Notebookcheck

Nvidia: Shield Tablet jetzt in Deutschland erhältlich

Das Nvidia Shield Tablet ist jetzt für 300 Euro erhältlich (Bild: Nvidia)
Das Nvidia Shield Tablet ist jetzt für 300 Euro erhältlich (Bild: Nvidia)
Das Nvidia Shield Tablet kann jetzt bei deutschen Händlern erworben werden. Für das 16-GB-Modell des Gaming-Tablets werden 300 Euro fällig. Das Modell mit LTE und 32 GB kostet 380 Euro und erscheint Anfang September.

Der aktuell schnellste mobile Prozessor, ein spezieller Eingabestift, Streaming von PC-Spielen, ein Gaming-Controller und speziell angepasste Spiele: Das Nvidia Shield Tablet bietet eine Unzahl von Features. Für die Leistung ist der Nvidia Tegra K1 zuständig. Dabei handelt es sich um einen Quad-Core-Prozessor, der auf 2,2 GHz getaktet ist. In den Benchmarks hängt er die Konkurrenz bei Prozessor- und Grafikleistung ab. Der Chip wird von 2 GB RAM unterstützt. Das IPS-Display des Gaming-Tablets misst 8 Zoll und löst mit 1.920 x 1.200 Pixeln auf. Vorne ist eine 5-MP-Kamera für Videochats eingebaut. Als Betriebssystem dient Android 4.3.

Nvidia Gamestream erlaubt das Streamen von PC-Spielen auf das Tablet. Dafür ist eine neuere GeForce-Grafikkarte im Rechner erforderlich. Der optionale Shield Wireless Controller für 60 Euro erleichtert das Zocken. In ersten Tests konnte das Tablet die Fachpresse überzeugen. Das Magazin HardwareCanucks schreibt etwa: „Es schlägt sich ebenso gut als Standard-Tablet wie als Gaming-Gerät“. Die Kollegen von HardwareLuxx sind auch zufrieden, bemängeln aber, dass der Tegra K1 nur von angepassten Spielen wie Trine 2 wirklich genutzt wird. Die Redakteure von PC Games finden das Tablet ebenso gelungen. Sie fragen sich allerdings, wer das Tablet wirklich braucht, da man sich für einen geringeren Preis auch eine stationäre Konsole wie die PlayStation 4 oder eine Xbox One kaufen kann.

Das Nividia Shield Tablet verbindet übliche Tablet-Funktionen mit einer Skizzen-tauglichen Stifteingabe und ernsthaften Gaming-Ambitionen. Der Preis erscheint mit 300 Euro im Konkurrenzvergleich günstig bis angemessen. 380 Euro werden für das Modell mit mobilem Internet und 32 GB internem Speicher fällig. Das 32-GB-Modell erscheint erst Anfang September.

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2014-08 > Nvidia: Shield Tablet jetzt in Deutschland erhältlich
Autor: Andreas Müller, 15.08.2014 (Update: 15.08.2014)