation im Herbst möglich, was auch gut zu der Enthüllung der jeweils neuen Echo-Geräte in den vergangenen Jahren passen würde. Aber auch eine Einstellung des Projektes ist laut Bloomberg durchaus noch möglich.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-02 > Neue Smart-Home-Zentrale geplant: Amazon will Alexa an die Wand nageln
Autor: Marcus Schwarten,  9.02.2021 (Update:  9.02.2021)
Marcus Schwarten
Marcus Schwarten - News Editor - 447 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2020
Technik begeistert mich seit rund 25 Jahren – vor allem dann, wenn sie das Leben leichter statt komplizierter macht. Besonders am Herzen liegen mir Mobile Devices wie Notebooks, Smartphones, Tablets und Smartwatches sowie der boomende Themenkomplex Smart Home. In diesen Bereichen arbeite ich seit vielen Jahren als Redakteur für Tests und News. Tätig war oder bin ich für verschiedene Webseiten wie die Smart-Home-Blogs von homee, Nuki und siio sowie diverse Tech-Portale wie Giga und Techradar. Seit Frühling 2020 schreibe ich News und Laptop-Tests für Notebookcheck.