Notebookcheck

Notebooks: Liefervolumen im Mai gestiegen

Laut einem taiwanischen Branchenbericht ist das Liefervolumen für Notebooks im abgelaufenen Monat Mai 2013 im Vergleich zum Vormonat wieder etwas gestiegen. Marktbeobachter rechnen allerdings langfristig nicht mit einer Erholung für das Marktsegment der Notebooks im PC-Markt.

Wie Digitimes berichtet, lief es für den Bereich der Notebooks bei den großen Markenherstellern und ODMs im Monat Mai 2013 etwas besser als im Vormonatszeitraum. So verzeichnet der Branchenbericht bei den Herstellern ein Plus von 10 Prozent, bei den ODMs ist das Liefervolumen um rund 5 Prozent gestiegen.

Vor allem Hewlett-Packard (HP), Acer und Apple konnten im Mai mehr Notebooks ausliefern als die Konkurrenz. Im Falle von HP und Acer liegt das Monatsplus für Mai aber offenbar vor allem an den schlechten Zahlen vom April und dem gestiegenen Auftragsvolumen für neue Notebook-Modelle. Auch Apple soll wegen der Verzögerung bei den neuen MacBooks seinen Lagerbestand erhöht haben.

Auch die Notebook-ODMs konnten dem Bericht zufolge, bis auf Compal Electronics und Wistron, ihr Liefervolumen bei den Notebooks etwas erhöhen. Es wird allerdings damit gerechnet, dass das weltweite Liefervolumen für Notebooks auch im 2. Quartal insgesamt stagniert. Für das Gesamtjahr 2013 wird für das Liefervolumen bei den ODMs ein Minus von 16,3 Prozent erwartet. Für den gesamten globalen Notebook-Markt in 2013 erwartet Digitimes trotz Haswell einen deutlichen Einbruch um 9,3 Prozent.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2013-06 > Notebooks: Liefervolumen im Mai gestiegen
Autor: Ronald Tiefenthäler,  5.06.2013 (Update:  5.06.2013)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.